Kater und Katze kastriert.. Sex?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Katzen haben keinen Sex, so wie wir Menschen, sondern das Leben einer Katze ist darauf ausgerichtet, ihre Gene weiter zu geben, sprich sich zu vermehren.

Eine Katze wird 2-3x pro Jahr rollig, d.h. sie ist dann zur Paarung bereit, worauf der Kater anspricht, aber nicht nur der unkastrrierte Sohn, sondern jeder unkastrierte Kater in der Nachbarschaft, die dann versuchen, an die rollige Katze zu kommen. Das geht meist nicht ohne Lärm ab, Kater werden selbst nicht rollig, sondern sie reagieren nur auf rollige Katzen, sprich versuchen, sie zu besteigen. Für jede Katze ist das aber mit Schmerzen verbunden und auch die Aufzucht von Babies ist Stress für eine Katze. Unkastrierte Katzen können zudem dauerrollig werden, was nicht gut für sie ist und sie können sich bei fremden Katern auch alle möglichen Krankheiten holen, denn Katzen paaren sich meist mit mehreren Katern.

Ihr solltet beide Katzen schnellstens kastrieren lassen, dann müsst ihre keine weggeben, denn sie werden dann einfach miteinander leben, was nicht der Fall ist, falls nur eine Katze kastriert wird, denn kastrierte und unkastrierte Katzen können sich im wahrsten Sinn des Wortes nicht riechen.. Nachwuchs ist dann ebenfalls ausgeschlossen und falls der Kater dann mal auf seine Mutter steigt, ist das nur Dominanzgehabe und hat nichts mit Sex zu tun. Allerdings kann es bei einem Kater noch bis zu 6 Wochen nach der Kastra dauern, bis die Hormone vollkommen umgestellt sind und solange ist ein Kater auch noch zeugungsfähig.

Lasst also die beiden so schnell wie möglich kastrieren, am besten gleichzeitig, dann könnt ihr sie auch problemlos weiterhin behalten, denn eine Katze weggeben ist nun wirklich keine gute Lösung, da Wohnungskatzen ja nicht alleine bleiben sollten.

Ich hoffe, dass Du verstanden hast, um was es geht und Du kannst das ruhig so an Deine Eltern weitergeben.

Ich habe selber 5 Katzen, meine Mami und deren 3 Söhne, sowie einen zugelaufenen Strassenkater, alle kastriert und alle leben mehr oder weniger friedlich zusammen, denn auch unter Katzen kann es mal Zoff geben, aber das legt sich meist ziemlich schnell wieder.

.

Wenn der Kater kastriert ist hat er nicht mehr das verlangen sich mit anderen Katzen zu paaren wir hatten einen Kater und zwei Katzen alle waren kastriert und nie ist etwas passiert ^^

Wenn ein kastrierter Kater ein rollige, unkastrierte Katze vor sich hat, will er sich mit ihr paaren, wenn er weiß, wie es geht (weil er es als unkastrierter Kater schon mal gemacht hat). Aber auch bei unkastrierten Katzen klappt es nur, wenn die (unkastrierte, rollige) Katze es will und zuläßt. Wenn also EINE Eurer beiden Katzen kastriert ist - können zumindest keine Babies kommen - es sei denn, diese Katze oder Kater kommt raus und macht es mit einer fremden unkastrierten. Wenn beide kastriert sind, sind sie die besten Kumpels und spielen nur miteeinander und alles ist für immer und ewig in Ordnung!!!! Die Katze wird nicht mehr rollig und das ist für den Kater das auslösende Signal. Ein unkastrierter Kater in der Wohnung ist übrigens die Pest im Haus: er markiert und das stinkt pestilenzialisch!!! Also auf jeden Fall beide kastrieren!!!!

Also zuerst etwas für´s Verständnis:

Katzen haben keinen "Sex" weil er ihnen Spaß macht.

Sondern ganz im Gegenteil - es ist ein sehr schmerzhafter Prozess für Kater und Katze!!!

Kater haben Wiederhaken am Penis die sich bei der Paarung in der Scheide festhaken.

Der "Schmerz" provoziert den Einsprung bei der Katze und der Kater kann erst wieder raus, wenn er sich entpannt.

Der gesamte Paarungsprozess erfolgt ausschließlich "instinktiv" und nicht aus freiem Willen (wie bei uns Menschen).

Ganz nebenbei können Katzen sich - wie Menschen - mit ettlichen (u.a. tödlichen) Geschlechtskrankheiten anstecken, wenn sie an einen "fremden" Partner kommen.

Desweiteren können die Hormone Krebs/Tumore fördern.

Daher ist es sehr sinnvoll wenn Kater und Katze kastriert werden.

Danach werden sie sich nicht mehr paaren - können aber friedlich ein Katzenleben lang zusammen bleiben und müssen nicht getrennt werden.

LG DaRi

ich möchte noch ergänzen : bleiben die Tiere UNKASTRIERT , so ist es nicht selten , daß der Nachwuchs mit Behinderungen zur Welt kommt , oder es kommen Totgeburten heraus .. das nennt man INZUCHT !

4

Hey,

edit ich habe die Frage falsch verstanden.

Ihr müsst beide kastrieren lassen und das mit den Sex sollte dann auch erledigt sein.katze wird ja nicht mehr rollig.

Was möchtest Du wissen?