Kater trinkt viel isst wenig und hat 1 mal durchfall?

10 Antworten

Guten Morgen,

Seit wann lebt der Kater denn bei dir und woher stammt er?

Womöglich hat dein Kater gecheckt, dass ihm das Futter, welches du ihm da vorsetzt, nicht gut tut. Minderwertiges Futter wie Whiskas und Trockenfutter im Allgemeinen belasten den Verdauungstrakt einer Katze enorm. Gerade für Kitten kann diese Art der Ernährung sehr gefährlich sein, immerhin ist bei ihnen der Verdauungstrakt noch nicht vollständig entwickelt und somit besonders empfindlich.

Bitte steige auf hochwertiges Nassfutter um (siehe meine Art unter https://www.gutefrage.net/frage/welches-futter-gebt-ihr-euren-lieblingewas-ist-besser-trocken-oder-nassfutter?foundIn=unknown_listing#answer-271079922). Hochwertiges Nassfutter ist sehr wichtig, damit dein Kater zu einer gesunden Katze heranwächst. Davon sollte er im ersten Lebensjahr so viel und so oft bekommen, wie er verlangt.

Ansonsten können die Symptome, die dein Kater aufweist, viele verschiedene Ursachen haben. Möglicherweise leidet er unter Parasitenbefall (Würmer). Viel trinken kann auch ein Anzeichen für Harnwegsproblme und Diabetes sein, was in diesem Alter aber eher unwahrscheinlich ist. Der Tierarztbesuch wird hoffentlich Klarheit bringen. Nimm eine Kotprobe mit.

Außerdem solltest du deinem Kater, falls nicht vorhanden, einen mindestens zwölf Wochen alten und am besten gleichgeschlechtlichen Artgenossen zur Verfügung stellen. Einzelhaltung von Katzen, insbesondere von Kitten, ist nicht artgerecht und kann zu schweren Verhaltensstörungen führen. Kitten benötigen den Kontakt zu Artgenossen, um ein gesundes Sozialverhalten zu erlernen.

Also:

  • auf hochwertiges Nassfutter umsteigen
  • einen geeigneten Artgenossen zur Verfügung stellen

Damit setzt du gute Voraussetzungen dafür, dass sich dein Kater zu einer sowohl physisch als auch psychisch gesunden Katze entwickelt.

Liebe Grüße und gute Besserung

Giardien wären auch denkbar. Oder diverse andere Magen-Darm-Erkrankungen.

Und ich lese gerade, dass du erst morgen zum Tierarzt möchtest. Gehe bitte heute noch, sowas kann schnell lebensbedrohlich werden.

2

Möglich, dass der Stress, der sich durch den Umzug in eine neue Umgebung ergeben hat, gerade zuviel für sein Immunsystem ist. Das hatte ich damals mit meiner eigenen 4-Monate alten Katze erlebt. Geh bitte heute noch zum Tierarzt und lass das abklären. Durch die Tierarzt-Vertretung (Tierärztin war leider an dem Tag auf Fortbildung) wurde Maaloxan angeraten, da diese eine Magenentzündung vermutetet, dadurch wurde es allerdings nicht besser und meine Kleine hatte es auch umgehend wieder erbrochen.

Meine Tierärztin gab dann beim zweiten Besuch einmalig eine Antibiotika-Spritze und gut war. Meine Kleine kam nach Hause und innerhalb von zwei Stunden fraß sie wie ein Scheunendrescher. Der Durchfall war auch vorbei.

Das erfordert ärztlichen Rat. Viel trinken, wenig essen ist in dem Alter nicht normal. Durchfall auch nicht.

Vielleicht kommt das Ganze vom Stress. Das Katerchen wurde immerhin in eine neue Umgebung verschleppt und hat wahrscheinlich erstmal Angst. Da ist Fressen zweitrangig. Aber das viele Trinken ist ein Alarmzeichen.

Das Tierchen kann alles Mögliche haben, von einer Futterunverträglichkeit über Darmparasiten bis zur Infektion.  Lass auf jeden Fall schnellstmöglich eine Untersuchung machen. Eine kleine Katze hat noch keine Reserven, jede Krankheit kann ihr Ende bedeuten.

Muss der Kleine einzeln leben oder hat er einen Kumpel? Wenn er ganz allein ist, dürfte das seine Unsicherheit relevant verschlimmern. Und es ist nicht gerade artgerecht.

Kater hat Durchfall (über ein Monat)?

Hallo, mein Hauskater (1 Jahr alt) hat nun seit anfangs des Monats durchfall. Wir waren auch schon 3 mal beim Tierarzt mit ihm. Der Tierarzt ging davon aus das es von einer Vergiftung des Katzengras stammte und daher hatte er einmal fiebersenkende Medikamente und Spritzen bekommen und es ging ihm dadurch auch besser. Bei dem Durchfall trat auch eine Besserung auf und zwar das er nun cremig war und am Ende jedoch normal. Nun bemerkte ich aber dass der Zustand von seinen Kot so verbleibte. Ist das normal? Was könnte er denn eventuell haben? Danke im vorraus.

...zur Frage

Sind Whiskas und Felix gutes Futter?

Wir füttern unserem Kater(15j) whiskas und Felix, nassfutter und trockenfutter. Ich habe immer gemeint dass dieses Futter eigentlich ganz gut ist. Nur habe ich letztens auch hier bei gutefrage gelesen dass die nicht so gut wären... Was wisst ihr? Unser Kater isst es eigentlich ganz gerne und auch viel

...zur Frage

Kann ein Kitten Nassfutter eines Erwachsenes essen und meine Katze isst kein Trockenfutter und trinkt kaum wasser was tun?

hallo,

wie oben beschrieben isst meine 4 monate alte Katze kein junior futter egal was ich versucht habe. Sobald ich ihr aber Senior futter (1+) gebe isst sie das alles auf. Wasser trinkt sie kaum ich hab auch veruscht mit Milch zu aromatisieren trinkt sie aber überhaupt nicht. Ansonsten ist sie sehr neugirieg und aktiv.

Hat jemand Tipps beispiele oder Erklärung?

...zur Frage

Kater hat Durchfall und Miaut

Hallo, mein Kater hat seit heute Morgen Durchfall und miaut immer wieder. Er scheint auch nicht ganz so fit zu sein. Ich hab ihn schon sehr lange und er ist 6 Monate alt. Er bekommt Nassfutter Select Gold Kitten und Fit+Fun Pate Junior. Bei weiteren Fragen einfach reinschreiben.

...zur Frage

Kater macht mit der Pfote immer Wassernapf leer sobald er voll ist?

Hallo zusammen.

Ich habe 3 Kater und einen 8 Monate alten kleinen Hund. Seit ungefähr 2 Monaten macht mein Kater immer wieder die vollen Wassernäpfe leer. Nun muss ich aber den Napf auch immer wieder voll machen, da ja die anderen Tiere auch Wasser brauchen. Kann mir vllt einer einen Tip geben wie man das verhindern kann.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?