Kater soll keine Mäuse fressen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich habe noch nie gehört dass eine katze mausfleisch nicht mehr vertragen hat o.O das ist schließlich genau das auf das sie seit jahrtausenden spezialisiert sind. seid ihr sicher dass es an den mäusen liegt und er nicht einfach manchmal irgendwo draußen futter frisst das nicht für ihn gedacht ist? bauern füttern oft frei zugänglich, manche katzenhalter füttern draußen...

was genau verträgt er denn alles nicht mehr?

ein katzensicher eingezäunter garten schränkt das jagdrevier auf den eigenen garten ein (wo man evtl die möglichkeit hat einzugreifen WENN er was findet) und verhindert sehr effektiv jedes fremdfressen. ist aber nicht ganz billig

uiuaa666 29.11.2013, 19:26

Ich hätte vielleicht dazuschreiben sollen dass das mit den Mäusen nur eine Vermutung ist. Wir haben aber allen Nachbarn im Umkreis gebeten kein Futter mehr draußen stehen zu lassen und bis jetzt halten sich auch alle dran. Ich handele also nach dem Ausschlussprinzip----ich kann aber auch falsch liegen. Wir haben ihn mal für ca 3 Tage beim TA gehabt weil er anderweitig versorgt werden musste. In dieser Zeit hat er keine Mäuse gefressen und da hat er auch keinen Durchfall bekommen.

0
palusa 29.11.2013, 20:56
@uiuaa666

theoretisch könnte man das testen. es gibt sog frostmäuse, die kann man bestellen, auftauen und verfüttern. ist eigentlich für reptilien gedacht.. wenns die mäuse sind müsste dann ne entsprechende reaktion auftreten. praktisch bin ich mir nciht sicher ob das ne gute idee ist da die reaktion dann ja doch sehr heftig ist..

2
taigafee 30.11.2013, 06:47
@palusa

die frostmäuse lassen meine liegen, obwohl sie sonst mäuse fressen.

1
inicio 30.11.2013, 18:24
@taigafee

meine frisst die auch nicht - maeuse muss man jagen sagt mein kater!

1

Wir haben vom TA eine Analyse was er wie gut verträgt und danach richten wir uns. Am besten verträgt er Ente. Also bekommt er das auch. Danach kommt Huhn und Thunfisch.

ich vermute eher den thunfisch als auslöser...

thunfisch ist aber sowas von keine artgerechte nahrung...

es sei denn, ich sehe eine meerkatze durch das wasser schnellen und im sprung einen 3m langen marlin mit den reisszähnen schnappen und an ort und stelle zerfleischen... - erinnert mich irgendwie an "der alte mann und das meer..."

also die mäuse sinds ganz bestimmt nicht... lass mal den salzwasserfisch weg... und kauf mäuse...

uiuaa666 30.11.2013, 00:00

Nur weil ein Kater in der Natur keinen Thunfisch isst muss es noch lange nicht schlecht sein. Unsere Vorfahren haben 99 Prozent von dem was wir heute verzahren auch noch nie gesehen,Zumal wir damit es angefangen haben nachdem die Probleme angefangen haben weil er das nicht so gerne isst. Meine Vermutung ist dass die Mäuse Getreide gegessen haben auf das er allergisch reagiert.

Ich halte seit 40 Jahren Katzen und hin und wieder Thunfisch ist absolut in Ordnung.

1
taigafee 30.11.2013, 06:50

ponyfliege, was glaubst du, von was sich die katzen, die an den fischerstränden dieser welt leben, ernähren? von fischen und fischabfällen. das einzige problem dabei ist die konzentrierte schadstoffbelastung.

3
ponyfliege 30.11.2013, 21:47
@taigafee

und das viele salz...

dennoch ist meeresfisch für katzen keine natürliche nahrung...

davon abgesehen finde ich es pervers, tiere, die vom aussterben bedroht sind, zu katzenfutter zu verarbeiten...

das problem könnte sein, dass die mäuse RATTENGIFT gefressen haben...

0
uiuaa666 08.12.2013, 00:46
@ponyfliege

Wir essen sonst auch keinen Thunfisch, Und die winzigen Mengen die mein Kater bekommt (übrigens OHNE Salz) kann ich moralisch gut vertreten. Da ist mit das Wohlergehen meines Katers wichtiger.

0

Ganz schwierig. Da fiele mir nur ein Mäuse-Warn-System ein. Glöckchen am Halsband. Aber das ist eben auch sehr gefährlich, wegen der Strangulierungsgefahr.

uiuaa666 29.11.2013, 18:51

Das habe ich auch schon in Betracht gezogen. Leider ist er auch bei Halsbändern EXTREM empfindlich und reißt sich alles ab. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Ich hoffe dass sich das Problem zumindest Zeitweise erledigt weil er bei Schnee fast nicht mehr das Haus verlässt. Danke für die schnelle Antwort.

0
FeeGoToCof 29.11.2013, 18:57
@uiuaa666

Die Halsbänder haben ja alle so eine Sicherheits-Zone aus flexiblem Gummiband. Schon mal so etwas versucht?

0
uiuaa666 29.11.2013, 19:22
@FeeGoToCof

Ich werde mich mal schlau machen und in paar davon kaufen. Mal sehen ob er die Dinger akzeptiert.

1
taigafee 30.11.2013, 06:48
@uiuaa666

das bringt nichts, denn während die katze lauert, bimmelt das glöckchen ja nicht.

3
FeeGoToCof 02.12.2013, 08:30
@taigafee

Das ist mir schon klar, @taigafee...doch irgendwann wird sich der Kater auch wieder bewegen. Und Mäuse sind ja nicht ganz dumm. Da es nicht viele (eigentlich sonst keine) Alternativen in diesem Falle gibt, würde ich es versuchen.

0
taigafee 18.12.2013, 08:14
@FeeGoToCof

naja, meine haben lange glöckchen getragen und immer mäuse mitgebracht. sorry, hätte ich dazusagen sollen.

0

Ich habe irgendwie massive Zweifel daran, dass die Mäuse das Problem sind. Abgesehen davon, dass du natürlich nicht verhindern kannst, dass er Mäuse fängt, solange er als Freigänger unterwegs ist, sind diese nunmal die natürlichste Nahrung, die er zu sich nehmen kann.

Mich würde interessieren, was für Tests das waren. Hat das Verfahren irgendeinen Namen? Wenn man mittels einer Blutanalyse ganz einfach und zweifelsfrei feststellen kann, welche Proteine und sonstiges eine Katze verträgt oder nicht verträgt, dann wäre ja jede Ausschlussdiät zur Feststellung von Unverträglichkeiten vollkommen überflüssig. Ich kann mir das nicht vorstellen.

Abgesehen von der Frage der Diagnose bleibt natürlich auch noch die Frage offen, wo dein Kater sich sonst noch so durchfuttert. Weisst du, wo er überall rumkommt? Vielleicht hat er ja auch eine neue Futterquelle aufgetan - neu hinzugezogene Leute, die du noch gar nicht kennst oder sowas.

Du kannst ja auch - wenn er Durchfall hat - nicht mit Sicherheit sagen, dass er dann Mäuse gefressen hat, oder?

Meine ersten Katzen waren noch richtige Freigänger, und die haben mir zuhause eine Zeitlang erkennbar Nudeln mit irgendeiner Soße auf den Teppich gek.otzt. Die hatten sie ganz sicher nicht von mir...... mir liegt deshalb der Verdacht viel näher, dass dein Kater anderswo mit etwas Unverträglichem gefüttert wird (wie ist es zum Beispiel mit Kuhmilch?)

uiuaa666 29.11.2013, 20:33

Ich merke schon dass ich das hätte dazuschreiben müssen.Iich wohne in einem kleinem Dorf wo jeder jeden kennt und meine Nachbarn füttern wirklich nichts dazu. Ich liste noch mal kurz auf warum ich glaube dass es an den Mäusen liegt. Als er krankheitsbedingt für 3 Tage beim TA war hatte er keinen Durchfall. Wenn es kalt ist und er wenig rausgeht hat er meist auch keinen Durchfall. Und: Er ist allergisch gegen Weizen und anderes Getreide. Wenn die Mäuse davon nun etwas gefressen haben bekommt er das natürlich auch mit.

Ich weiß grad nicht wie der Test heißt und das entsprechende Dokument liegt irgendwo bei meiner Frau und die schläft gerade. Da werde ich morgen nachsehen. Das Verfahren ist laut TA als zusätzliche Maßnahme zur Ausschlussdiät zu sehen und ersetzt diese nicht. Die schlechtesten Werte haben aber Fleischsorten wie Rind oder Pute. Das kann man also vom Speiseplan streichen.

Danke auf jeden Fall für die Zeit die Sie sich genommen haben.

1
makazesca 30.11.2013, 16:30
@uiuaa666

Als er krankheitsbedingt für 3 Tage beim TA war hatte er keinen Durchfall. >

ich gehe mal davon aus , dass der ihm was dagegen gegeben hat -- könntest du doch auch machen!

2
uiuaa666 08.12.2013, 00:43
@makazesca

War beruflich die Woche über leider komplett eingespannt. Deswegen die späte Antwort. Er hat bei TA nichts gegen Durchfall bekommen. Ich versuche immer einen Überblick über alle Medikamente zu behalten und da gab es nichts.

0

Euer Kater ist eigentlich schon "steinalt" und ich glaube, wenn er sich nicht so natürlich von Mäusen ernährt hätte, dann wäre er schon im Tierhimmel. Denn diese Tierfutter-Dosen (sie säuern im Magen des Tieres) oder Trockenfutter (führt zu Nierenschäden) sind mehr schädlich als nützlich.

Nun lasse ihm doch die Freude die Mäuse zu fressen - andernfalls solltest du dir als erstes den PC abgewöhnen!!! Na, würde es dir leicht fallen und würde es einen Sinn machen? Nee - na also! Gruss Inga

PS: Den Durchfall hatte er übrigens keineswegs, weil er ne Maus gefressen hat!

uiuaa666 29.11.2013, 20:24

Wie bitte? 17 ist steinalt? Ich halte bereits mein Leben lang Katzen und 20 Jahre sind sie alle alt geworden. Abgesehen von einem der leider sehr krank wurde.

Es gibt tatsächlich sehr viel schlechtes Tierfutter. Es gibt aber auch sehr gutes. Und das füttern wir. Die anderen 50 Prozent werden gebarfed.

Woher wollen Sie wissen dass es nicht die Mäuse sind? Mäuse fressen nämlich Dinge wie Getreide. Genau dagegen ist er aber allergisch. somit ist er indirekt auch gegen Mäuse allergisch.

Ich tue stets alles was ich kann um meinem Kater ein bestmögliches Leben zu ermöglichen. Egal was es kostet oder wie viel Aufwand ich betreiben muss.

2
makazesca 30.11.2013, 19:23
@uiuaa666

17 ist schon seeehr alt wenn katzen 20 jahre erreichen , dann ist das schon eine ausnahme-- sogesehen macht ihr wohl alles richtig .

0
uiuaa666 08.12.2013, 00:51
@makazesca

Die meisten Katzen sterben wegen falscher Ernährung oder weil sie überfahren werden. Bei der Ernährung kenne ich mich gut aus und Autos fahren hier fast keine. Dazu komm dass ich genug Geld für eine umfassende medizinische Versorgung habe und keine labilen Überzüchtungen halte. Wenn das gegen ist sind 20 Jahre und mehr kein Problem. Mein ältester wurde 24 .

1

in der natur frisst die katze ihre maus mit haut und haaren, bei guten jagdbedingungen lässt die katze die organe meist übrig, das betrifft auch den magen mit seinem inhalt demnach ist die fütterung von solchen futterzusammensetzungen für die katze unnatürlich>

habe diesen ausschnitt eines artikels hier gefunden ;

http://www.bubastis.at/tiervergabe/vermittlungsinfokatzen.htm

fällt mir auch immer auf , dass imme r organe von mäusen herumleigen bei uns vor der tür ( habre 3 freigänger )

uiuaa666 08.12.2013, 00:44

Das kann ich bestätigen. Sehr oft bleiben die Organe übrig. Nur eben nicht immer. Und in letzter Zeit bringt es auch keiner mehr sondern frisst sie lieber draußen.

0

Ich denken, in dem Alter kann man ihm das Fressen von Mäusen nicht mehr abgewöhnen. Er hat schon ein stolzes Alter. Auch wenn es nicht schön ist, wenn er davon Durchfall bekommt: lasst ihm diese Freude doch. Es ist ein gutes Zeichen, wenn er noch so fit ist, dass er Mäuse jagen geht

uiuaa666 29.11.2013, 19:28

Es wird nur mittlerweile zum gesundheitlichen Problem. Nur weil ich das ganze wegmachen muss würde ich niemals meinen Kater einschränken. Und ja, er ist für sein Alter noch recht fit. Er hat aber ca 20 Prozent abgenommen und liegt stark an der Grenze zum Untergewicht. Dazu kommen all die anderen Probleme wie ein gereizter Darm usw.

0
makazesca 29.11.2013, 19:35
@uiuaa666

aha -- gereizter darm -- davon könte zum beispiel viel eher der durchfal kommen-- wurde er auf giardien getestet ? auch die verursachen starken durchfall und ältere stressempfindliche tiere können sich gegen die einzeller nicht mehr gut wehren.und wie gesagt -- blutzucker untersuchen lassen . ich würde ihn barfen und kein spezialfutteer mehr geben .

1
uiuaa666 29.11.2013, 19:42
@makazesca

Wir haben einen Untersuchungsmarathon hinter uns mit Bluttests, Röntgen, Ultraschall und weiß der Teufel was sonst noch. Wir füttern zur Zeit hauptsächlich dampfgegartes Entenfleisch. Das Spezialfutter hat soweit aufgespaltene Proteine dass das Immunsystem nicht überreagiert. (hyperallergenetic von Royal Canin) Der Darm ist gereizt weil er viel Durchfall hat und dadurch die Darmflora gestört wird. Auch dafür haben wir entsprechende Mittel vom TA.

0
Wolpertinger 29.11.2013, 19:59
@uiuaa666

Mal eine THP befragen?

Wenn du willst kann ich dir die Kontaktdaten zu meiner geben, aber dann nur per PN oder Kompliment was nicht veröffentlicht wird.

2

es liegt wohl eher am spezialfuttter und nicht an der maus --denn die ist seine natürliche ernährung. worauf soll er denn eine allegie haben ,auf welches futter?

uiuaa666 29.11.2013, 19:38

Das ist eine lange Liste. Er verträgt unter anderem kein: -Rindfleisch -Pute -Reis -Mais -Weizen -Känguru ( Ja, auch das wurde getestet) - Weißfisch -etc etc (müsste dafür jetzt die Liste holen aber das ist für den Thread eigentlich nicht relevant)

Und nein, es liegt NICHT am Futter. Dann hätte er nämlich ständig Durchfall. Besonders an Tagen die Vergleichsweise warm sind und er entsprechend länger draußen ist hat er sehr oft Durchfall. Mäuse essen eben auch was. Kann ja sein dass nicht die Maus selber sondern ihr Mageninhalt schuld ist.

0
makazesca 30.11.2013, 16:47
@uiuaa666

katzen fressen ganz selten wenn überhaupt keine inneren organe der maus , warum wohl , weil von dort krankehiten übertragen werden könnten und auch wohl weil getreide eben nicht zu ihrem fressen gehört !

kann es sein , dass er draussen hochgradig stress hat -- fremde katzen/ kater unkastrierte kater. das könnte ihma uch auf den magen schlagen . oder er frißt gras , was irgenwie behandelt ist .

1
uiuaa666 08.12.2013, 00:48
@makazesca

Ich kann es halt nicht überprüfen. Ich bin ihm schon mal nachgelaufen aber das mag er gar nicht und ist auch gleich im Wald verschwunden. Sein Gras frisst er meist im Haus. Genau weil ich besorgt war er könnte sich gespritztes Gras einfangen. Mein Kater frisst recht selten alles mit. Manchmal aber schon.

Sorry dass meine Antwort erst jetzt kommt aber es war eine stressige Woche in der Arbeit.

0

Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Kater gegen hochwertiges Art gerechtes Futter, wie Mäuse eine Allergie entwickelt hat.

Katzen entwickeln Futterallergien doch eher aufgrund des minderwertigen Futter was wir Menschen ihn anbieten.

Und wenn er gegen Fleisch eine Allergie entwickelt hat ist es für den Carnivore Katze vielleicht besser er darf sterben als auf Basis minderwertiger Kohlenhydratereichen Futter am leben erhalten zu werden und dass sich dann noch in diesem Alter Struvit-Steine entwickeln.

Sorry, ich weiß dass ist nicht die Antwort die Du hören wolltest und wahrscheinlich hagelt es wieder Kritik - aber das ist meine Meinung dazu.

uiuaa666 29.11.2013, 19:21

Wir haben unseren Kater stets gut ernährt. Wir haben kein billiges Supermarktfutter verfüttert sondern ca 50 Barf und 50 Prozent hochwertiges Futter wie "Almo Nature Classic Katzenfutter Forelle".

Wir haben vom TA eine Analyse was er wie gut verträgt und danach richten wir uns. Am besten verträgt er Ente. Also bekommt er das auch. Danach kommt Huhn und Thunfisch. Das mit den Mäusen ist nur eine Vermutung. Aber eben sehr wahrscheinlich. Ich hab ihn damals völlig abgemagert in einem "Tierheim" gefunden und er ist seitdem ein Mitglied unserer Familie. Und auch wenn es hart ist und er Probleme bereitet schläfern wir ihn nicht einfach ein.

1
makazesca 29.11.2013, 19:31
@uiuaa666

eine analyse vom tierarzt?? wie hat er die den bitte gemacht?? nach ausschlußverfahren ? oder wie ? nein auch einen 17 jahre alten kater darf man nich teinschläfern da hast du natürlich recht ,aber ich kann mir nicht vorstellen , dass er auf mäuse allergisch reagiert. wurde sein blutzucker untersucht? sind die blutwerte normal oder altersgerecht ? wie sehen seine schilddrüsenwerte aus ?

3
uiuaa666 29.11.2013, 19:46
@makazesca

Das ist eine Blutanalyse. Ich bin kein Mediziner und kann auch nicht genau sagen wie das gemacht wurde. Anscheinend wird da das Verhalten der Immunzellen auf verschiedene Proteine getestet. Auch sonst haben wir eine riesen Menge an Tests machen lassen. Blutzucker und Schilddrüsen sind auch in Ordnung.

2
Wolpertinger 29.11.2013, 19:56
@uiuaa666

Ich habe auch mit keinem Wort dazu geraten, ihn einschläfern zu lassen, lediglich würde ich ihm das Mäusern nicht verbieten würde.

Selbst dann nicht, wenn er daran sterben würde.

.

Ich denke auch eher, dass das Problem nicht von Mäusen ausgelöst wird, sondern wahrscheinlich von "gut-gemeinten" Katzen füttere die es überall gibt, die billig Katzenfutter kaufen und überall Futterstellen einrichten.

Evtl. mal mit Nachbarn sprechen.

1
uiuaa666 29.11.2013, 20:26
@Wolpertinger

Hätte ich dazuschreiben müssen. Wir haben genau das bereits getan und es halten sich auch alle dran. Meine Vermutung ist dass es nicht die Maus an sich sondern deren Mageninhalt ist. Die fressen eben auch Weizen, und dagegen ist es eben allergisch,

1
Wolpertinger 29.11.2013, 20:38
@uiuaa666

aber der Weizen ist aufgespalten, weil schon vorverdaut, sollte eigentlich kein Problem sein.

denke es gibt genug Menschen die sich nicht dran halten, auch wenn du deinen Nachbarn das Problem erklärt hast, die füttern dass arme verhungerte Tier dann trotzdem oder aber sein Radius ist größer als Du vermutest.

3
uiuaa666 29.11.2013, 20:40
@Wolpertinger

Hm also 10 Km kommt er sicher nicht mehr. Das ist nämlich das nächste Dorf. Ich kann natürlich nie 100 prozentig sicher sein dass sich alle dran halten, aber mehr als deutlich darauf hinweisen kann ich nicht,

1

Was möchtest Du wissen?