Kater schnurrt und beißt

10 Antworten

das ist eine aufforderung zum spielen. bzw. will er nicht, dass du schon ins bett gehst. wäre ja langweilig für ihn.

später hat sich meiner angewöhnt, zur selben zeit wie ich schlafen zu gehen.

das mit dem beißen/schmusen kenn ich auch. ist auch ein spiel. hand oder arm dann plötzlich als beute zu betrachten.

Das ist eine Übersprungshandlung aus der Ecke "spiel mit mir". Dein Kater möchte nicht wirklich beißen, wie wenn er eine Beute tötet. Erstens tun Katzen das, wenn sie vor lauter Wohlbehagen nicht mehr wissen, wohin mit ihrem Wohlsein und die Spannung über so ein plötzliches kleines "Beutespiel" abfahren. Zweitens tun sie das, wenn sie spieltechnisch unterfordert sind und ihrem Menschen unmißverständlich klarmachen wollen, daß ihre Lust auf Beschäftigung und vor allem Beutefangspiel nicht befriedigt wird. Ist dein Kater viel allein? Dann würde ich sagen, das zweite will er Dir damit sagen. Ist er weniger ein Spieler als ein Schmuser? Dann solltest Du eher vom ersteren Fall ausgehen.

Versuche doch mal, ausgiebige Fangspiele mit ihm zu machen. So etwa 100 Fangversuche - davon die Hälfte erfolgreich - braucht eine Katze in etwa. Zieh einfach eine Schnur mit einem dicken Knoten durch die Wohnung oder etwas ähnliches. Wenn Du das ganz oft machst, hört das Liebes- oder Spielbeißen auf. Gruß, q.

i-wie ist er nicht wirklich von beidem etwas. er spielt nicht besonders viel oder gern. und schmusen tut er nur abends im bett. er döst eher viel und schaut super gern aus dem fenster und erzählt gern. xD klingt blöd aber ich rede mit meinen Kater und ich kriege mautzene Antworten ^^ ich find das süß. zb wenn er außen fenster schaut und was beobachtet und man ihm nach ner weile fragt was siehste denn da mauzt er sofort zurück. und manchmal springt er dann mit erhobenen schwanz von der fensterbank und guckt dich an und mauzt. und wenn du dann redest antwortet er mit verschiedenen mauz tönen ^^ aber singen tut er gern. setzt sich mitten in den raum und schreit los...

1

er will nicht, dass du schon ins bett gehst, das wäre langweilig für ihn und er würde dann auch schon schlafen gehen müssen. oder ich hab eins auf die nase gekriegt, wenn ich schon im bett lag. das ist eine aufforderung zum spielen. meiner hat sich später angewöhnt, zur gleichen zeit schlafen zu gehen wie ich.

sieht aus als wäre dein kater sehr eignwillig. vllt will er dir versuchen ziu zeigen wenn er dir unter dem bett auflauert das er saeur auf dich ist oder das das sein revier ist oder so. wenn du ihn streichelts und er kratzt plötzlich: gibt es vllt stellen wo er es wiklich hasst gekrault zu werden und du merkst es nicht du ihn da berührst wenn du z.B an was anderes denkst oder so?

gekrault zu werden mag er sowieso nicht. er mag nur aufn rücken gestreichelt zu werden, oder aufn bauch. aber bei beiden schnurrt und beißt er auf einmal.. ich versteh das nicht

0

Er ist zu jung von der Mutter und den Geschwistern getrennt worden, das kann zu Verhaltensstörungen führen. Trotzdem glaube ich auch, dass er unterfordert ist. Viel interessantes Spielzeug, Schnürsenkel und andere Schnüre die man nachziehen kann, Papierkügelchen, die rascheln und was es außerdem noch im Tiershop gibt, würde ich ausprobieren. Manche Katzen apportieren auch gerne. Ich schätze die "Bisse" sind eher harmlos und zwicken nur oder tun sie richtig weh?

Lebt er allein? Möchte er evtl. Gesellschaft von einer zweiten Katze??

Was möchtest Du wissen?