Kater saugt mit 13 Wochen?

5 Antworten

Du musst nichts dagegen machen. Der Kater fühlt sich wohl dabei und wenn deine andere Katze das nicht will, zeigt sie ihm das schon.

Die zu frühe Trennung von der Mutter kann der Grund sein, muss aber nicht.

Wir haben einen Kater (nicht zu früh von der Mutter getrennt), der hat bis beinahe ins Erwachsenenalter bei einem kastrierten Kater genuckelt und plötzlich hat es aufgehört.

L. G. Lilly

Ds ist normal. Katzen saugen viel länger bei Mutti, wenn man sie nicht trennt. Eine meiner Katzen hat noch mit 6 Monaten hin und wieder bei Mutti gesaugt. Hat sich platt auf den Boden gelegt und ist bei Mutti rangekrochen: Bitte, bitte, laß mich doch noch mal! Aber die Zähnchen tun dann doch schon weh und Mutti schickt ihn weg.

Das ist ein Verhalten, das bei den Katzen „Wohlbefinden“ auslöst. Kann sein, dass er das sein Leben lang macht. Die große Katze wird ihn „bremsen“, wenn sie das nicht möchte.

Unser inzwischen 18 Jahre altes Katertier macht das IMMER NOCH. Lange nicht mehr so viel, wie als (ganz) junger Kater - aber wenn er sich „gestresst“ fühlt, kommt er immer noch an und nuckelt (er bevorzugt T-Shirts, in denen jemand drinsteckt)

Mit 8 Wochen?? Na das sind 4 Wochen zufrüh, kein wunder dass das kitten noch mütterliche Nähe sucht und die erstkatze dafür "missbraucht".

Lass die Katzen das selbst regeln, solange die erstkatze nichts dagegen unternimmt und es ihr egal ist, ist alles gut.

Saugen ist kein "schlechtes Verhalten". Im Gegenteil: Katzen die nuckeln fühlen sich sehr sicher und geborgen.

Was möchtest Du wissen?