Kater pinkelt aufs dem Bett

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Katze meiner Schwester hat immer in die Schrankwand gepinkelt, als diese ihren Freund anbrachte. Ebenso sprang sie ihm nachts mit ausgefahrenen Krallen ins Gesicht. Katzen sind einfersüchtig. Da ich Mitleid mit der Katze hatte, hab ich sie meiner Schwester abgenommen. Doch auch bei mir drehte sie völlig durch. Sie pinkelte immer auf meine Maus. Man war ich sauer, damals waren die Dinger noch so teuer... Außerdem stinkt es. Auch wenn es traurig ist: ich hab die Katze dann weggegeben. Sie lebt heute noch auf einem Bauernhof, wo sie rein und raus kann, wie es ihr gefällt. Sie ist jetzt 19 Jahre alt und ich gehe sie regelmäßig besuchen. Dort sind noch andere Katzen und Hühner, die sie immer jagt. :-) Ich habe lange gesucht, bis ich diesen Platz für sie gefunden hatte. Ich denke, dass diese Entscheidung richtig war. Obwohl ich sonst ein Mensch bin, der keine Tiere weggibt. Aber ich war bei Tierärzten, Tierpsychologen usw. Niemand konnte Erfolge verbuchen. Allerdings sehe ich bei deiner Freundin noch Hoffnung: wenn das Tier nur aufs Bett pinkelt, dann muss sie eben daran denken, die Tür zu schließen. Wenn es bloß das ist....viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft vielleicht sich mehr mit der Katze zu beschäftigen. Es könnte tatsächlich Eifersucht sein. Die Katze fühlt sich zurückgesetzt.

Zum Schutz gegen das Pinkeln Malerfolie über das Bett legen. Dann muss man es nicht ständig neu beziehen.

Hatte auch al so eine Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn weder der zeitweilige Aufenthalt der Katzen auf dem Balkon,Veranda,Garten möglich ist,und es mit dem Freund was für länger wäre....müsste ich den Spruch bringen.) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?