Kater pinkelt alles an! (Kleidung)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Kouri,

Das ewige Thema mit dem „Stillen Örtchen“

Bitte NICHT mit der Katze schimpfen, oder auf die irrsinnige Idee kommen sie zu Bestrafen. Oder gar in ihre Hinterlassenschaften mit der Nase rein zu tunken. Denn das hätte nur den Effekt, das die ganze Sache nur noch schlimmer wird. Die Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrem „Fehlverhalten“ verknüpfen.

Es gibt viele Gründe, warum eine Katze unsauber wird, aber NIE aus Protest !!
Protestpinkeln ist ein absolutes Ammenmärchen !
Unsauberkeit hat immer einen Organischen oder physischen Hintergrund.
Es sollte auf alle Fälle durch einen Tierarzt abgeklärt werden, das es nicht etwa was Organisches ist. Bei Unsauberkeit wo die Katze uriniert, sollte z.B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden. Kotet die Katze plötzlich nicht mehr ins KaKlo, könnte eine Entzündung im Darmtrakt dafür sorgen, dass das Kot absetzen mit Schmerzen verbunden ist und die Katze diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbindet, was sie daraufhin meidet.
Also erst mal zum TA bitte !

Manchmal wird eine Unsauberkeit aber auch durch physischen Stress ausgelöst. Katzen mögen ungern große Veränderungen wie z.B. Renovierung, Umzug, Urlaub, neue Möbel, Streit der Besitzer.

Dann gibt es eine Faustregel, die irgendwie immer noch nicht bei allen Katzenbesitzern angekommen zu sein scheint, warum nur ??

Pro Katze 2 KaKlos + 1

Warum das so ist ?
Katzen sind sehr reinliche Tiere und nutzen den einen Klo ausschließlich für Urin, den anderen für Kot.
Wenn man den Platz dazu hat, kann man auch noch ein KaKlo zusätzlichen als Ausweichmöglichkeit aufstellen ! Das ist, vor allem bei Mehrfachkatzen, ein guter Rat.

Dann kommt es auf das KaKlo an sich an. Viele mögen keine Haubenklos, oder der KaKlo ist deiner Katze/deinem Kater zu klein oder auch zu groß. Dann das Streu...zu grob, zu fein, Duftet nicht gut ect. !! Auch der Platz ist wichtig...es muss in der Tat ein „Stilles Örtchen“ sein, wo Katze ihre Ruhe hat beim Klogang.
Es ist ein bisschen Arbeit, dem auf den Grund zu gehen, aber es ist in den Griff zu bekommen. Du musst halt ausprobieren, was für Mensch und Tier passt.

Hier mal noch eine Broschüre in PDF zum Thema unsauber:

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.de/downloads/unsauberkeit_bei_katzen.pdf

Verunreinigte Stellen richtig reinigen:
Uringeruch bekommt man nur weg, wenn man die bepinkelte Stelle erst mit einem Alkohol reinigt und dann mit einem Enzymreiniger noch mal nach behandelt.

Man braucht hochprozentigen Alkohol wie z.B. Isopropyl Alkohol mit mind. 40%, den bekommt man in der Apotheke und im Internet. Dieser löst die im Urin enthaltenen Fette und desinfiziert die bepinkelte Stelle.

Dann nimmt man einen Enzymreiniger wie z.B. Biodor oder Urin Off. Diese speziellen Reiniger zersetzten die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Enzymreiniger bekommt man im Zoofachhandel oder auch im Internet.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:36

Hi, danke für die Antwort. TA lass ich nochmal checken. Psychischer Stress kann ich mir eben gut vorstellen, weil ihn die andere Katze ignoriert und er sich vll allein fühlt. Ich spiele recht viel mit ihm aber ich kann es wohl nicht ausgleichen.

Er mochte auch kein Haubenklo. Wir allerdings seit ca. nem halben Jahr ne Katzenklappe in den Raum gemacht wo die Klo´s stehen. Ich hab das aber bisher nicht in Verbindung gebracht, weil sie ja ca. 4 Monate kein Problem damit hatten. Aber vll komm ich um noch ein Katzenklo wirklich nich herum, ich weiß nur nicht wohin damit :(

Das einzig gute is, dass ich vermutlich im September in ein Haus ziehe, wo es dann Freilauf gibt und viel viel Platz... aber das sind im besten Fall immer noch 7 Monate... und das werden harte 7 Monate, wenn er nicht aufhört..

Der Kater ist enorm empflindlich auf Gerüche. Wo die Katze nich mal reagiert, legt er schon die Ohren an und seine Augen beginnen gelb zu leuchten. Er hat wohl ne enorm feine Nase.. jedesmal wenn ich putze, is er den ganzen Tag fertig...obwohl ich versuche schonende Reiniger zu nehmen und da wo die Katzen hauptsächlich sind, hab ich extra Reinigungsmittel für Haustiere.

1

Es könnte auch ganz banal daran liegen, dass er das Waschmittel nicht mag...Wechsel es doch mal! 

Falls er eifersüchtig ist beschäftige dich mehr mit ihm. Falls er gelangweilt ist lege überall Spielzeug hin, damit er sich austoben kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:31

Danke für die Anregung.. es kann ja gut sein, dass es iwas banales is und man immer zu kompliziert denkt... ich muss einfach durchprobieren ohne ihn durch zu viele veränderungen noch mehr zu verärgern x)

0

Ich würde an Deiner Stelle erst mal mit dem Kater zum Tierarzt gehen und abklären lassen, ob er nicht doch ein Problem mit Blase oder Nieren hat.

Kann das ausgeschlossen werden, solltest Du ein 3. Katzenklo aufstellen, denn viele Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit 1 Klo fürs grosse und eines fürs kleine Geschäft und keine Katze der Welt tritt gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Besorge Dir in ner Tierhandlung ein Anti-Urin-Spray und behandle damit die bepinkelten Stellen nach Vorschrift. Auch solltest Du damit die Wäsche einsprühen, bevor Du sie wäscht, denn der Geruch geht meist nicht mal mit Waschen ganz weg.

Achte auch mal darauf, ob der Kater nicht von Deiner Katze gemobbt wird, speziell beim Klogang oder Fressen. Wenn ja, solltest Du das unbedingt verhindern.

Du schreibst, Du streitest wegen der Pinkelei öfter mit Deinem Freund. Das könnte Deinen Kater auch verunsichern oder irritieren, denn er weiss ja nicht, dass er die Ursache dafür ist.

Wenn Du die Zeit dafür aufbringst, reinige mal Deine Wohnung von A-Z, speziell Fussboden und Fussleisten. Sprühe dabei auch alle Möbel, Wände, Vorhänge etc bis in eine Höhe von etwa 40-50 cm ein. Die meisten Sprays trocknen an der Luft und hinterlassen keine Spuren.

Ich denke mal, dass das hilft, denn Katzen pinkeln oder markieren immer da, wo sie sich riechen können, auch wenn wir selber nichts davon merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:29

Ja, ich werde am Freitag Nachmittag (also morgen) nochmal mit ihm zum TA, damit ich das komplett abschließen kann. Das mit dem 3. Klo is eben ne schwere Sache wegen Platz... ebenfalls frisst mein Hund aus dem Kisterl, darum sind die beiden seit Beginn in der Abstellkammer, da kommt der Hund nicht rein und die Katzen sind absolut ungestört.

Ich habe diese UrinSprays. Die große mobbt ihn nicht direkt aber sie spielt nich mit ihm und er versucht sie immer zu animieren und schreit dann rum aber auch wenn ich mit ihm spiele.. sie tuts nicht und das frustriert ihn denk ich auch aber sie mag halt nich..

Mein Freund und ich streiten eigentlich kaum aber klar geht das Thema bei uns beiden langsam an die Substanz.

Aber danke für die Tipps, ich geh zum TA, reinige nochmals die gesamte Wohnung durch und schau ob es dann besser wird. Der Mitgrund wieso ich dachte, dass es ehr psychisch is, is weil er zwischen mal 2 Wochen gar nichts gemacht hat und wenn er keine Kleidung zum pinkeln erwischt, geht er eh brav ins Kisterl... vll bin ich ihm einfach zu unordentlich x)

0

Das Problem kenne ich auch und es hat Jahre gedauert, bis ich gecheckt hatte, wie man es lösen kann.
Grund des Pinkelns ist, dass der Kater markieren möchte. Je mehr Parfüm, Duftsprays, Raumparfums, Duftlampen etc. in der Wohnung verbraucht werden, desto heftiger wird Katers Drang, seine eigenen Duftmarken zu setzen. Dazu passt, dass er früher alles Neue (duftet fremd! Alle Textilien kriegen in der Fabrik einen - für Menschen - angenehmen Duft verpasst) markiert hat.

Als erstes also alles stark Duftende abschaffen!

Das Markieren wird man ihm nicht abgewöhnen können. Das heißt für euch:

- entweder der Kater kriegt Freilauf, sodass er draußen markiert. Notfalls auch an der Leine, habe ich mit einem Kater auch schon hinbekommen. Nachteil: Falls er mal nicht rauskann, markiert er nach wie vor die Kleidung.

- oder ihr gebt ihm eine "Markierungsmöglichkeit". Das haben wir gemacht, indem wir dem Kater ein Pissoir konstruiert haben (das habe ich schon mal auf dieser Plattform beschrieben): Kater pinkelt (markiert) nun stehend an eine Plastikfolie, die in Katzenstreu abläuft. Das Ding steht in einem seltener genutzten Zimmer und stinkt nicht mehr als das Katzenklo auch. Damit kommen wir super klar: Kater markiert nur noch dort, alles andere bleibt sauber. Er kann seinem Kater-Trieb folgen und wir haben unsere Ruhe.

Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:30

Hmm ja ich kann echt nur versuchen mal n neutraleres Waschmittel zu nehmen od drauf mal zu achten, dass ich keine Raumsprays nehme...

Freilauf ist leider keine Option, da wir im 3 Stock direkt neben einer viel befahrenen Straße ohne Grün sind. Er bekommt schon nen Herzzickzack, wenn ich mit ihm die Wohnung verlasse wegen TA oder so.. er ist n sehr ängstlicher Kater :/

Das mit dem Pissoir muss ich mir ansehen :/

0

Er markiert sein Revier, das ist ganz klar. Wenn er das für nötig hält, fühlt er sich durch irgendwas sehr gestört. Wie lange sind die beiden schon zusammen? Wenn er länger alleine war, passt ihm das jetzt natürlich nicht, ist ja schon nicht viel Platz. Gibts denn gar keine Möglichkeit ihn rauszulassen, als Freigänger?

Kennst du Feliway? Das sind so elektrische Pheromon-Verteiler, das soll die Katzen ausgeglichener machen. Nun sind diese Stecker ziemlich teuer, ich meine um die 30€ und viele sagen auch es wäre Unsinn. Ich habs probiert und kann nur sagen, dass das Markieren aufgehört hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:14

Hi, danke für die Antwort, die beiden sind seit sie babys sind zusammen. Verstehen sich aber immer schlechter, da er einfach n Raufbold is und sie n Engel.. dadurch sind leider beide genervt. Es gibt im Moment leider keine Möglichkeit auf Freigang. Ich hab sogar Feliway - zwar nicht immer in Verwendung aber immer so ein Flakon leer machen. hatte das nun 2x aber kann icht wirklich ne Veränderung im Verhalten feststellen :/

0

er ist schlichtweg eifersüchtig und zeigt dir das durch seine markierei - das wird sich nicht ändern. hast du denn auch 2 katzenklos ? daran könnte es eventuell auch liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo das macht meiner auch. wir haben dann eine katze bekommen seither auch immer im haus :P
wir haben dann ein neues katzenklo für beide gekauf seither geht es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:37

Ich werd mir heut eines holen nach der Arbeit.... nen Versuch isses wert... :)

1

hast du mal ne urinprobe untersuchen lassen? unsauberkeit kann ein indiz für ne blasenentzündung sein. das tut weh. und weil katzen manchmal ein bisschen doof sind geben die katzen dann dem klo die schuld und gehen woanders hin, in der hoffnung dass es woanders weniger weh tut

sind die klos haubenfrei und nicht nebneeinander?

hast du mal ein drittes klo auf gestellt, testweise, und es mit einem feinen, weichen, sandartigen streu ohne eigengeruch gefüllt? das mögen die meisten katzen am liebsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kouri
11.02.2016, 11:17

Ja, ich habe ihn mal untersuchen lassen aber ja, ich werde es nochmal machen, damit ich die Sache nochmal anpacken kann und alles so aktuell wie möglich habe! Ich glaube halt nur nich, dass es Gesundheitsbedingt is, weil es sehr auffällig ist, dass es nur bestimmte Textilien sind.. die Decken auf dem Sofa lässt er, da schläft er drauf..

Die beiden Klo´s sind haubenfrei, weil er Angst vor der Haube hatte.. allerdings sind die platzbedingt nebeneinander ja :/

Platz für n drittes hab ich nicht, außer ich stelle es in einen anderen raum und da mein kater n katzenstreuwerfer ist, is das ungut :/

Ich hab das Katzenstreu seit 2 Jahren. Extreme classic. Ich könnt nur mal veruschen zu wechseln, hatte bisher aber Angst, dass es noch schlimmer wird, weil er ja so enorm auf Veränderungen reagiert..

0

Hatte das Problem auch mal. Hab dann in der ganzen Wohnung Tüten aufgehängt die mit meinem Urin gefüllt waren, um zu zeigen, dass das mein Revier ist. Hat eigentlich gut geklappt, da sie von da an wieder ins Klo gemacht hat. Allerdings kratzte sie gelegentlich einen der urinbeutel auf, sodass auch viele Möbel mit meinem eigenen Urin begossen wurden. Nimmst du allerdings Beutel, die nicht so leicht zu zerkratzen sind, ist es wirklich eine hervorragende Lösung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxi6
11.02.2016, 12:19

Ich stelle mir sowas gerade bildlich vor und finde es sowas von ner Sauerei. Ich käme nie auf so ne seltsame Idee.

0

Was möchtest Du wissen?