Kater nimmt nicht ab nach Winter sondern wird eher dicker?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dieses Problem sehr ernst nehmen. Eine Ferndiagnose ist unmöglich. Obwohl das hier oft gemacht wird. 

Ich an deiner Stelle würde mit dem TA besuch nicht warten. Übergewicht ist bei Katzen ein ernstzunehmendes Problem. Die Gewichtsabnahme meist ein mühsamer, langwieriger Prozess. 

Man kann im Zusammenhang mit starker Gewichtszunahme Krankheiten wie Diabetes oder Schilddrüsenprobleme nennen. Jedoch ist auch zu beachten dass eine Gewichtszunahme meist auch eine Veränderungen des Verhaltens under Aktivität mit sich bringt. 

StoneRose 31.05.2017, 11:13

Danke für deine Antwort ohne gleich pauschal herzuhacken :)

Sowas in die Richtung, Schilddrüse etc. habe ich auch überlegt. War mir aber nicht sicher ob das bei Katzen der Fall sein kann.

Ich werde auf jeden Fall die Woche noch einen Termin mit ihm ausmachen!

0

Dein Dickerchen muß dringend zum Arzt, denn von Diabetis, über Schuldrüsenprobleme bis Krebs ist alle Mögliche drin....und DAS muß ein Fachmann abklären; besorg dir vorher schon mal in der Praxis die PP-Krümel für den Urintest(die erklären dir, wie man es macht)

a) Ursachenforschung: ist vielleicht sein Revier draußen inzwichen durvch einen Raufbold beetzt worden, so daß er nicht mehr raus mag?

b) Katzen getrennt füttern, gezielt nach TA-Anweisung in Art und Menge

c) KEIN Futter runstehen lassen

d) Bewegung täglich (Kreislauf anregend...)

e) TTOUCH täglich (Kreislauf anregend...)

f) kräftig bürsten täglich (Kreislauf anregend...)

ich hoffe, es ist nix schlimmes, das du nun soooo lange nicht hast behandeln lassen....

StoneRose 31.05.2017, 14:29

Ich hoffe auch wirklich das es nichts Schlimmes ist. Ich erklär dir kurz meine Zwickmühle.

Das Problem ist u.a. das die Katzen nicht ausschließlich meine sind, sondern eigentlich meine Mutter die Haupthalterin ist, wenn man so will. Ich seh die beiden eher sporadisch.

Wir sind ein 4 Personen Haushalt. Ich und mein Mann gehen 40h in der Woche arbeiten wärend meine Mutter (die leider langsam Richtung crazy cat lady abrutscht) und Großmutter immer zu Hause sind. Darum übernimmt meine Mutter auch die Versorgung.

Die beiden (M/G) sehen das Problem aber nicht mit dem Gewicht (voll knuddelig!), wärend ich "die Hysterische" bin weil ich ihn "wegen dem" zum TA bringen will.

Darum habe ich hier erst mal angefragt um auch selber die Bestätigung zu bekommen das es sehr wohl ein Grund ist zum TA zu gehen.

Du hast gute Tips parat (TTOUCH musst du mir aber bitte erklären, das kenn ich nicht) aber ändern wird sich leider effektiv erst was wenn der TA Anweisungen gegeben hat und damit auch meine Mutter überzeugt ist.

Ich werde mir also einen Termin für Freitag besorgen, denn nur an dem Wochentag geht es bei mir... wärend die Leute die sich eigentlich darum scheren sollten, und 24/7 frei haben das Problem nicht sehen.

0

weniger füttern,resp.gezielt füttern...reste wieder weg

mehr bewegung, animieren zum spielen...es ist ein teufelskreis,je dicker er wird umso weniger mag er sich bewegen,u.s.w

StoneRose 31.05.2017, 11:24

Stimmt, es ist schwierig ihn zur Bewegung zu animieren. Er war schon immer eher ein fauler Sack, aber wenn man ihn rausgelassen hat, war er wenigstens immer stundenlang unterwegs. Mit dem Gewicht das er da mitschleppt macht das warscheinlich auch nicht mehr so viel Spaß.

1

Das Übergewicht deines Katers müsst ihr euch wohl ganz alleine zuschreiben. Denn der konnte ja nur so fett werden, weil IHR ihn FETT GEFÜTTERT habt. Da kann der arme Kater nichts für. Wenn er sich wenig bewegt, müsst ihr auch das Futter entsprechend reduzieren. Da scheint ihr wohl mächtig etwas falsch gemacht zu haben. Nichts anderes wird euch auch der Tierarzt sagen.

Da heißt es jetzt für EUCH: Weniger füttern und dann bitte DAS RICHTIGE füttern. Also ist jetzt hier Nassfutter light angesagt. Ich kann Ropocat light empfehlen. Morgens und abends je 100 g und dann nach 2 Wochen auf 90 g reduzieren und nach weiteren zwei Wochen auf 80 g pro Mahlzeit reduzieren. Das so lange beibehalten, bis der Kater abgespeckt hat. 

Keine Leckerchen mehr, nichts mehr vom Tisch, nichts mehr zwischendurch, und bloß kein Trockenfutter mehr!!!

StoneRose 31.05.2017, 10:31

Ich würde dir normalerweise gleich zustimmen das es am Futter liegen muss, aber...

Gefüttert werden beide Kater pro Tag 2x mit rohem Putenfleisch (der eine hat eine Autoimmunerkrankung und darf nichts anderes erwischen, deswegen bekommt der Dicke zwangsweise das Selbe) dazu gibts hypoallergenes Trockenfutter im Maßen (nicht Massen ;)

Nassfutter wird bei uns garnicht gefüttert weil das Risiko das sich das Gesicht von dem einen zu schälen beginnt zu groß ist, Leckerlies gibts selten bis garnicht und auch von den Essensabfällen der Familienmitglieder gibts höchstens mal einen kleinen Krümel gares Fleisch und sonst nichts.

Und wie gesagt, der andere, der garnicht rausgeht hat Normalgewicht.

0
gojenboom 31.05.2017, 10:41
@StoneRose

Du fütterst das Tier ausschließlich mit rohem Putenfleisch??????? Da sind die Krankheiten ja schon vorprogrammiert. Eine Katze muss noch viele andere Dinge fressen, außer reines Fleisch. Da wären Mineralstoffe, Kalzium, Vitamin D und vor allem TAURIN !!! Wenn du das nicht supplementierst, wird das Tier nicht alt werden. 

Wenn du nicht richtig barfst, macht das die Katze/den Kater auf Dauer krank. Wenn du es richtig machen würdest, würdest du Mäuse füttern, denn die haben Taurin im Körper, alle anderen Tiere nicht. Außerdem solltest du ab und zu Fisch füttern. 

Dann rate ich dir dingend, mit dem Kater beim Tierarzt vorstellig zu werden und dem auch zu erzählen, was du da fütterst. 

Hier kannst du dich mal über richtige Rohfütterung informieren (falls es für den Kater nicht schon längst zu spät ist)

http://www.katzen-fieber.de/kurzinfos-barf-rohfuetterung-katzen.php

0
StoneRose 31.05.2017, 11:10
@gojenboom

Sorry ich nehm dich grad nicht mehr ernst.

Die Ernährung wurde so vom TA verordnet weil der eine SEIN FELL AN DER SCHNAUZE UND WEITER AM GANZEN KOPF VERLIERT wenn er was anderes als Pute erwischt. Nochmal lesen vielleicht? Die Ernährung ist mit dem TA abgeklärt und es wird dafür gesorgt das er gewisse Stoffe bekommt die er braucht.

Du kannst dich also weiterhin noch hier aufregen und Saltos auf der Tastatur schlagen, wenn du in so einem Ton daherkommst interessiert mich deine Meinung auch nicht mehr. Schönen Tach.

0

Was möchtest Du wissen?