Kater nie zuhause, was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Ist er kastriert?

Falls nicht, dann ist es zum einen sehr unverantwortlich (und ggf. sogar strafbar), dass du ihn in den Freigang lässt, und zum anderen kein Wunder, dass er selten zu Hause ist.

Liebe Grüße

Er ist schon lange kastriert also seit 1-2 Jahren und davor war es genauso das er ständig raus wollte 

0

Er genießt seine Freiheit. Das ist doch was schönes. Natürlich für dich schade, aber er ist eben ein Kater, die machen sowas halt. Hiervon der Nachbarschaft gibt es Kater die verschwinden auch schon mal für ein halbes Jahr. 

Erziehen kannste da eh nicht viel, er ist halt nicht so der Schmuser. Vielleicht ändert sich das noch mal, wenn er älter geworden ist. Das kann passieren 

Und wozu kauft man sich so eine Katze? Ist ja also ob ich mir einen Fernseher kaufe den ich dann nicht benutzen kann -.-. Da kann sie sich doch gleich eine neue Katze kaufen und lässt die Tür einfach zu wenn er anscheinend so klar kommt.

1
@Kriegstaube

Na, da hättest du dich vorher besser erkundigen müssen. Sollte man tun, wenn man sich ein Tier anschafft. Der Kater kann nix dafür, dass du das nicht getan hast!!!!!!!

Wenn Katzen/ Kater älter werden, werden sie oft ruhiger und verschmuster. Vielleicht haste dann ja Glück 

0

Wenn dein Kater noch nicht kastriert ist dann solltest du das schleunigst nachholen. Er wird danach nicht mehr so lange wegbleiben weil er nicht mehr allen Katzen nachstellen wird.

Er ist schon seit langem kastriert und er ist ca. 2 Jahre alt... hat sich bis jetzt leider nichts geändert  

0

Wenn du Angst hast lass ihn chippen oder Tätowieren

Er ist sowohl gechip als auch tattoowiert.. da ich glaube das er anscheinend überall gefüttert wird und deshalb so selten kommt hatte ich sogar ein Halsband angezogen wo drauf stand bitte nicht füttern sonst kommt meine Katze nur noch so selten zu mir nachhause usw 

0

Wenn du willst dass er ein glückliches leben führt dann lass ihn einfach das tun auf das er lust hat

lass ihn.

er hat ein grosses Revier mit vilen Kätzinnen und er ist sicher fleissig und geniesst es

Hoffentlich tut er genau das nicht. Es gibt schon genug Kitten die irgendwo ausgesetzt werden und elendig verrecken.

2
@FuzeIt

so ist es . Die Fragestellerin Lalamara ist aber sicher eine Tierfreundin und hat ihn kastriert um dieses Elend zu verhindern.

0
@swissss

Zum einen denke ich nicht, dass in Deutschland babykatzen ausgesetzt werden sondern nein im Gegenteil die Leute zahlen heutzutage sogar viel Geld für babykatzen! Die die darunter leiden sind denke ich eher ältere Katzen in Tierheimen. 

Und ja kastriert ist er...

0
@Lalalmara

Zum einen denke ich nicht, dass in Deutschland babykatzen ausgesetzt werden

Doch, na klar. Zwei ausgesetzte ehemalige Kitten habe ich sogar bei mir zu Hause. Kitten wird man selbst heute nicht mehr wirklich gut los, schließlich gibt es Katzen wie Sand am Meer. Und was nicht losgeworden wird, wird das ein oder andere Mal im Tierheim abgegeben, ausgesetzt oder Schlimmeres.

Die die darunter leiden sind denke ich eher ältere Katzen in Tierheimen.

Ausgesetzte Babykatzen landen auch nicht selten im Tierheim.

0
@BrightSunrise

Lalalmara; wach aus den Kinderträumen aus, Willkommen in der realen harten Wirklichkeit

Allein in Deutschland werden jährlich ca. 500.000 Haustiere ausgesetzt. ( 1/2 Millionen)

https://www.tierschutzbuero.de/aussetzen-ist-keine-loesung/

man schafft sich im Frühjahr eine Jungkatze an und 2 Monate später geht man in Urlaub.

Dieses Jahr schon knapp 2000 Tiere in Berlin ausgesetzt

Ausgesetzt werden allen voran Katzen, Hunde und Nagetiere.

https://www.morgenpost.de/berlin/article207642135/Dieses-Jahr-schon-knapp-2000-Tiere-in-Berlin-ausgesetzt.html

0

Was möchtest Du wissen?