Kater mit erhöhten Nierenwerten, was tun?

7 Antworten

Lux ist nicht das Schlechteste, jedenfalls besser als Felix. Das Futter soll bei Nierenerkrankungen mehr Fett enthalten, damit die Eiweißaufnahme nicht so hoch sein muss. Kein Trockenfutter geben (auch nicht Nierendiät!) und probiere mal das Lux mit etwas warmem Wasser zu mischen. Dadurch kriegt er noch ein bisschen mehr Flüssigkeit, was gut ist.

Als Nierendiätfutter hatte ich vor Jahren mal für meinen alten Kater Kattovit Low Protein. Das hat er sehr gerne gefressen, riecht sehr appetitlich. Gibt es auch bei zooplus, 6 x 400g ca. 8,50 Euro

Sind das Stückchen oder so eine Pastete?? Meine Katzen essen nämlich leider nur Stückchenfutter...

0
@Nicollin

Das ist zwar Pastete, aber eher so wie Hausmacher Wurst in Dosen (riecht auch so). Ich kenne keine Katze, die es nicht will.

0

Es gibt spezielles Trockenfutter von Royal Canin, Produktname: Royal Canin Special Renal. Dieses Produkt gibt es beim Tierarzt. 4 kg kosten 36,00 Euro. Es gibt auch spezielle homöopatische Nierentropfen beim Tierarzt. Zu empfehlen ist auch eine biologische Nierentherapie alle 1/2 Jahr. Dauer 3 Wochen, 2 - 3 x / Woche zum Tierarzt. Es gibt aber auch Nassfutter von Beaphar, Pet Balance oder Trockenfutter von PetBalance, Medica Nierendiät. Milch ist ungesund für Katzen. Bloß nicht !!!!!

Dein Kater ist erst 2 Jahre alt, möglich dass die Nierenwerte nur vorübergehend erhöht sind. Vielleicht lässt Du in ca. 8 Wochen noch mal ein Blutbild machen. Bis dahin wäre evtl. getrennte Fütterung anzuraten. Hast Du Eure Tierärztin mal auf ** Ipakitine** angesprochen? Das ist ein Phosphatbinder, den man unter das Futter mengt, sozusagen als Alternative für das Diätfutter, wenn er es nicht anrührt.

Das mit dem getrennt füttern ist schwierig, da sie ihr Essen über ein paar Stunden einteilen. Ist das Ipakitine nicht nur was für schon erkrankte Katzen?? Aber ich werde meine Tierärztin mal danach fragen...

0
@Nicollin

Das kann ich Dir so nicht sagen, Du müsstest fragen, ob es eine Alternative wäre.

0

Katzenfutter selber kochen - bei Nierenschwäche

Hallo,

Mein Kater (über 15 Jahre alt) hat erhöhte Nierenwerte, und soll laut Tierarzt das (teure) Renal-Feuchtfutter fressen, dass ihm auch sehr gut schmeckt....

auf meine Frage, ob ich auch selber kochen kann, hat die Tierärztin gemeint, "ja, solange es phosphat- und proteinreduziert ist"

ich habe vor einiger Zeit, als er Probleme mit dem damaligen Futter hatte, schon einmal für ihn gekocht, das hat ihm sehr gut geschmeckt, aber ich weiß nicht, ob das jetzt zu seiner "Diät" passt?

gedünsteter Fisch (was ich so tiefgekühlt günstig bekomme), Reis oder Kartoffeln und Thunfisch, das ganze vermischt.... aber ich weiß eben nicht, ob das "phospatreduziert + proteinreduziert" ist - bzw, was ich ihm sonst kochen könnte, was diese Anforderungen erfüllt?

Eine Freundin kocht auch für ihre Katze, auch mit erhöhten Nierenwerten (die verträgt das Renalfutter nicht), die kocht auch sehr ähnlich wie ich, meistens noch mit Karotten drin, und seither haben sich die Nierenwerte ihrer Katze enorm verbessert....

das Spezialfutter ist doch sehr teuer, und ich würde gern zumindest teilweise ergänzend kochen.... (selbstgekocht isst er nur, solange Thunfisch dabei ist ;-) )

wer kann helfen?

DANKE!

...zur Frage

Braucht jeder Kater oder katze eine eigene Katzentoilette?

hallo wir haben einen kater und wollen uns noch ein baby kätzchen holen damit unser kater nicht mehr so allein ist tagsüber! nun meine frage so gut kenne ich mich nicht aus : braucht jede katze/ kater eine eigene Katzentoilette und futter napf und wasserschälchen?

...zur Frage

Kann eine Katze mit Blasensteinen (ohne OP) leben?

Hallo Katzenfreunde Ich interessiere mich für einen 6-jährigen Kater, welcher einen neuen Platz sucht. Nun hat dieser leider Blasensteine, welches mir offen gesagt wurde. Er kriegt nur Urinary Futter und wurde nicht operiert. Kann ich davon ausgehen, dass er nur mit diesem Futter noch lange leben wird oder muss ich mich auf eine OP gefasst machen? Wie teuer ist so eine OP ca.? möchte das einfach alles im Voraus abwägen und im Falle eines JA def. für ihn da sein.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?