Kater Markiert die ganze Wohnung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest nicht selbständig mit Medikamenten experimentieren, sondern immer erst mit dem Tierarzt reden.

Vielleicht hilft es ja auch noch ein ganzes Stück weiter, wenn Du Dir so ein Spray, wie Urin-off (Tierhandlung) oder Ecodor (Google) besorgst und diese Sprays nach einer gründlichen Reinigung auf den markierten Stellen nach Vorschrift anwendest. Diese Sprays übertünchen den Geruch nicht, sondern killen ihn wirklich, was wichtig ist, denn Katzen pinkeln oder markieren immer da, wo sie sich riechen können und gegen den Geruch hilft nur ein Enzymreiniger oder eben nach ner normalen Reinigung diese Sprays.

Ich habe selber 4 Katzen, die zwar weder in mein Haus pinkeln, noch markieren, aber ich habe immer Ecodor vorrätig, meist um die stinkenden Spuren unkastrierter Strassenkater zu beseitigen, die öfter mal meinen, mein Hauseingang oder die Mauern gehören zu ihrem Revier. Seit ich meine Katzen genau beobachte, wo sie sehr intensiv schnüffeln, bin ich mit dem Spray zur Stelle und es ist wieder eine ganze Weile Ruhe und vor allem auch geruchlos.

gooseman22383 01.12.2013, 18:42

Ok, können ja mal gucken, oder fragen beim Arzt was der dazu sagt ! Fernhalte sprays sollen man ja nicht benutzten! Und ich experiementiere auch nicht mit den Medikamenten keine Sorge! Habe die frage vielleicht falsch formuliert und weiß aber nicht wie ich das ändere!

Aber erstmal danke für den Tip mit dem spray!

0

bitte nicht ohne rücksprache mit dem arzt an den medikamenten rumpfuschen! medis können wechselwirkungen haben

urin- und blutprobe wurde untersucht?

markiert er wirklich oder ist er unsauber? kastriert ist er?

habt ihr mal mit einem katzenverhaltenstherapeuten gesprochen?

wenn so ein detail wie hundekot markieren provoziert kann das bedeuten dass er ein extrem unsicherer kater ist. habt ihr versucht selbstbewusstsein aufzubauen, zb durch clickern oder feste spiel- und kuschelstunden?

gooseman22383 01.12.2013, 18:33

Nein machen wir ja nicht, hätte ja sein können das du Erfahrungen mit den Medikamenten hast! Oder eine andere Idee? Urin und Blut ist untersucht und ohne Ergebnis! Alles in bester Ordnung!

Er Markiert gezielt dinge und er ist kastriert! Er ist nicht alleine, sondern hat noch zwei andere Katzen zum Spielen und lieb haben. Wir haben ihm in letzter zeit auch wieder noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt als den anderen da wir dachten er fühlt sich vernachlässigt oder so!

Das er unsicher ist da gebe ich dir recht! er ist ziemlich ängstlich in fremder Umgebung aber die Wohnung ist seit mehreren Jahren sein zuhause und bis vor kurzem war auch alles gut unter kontrolle mit clomi calm!

was meinst du denn mit clickern? Wenn er ankommt kuschel ich mit ihm und spiele auch mit ihm! Aber meine 10 Wochen alte tochter bedarf natürlich auch meiner Aufmerksamkeit!

lg

0

Vielleicht habe ich die frage falsch formuliert! versuche es richtig zu stellen!

Ich habe und werde nicht eigenständig die Medikamente mischen oder anderweitig einsetzen oder verwenden! Es war lediglich so gemeint ob jemand Erfahrungen mit anderen oder den selben Medikamenten hat oder vielleicht andere Ideen!

Da organisch nichts vorliegt und erziehungstechnisch offenbar alle Stricke reißen, möchte ich euch dazu ermutigen, eine Tierpsychologin aufzusuchen. Sie hat einen ganz anderen Blick für die Situation und hinterfragt Dinge, die euch vielleicht gar nicht erwähnenswert vorkommen. Auf jeden Fall wird sie die Ursache und eine Lösung finden.

Alles Gute für euch und euren Kater!

gooseman22383 01.12.2013, 18:34

vielen dank für deine Antwort

0
Kathy34 01.12.2013, 19:12
@gooseman22383

Gern geschehen :-)

In deinem Kommentar auf die Antwort von Pferdecool lese ich, dass du nicht glaubst, dass eine Tierpsychologin dir was anderes erzählt als die Ärzte, bei denen du schon warst. Dazu entgegne ich: Probier es aus! Ärzte sind in erster Linie Mediziner und keine Psychologen.

Google am besten nach einer erfahrenen Tierpsychologin in deiner Nähe und mache einen Termin. Sie wird euer Problem "knacken" - wenn nicht sie, wer dann?!

0

Ein Kater meiner Cousine hat das gemacht... bis zur Kastration... wenn euer schon kastriert ist kann ich auch nicht weiterhelfen...

gooseman22383 01.12.2013, 17:53

Er ist schon lange kastriert! Aber danke

0

Such das Problem in der Phsyche des Tieres. hat er einen Artgenossen? Katzen sollten nie allein gehalten werden! Ist er kastriert? (mit 6 Minaten geschlechtsreif...klar das er makiert! Gehört zur Natur eines unkastrierten Tieres) Hör auf mit Medikamente rumzuexperimentieren. Du kannst ihn damit umbringen...

gooseman22383 01.12.2013, 18:23

Er ist schon seit über 9 Jahren kastriert und wir behandeln ihn nur in Absprache mit unserer Tierärztin und experimentieren nicht rum! Er ist nicht alleine und hat alles außer Freigang, da er eine Wohnungskatze ist (außer Balkon) und wir wissen nicht wo sein Problem liegt, die Tierärztin meinte, dass das Problem vielleicht auch schon längst nicht mehr existiert, er das Makieren aber aus Gewohnheit weiter macht.

0
Lagonikos68 02.12.2013, 10:29
@gooseman22383

Es gibt im Fachhandel den sogenannten Pheromonstecker für die Steckdose. Der Duft soll Katzen beruhigen und Glücksgefühle auslösen.Ausserdem kannst Du es mit Bachblüten EGNAZIA D12 probieren.

0

Also ich finde es UNVERANTWORTILICH dem armen Tier Medikamente einzuflößen weil er makiert. Wenn er UNkastriert ist, ist es völlig normal das er makiert. Lasst ihn mal lieber Kastrieren und dann schaut ihr mal weiter. Lasst die sch*** Chemiekacke aus dem Körper eures Katers. kopfschüttel Als aller erstes Medikamente absetzen, als 2 einen Termin zur Kastration machen, als 3 nach der kastration weiterschauen und eventuell eine Katzenpsychologin beauftragen, wenn ihr euern Kater RUHIGER bekommen wollt dann geht dies auch wunderbar mit einer Bachblütentherapie.

Wenn ihr / du noch weitere Fragen habt dann meldet euch doch bei mir.

Lg PFerdecool

gooseman22383 01.12.2013, 17:53

Nun pass mal auf! Wenn man als sogenannter experte keine Ahnung hat eimfach mal den mund halten! Er ist seid über neun Jahren kastriert! Und wie gesagt haben wir schon alles mögliche Versucht! Denn ich liebe mein tier! Und wieso ist es unverantwortlich eine krankheit auch psychischer natur nicht medikamentös zu behandeln? Du würdest deine mutter ja auch schlieslich ass geben wenn sie ein herzinfarkt erlitten hat um die Durchblutung am laufen zu halten oder etwa nicht! Ein tier psychologen sowie es andere vorgeschlagen haben haben wir noch nicht versucht! Allerdings glaube ich nicht ob der mir was anderes erzählt als die Ärzte bei denen ich schon war! Wie gesagt habe mein kater unglaublich lieb und schon vieles versucht um ihm das leben so angenehm wie möglich zu machen, aber trotzdem muss er mit mir und meiner Familie leben und nicht umgekehrt! Ach ja er ist auch nicht alleine! Habe noch zwei katzen! Also bitte erst genau erkundigen und dann los wettern MfG a.abendroth

0

Manche Züchter haben so Höschen für die Kater damit sie nicht mehr markieren odern icht mehr so gut vllt hilft euch das auch

Nicht eigenhändig mit Medkamenten herumexperimentieren!

gooseman22383 01.12.2013, 17:54

Nein machen wir ja nicht! Hätte ja sein können das du andere erfahrungen mit kombinationen gemacht hast oder so!

0

Was möchtest Du wissen?