Kater kommt nicht mehr nach Hause.Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt vor, dass Freigänger-Katzen ihre Spaziergänge manchmal ausdehnen und länger nicht nach Hause kommen.

Nach zwei Tagen solltest Du dir noch nicht so große Sorgen machen - obwohl ich das sehr gut verstehen kann!

Frage zunächst in der unmittelbaren Nachbarschaft, ob und wann jemand Deinen Kater gesehen hat und bitte die Nachbarn, in ihren Kellern, Garagen, Gartenhäuschen etc. nachzusehen. Manchmal werden Katzen versehentlich irgendwo eingesperrt.

Am erfolgreichsten ist eine Suche in den späten Abendstunden, wenn es draußen ruhiger ist. So können Du und der Kater Euch besser hören.

Raschle mit einer Leckerlie-Dose und rufe den Kater - achte auf Maunzgeräusche und lasse auch Bäume nicht ausser acht! Es gibt Katzen, die in Bäume klettern und den Weg nach unten nicht mehr finden.

Hat der Kater einen Chip und ist er bei einer Haustierdatenbank registriert? Damit erhöhen sich die Chancen, ihn wiederzufinden, falls er bei einem Tierarzt oder im Tierheim landet.

Über TASSO kannst Du auch Suchplakate anfertigen lassen.

Du kannst auch selbst Tierheime und Tierärzte in der Nähe anrufen und fragen, ob Dein Kater dort abgegeben worden ist.

Ich denke, dass Dein Kater bald so großen Hunger hat, dass er wieder zu Dir zurückkommt ;-)

Alles Gute für Dich und Deine Fellnase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monsterbastel
25.02.2017, 10:29

Danke :-) Ja er ist in der haustierdatenbank registriert. Nur glaube ich nicht, dass er einen Chip hat. 

0

Manchmal bleiben Katzentiere tatsächlich ein paar Tage weg. Und erzählen auch nicht,wo sie waren.

Wenn sie dann wiederkommen, sind sie erstmal total hungrig. Und dann schlafen sie sich so richtig aus!

Ich drücke dieDaumen, dass das bei deinem auch so ist!

Zu deiner Beruhigung könntest du aber ruhig die Tierheim und die Tierärzte abtelefonieren - vielleicht hat ihn jemand gefunden und "in Sicherheit" gebracht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flugblätter mit foto aufhängen und deiner telefonnummer. Und suchen gehen. Für die zukunft ein tipp, es gibt gps halsbänder auch für katzen, so kannst du sie per app orten. Es kann alles mögliche passieren, meine katze ist wohl mal in eine garage gegangen, und diese war von alten leute die nur ungefähr alle 2 wochen in die garage gingen, das heißt die haben gar nicht mitbekommen dass da eine katze reingegangen ist, ich konnte sie orten und somit auch wieder holen. Sonst wäre sie da wahrscheinlich verdurstet gewesen bis die garage wieder geöffnet worden wäre. War also ganz praktisch das halsband. Ja die meisten katzen mögen keine halsbänder, aber das war mir ehrlich gesagt egal, es ist sicherer dadurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monsterbastel
25.02.2017, 10:25

Ich hatte ihm mal ein Halsband gegeben, aber er ist am Zaun hängen geblieben und dann habe ich entschlossen es wieder ab zu machen. Trotzdem danke :)

2

Einfach abwarten, Kater laufen gerne mal etwas weiter. Er muss ja auch mal die Welt entdecken. Bei meiner Katze hat es fast 2 Wochen gedauert bis sie wieder gekommen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch kastrierte Kater geh´n auf Brautschau, :)) Warte mal ab, der taucht garantiert  in nächster Zeit  wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?