Kater jammer jeden Morgen ab 4 Uhr - Ignorieren hilft nichts!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenne das so, wenn Katzen neu sind, aber dein Tigerchen ist ja schon lange bei dir... .

Wann fütterst du die Katzen denn abends? Meine bekommen immer Futter, wenn WIR ins Bett gehen. Dann machen sie anschließend ihr Verdauungsschläfchen, und nachts ist Ruhe im Karton. Und wir spielen die Stunde vorm Schlafengehen ausgiebig mit ihnen. Bei uns muckt keine Katze in der Nacht (wir haben drei). Der Kater schläft auf meinen Füßen, die Mädels irgendwo ;o) . Man merkt nächtens nur Katzen, wenn z.B. irgendwas draussen los ist, und wir haben wie jetzt wegen der Hitze nachts alle Fenster offen. Vor ein paar Tagen rannten Nachts wieder die Marder durch den Garten und zankten sich. Da springt mir mein Kater dann schonmal in den Magen und stürzt ans Fenster um zu sehen, was da los ist. Aber danach kommt er wieder und schläft weiter.

Dann gibt´s bei uns wieder Fressen, wenn mein Mann als erster aufsteht, somit können auch die anderen ruhig weiterschlafen, da die Katzen nicht hungrig warten müssen.

Vielleicht hat es bei euch auch etwas mit den offenen Fenstern zu tun, da ja ab der Dämmerung draussen auch andere Tiere unterwegs sind, für die sich der Kater interessiert.... . Oder einfach wegen der Helligkeit, da es ja im Sommer viel früher hell ist, als im Winter.

Letztendlich hilft wirklich nur rigeroses ignorieren und keinerlei Reaktion deinerseits. Die Idee mit den Ohrstöpseln hat ja schon jemand geschieben, wenn du sonst nicht abschalten kannst.

Ansonsten würde mir nur noch der Feliwaystecker im Schlafzimmer einfallen, aber ob´s was nützt, weiß ich auch nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Kater nachts wieder ruhiger wird, wenn die Nächte wieder länger werden.

Wünsche dir, wohl zu ruhen ;o) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spielen katze und kater miteinander? ist die katze kastriert?

hilft es evtl den kater jeden abend einmal mit viel spielen müde zu machen? mit etwas glück schläft er dann länger. die katz dann halt solang aussperren oder so, für ne halbe stunde kann sie das ab

wieso ist der so scheu?

benutzt der das spielzeug dasd rumliegt auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siopao
22.08.2012, 10:31

die Katzen spielen kaum miteinander. die Katze ist sehr wild und verspielt. wir versuchen eher mit dem Kater zu spielen und ihm besondere Aufmerksamkeit zu schenken, aber er ignoriert das.

Der Kater ist kastriert. Seit dem die Katze da ist, hält er sich im Hintergrund. Früher schlief er bei uns im Bett, heute nur noch daneben und die Katze im Bett. Wir werfen sie zwar immer raus, aber wenn man morgends aufwacht liegt sie da, der Kater neben dem Bett. Wenn wir ihn ins Bett holen haut er sofort wieder ab.

0

Also ignorieren ist hier wirklich ganz wichtig, sonst merkt der Kater, dass er mit diesem Verhalten Erfolg hat. Am Besten Oropax in die Ohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siopao
22.08.2012, 10:27

das wer ich mal versuchen. Danke für den Tipp!

0

Hallo Siopao,

kam das maunzen mit dem Einzug der anderen Katze? Und macht er es wirklich nur um diese Uhrzeit? Wart ihr schon beim Tierarzt und habt eine organische Ursache ausschließen lassen? Denn vielleicht hat er ja auch Schmerzen und versucht euch das mitzuteilen...

Vielleicht könnt ihr auch noch versuchen das Schlafzimmer noch interessanter zu gestalten, also mit noch ein paar tollen Liegeplätzen (solche Heizungsliegen eignen sich da auch super) oder vielleicht einen schönen Liegeplatz auf einer Erhöhung wie einer Kommode oder einem Sideboard. Vielleicht gefällt es ihm dann ja wieder besser und er jammert nicht mehr so? Oder die Katze beschließt einen der neuen Liegeplätze anzunehmen und der Kater kann wieder ins Bett....

Wg. dem Spielzeug/Beschäftigung in der Nacht... tauscht du das Spielzeug manchmal aus oder räumst es für ne bestimmte Zeit lang weg? Katzen wird manchmal ein Spielzeug zu langweilig welches sie schon lange Zeit kennen. Räumt man es ein paar Wochen in den Schrank freuen sie sich oft drüber als wär es was ganz neues ;-) Oder Du baust dem Katerchen mal ein Katzenfummelbrett (google mal und schau dir Bilder an dann weißt Du was ich meine falls Du es nicht eh schon kennst), das kannst Du mit Leckerlie betücken und da hat er dann auch ne Zeitlang was zu tun. Vielleicht wird es dann besser.

Ist nur der Kater kastriert oder die Katzendame auch? Auch Katzen sind aufgedrehter und so wenn sie unkastriert sind, vllt wäre auch das die Lösung, die Miez auch kastrieren zu lassen?

Tut mir Leid ich weiß das sind jetzt nicht besonders viele und kreative Vorschläge aber das ist echt schwer wenn man die Situation nicht kennt und ihr habt selbst ja auch schon vieles probiert! Ich drücke euch feste die Daumen, dass ihr schnell einen Weg findet, dass bei euch wieder Ruhe einkehrt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst nicht, ob Deine Katzen Außen- oder nur Innen-Katzen sind. Ich könnte mir vorstellen, daß der Kater raus will, weil er vielleicht in dem Moment nichts mit der anderen Katze zu tun haben möchte, aber er kann vielleicht nicht raus. Schafft Euch so eine spezielle Katzenklappe an, die man so einstellen kann, daß Katzen nur rein, nur raus oder beides können, je nach Bedarf. Vielleicht ist das das Problem, aber ich weiß nicht genug über die Situation, daher rate ich in diese Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siopao
22.08.2012, 15:02

sorry, das hatte ich vergessen. sind beides reine stubenkatzen. wir wohnen im 4.stock an einer stark befahrenen strasse, daher bleiben beide stets in der wohnung.

hab auch mal versucht ihn an einer leine nach draussen zu bringen, damit er sich "bevorzugt" vorkommt. das hat aber gar nicht gewirkt. er war sehr verängstlich und nach 3 mal haben wir es dann sein lassen.

0

Bei uns ist dasnauso, da hilft leider nichts!wir sperren unseren Kater über die nacht immer im Wohnzimmer ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siopao
22.08.2012, 09:48

das haben wir auch versucht, aber dann fängt die Katze auch an zu jammern und an den Türen und Wänden zu kratzen :-(

0

Was möchtest Du wissen?