Kater ist ständig draussen, seit kitten da ist...normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Läuft doch alles prima. Der Große kommt ja sogar nachts nach Hause. Ansonsten wird er natürlich "erwachsener", jetzt wo was Kleines nachgekommen ist. Das ist nichts Schlimmes. Wenn die Kleine größer wird, wird er sich wohl noch für sie interessieren, aber zur Zeit geht ihm das Baby halt auf den Keks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!  Es läuft mittlerweile viel besser!  Begegnungen laufen Großteils ganz ohne fauchen,  manchmal wird sogar miteinander gespielt,  und hin und wieder schleckt gismo lucy sogar kurz übers Gesicht.  Wir sind soweit sehr zufrieden.  Gismo ist noch immer nahezu den ganzen Tag draussen,  kommt aber viel öfter zu hause vorbei.  Lucy ist,  wenn wir nicht zu hause sind, in ihrem Zimmer... Soweit so gut!

Nur jetzt haben wir bemerkt,  dass gismo markiert -- an den Schrank in lucys Zimmer (das versteh ich vllt noch irgendwie),  auf den Küchenschränken ganz oben an der Wand (??Da kommt ja e nur er hin??)... Legt sich das wieder??  Kann ich ihm das irgendwie "austreiben"?  Wär schad, wenn ich die kleine deshalb wieder weg geben muss :(

Hat jemand Erfahrung?? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo er geht dem kleinen Ding aus dem Weg....

Meiner tut das auch... es hat Wochen gedauert bis er kontakt zum Kitten sucht.

Ich hab meine immer zusammen gefüttert. Erst jeder in einer Ecke und dann immer näher zu einander, so das mein alter Kater es annehmbar fand und nicht abdampfte.

Es kann Monate dauern bis sich Katzen an neue Familienmitglieder gewöhnen, ihr dürft nur nicht zu viel druck machen und alles auf die Schnelle wollen.

Macht weiter so. ihr könnt die kleine vorher mit eurem bzw. mit dem Geruch vom kater einreiben (Handtuch abschruppen) das kann helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?