Kater Ignoriert Katzenklo komplett! Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

sicher dass das angst ist? zeigt er angst wenn er das macht?

wenn er angst vor euch hat dann (tut mir leid das so zu sagen) läuft bei euch irgendwas grundlegend schief. eine katze sollte bei sich zu hause keine angst haben, das ist der sichere ort

ihn sauber zu bekommen heißt dann heruaszufinden warum er so verschreckt ist und das beheben. reagiert er auf einen bestimmten menschen oder auf eine bestimtme situation? oder ist er allgemein sehr ängstlich

ich weiß es fällt schwer aber straft ihn bitte in keiner weise. nicht schimpfen, gar nichts. wenn er eh schon ein angstproblem hat dann wird das alles noch viel, VIEL schlimmer wenn ihr ihm einen grund gebt angst zu haben. auch unsauberkeit kann aufgrund von angst oder unsicherheit passieren, der geruch des eigenen urins ist ertraut und deswegen beruhigend aus katersicht

ist er kastriert? der kann einfach markieren. wurde eine urinprobe untersucht um ein blasenproblem auszuschließen?

wie viele klos hat er? offen oder zu? wie weit auseinander? wie oft gereinigt?

ist irgendwas passiert als das anfing? irgendeine änderung im tagesablauf? hat er schon immer angst gezeigt oder kam das zusammen mit der unsauberkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tenux
28.10.2012, 17:28

ja er zeigt angst, er legt seinen körper ganz flach auf den boden o.O

er pinkelt sich immer nur ein, wenn er sich ein wenig erschreckt. das ist nicht nur wegen uns.. es kommt z.B auch vor, dass er sich vor dem schließen der tür erschreckt und daraufhin einpinkelt. oder jemandem fällt etwas runter.. :S

er ist auch ein fundkater, er wurde mit ein paar wochen an einer großen bundesstraße angebunden, haben ihn daraufhin aus dem tierheim geholt :/ evtl könnte das ja auch davon kommen?

Nein, wir strafen ihn schon lange nichtmehr , anfangs haben wir ihm ein wenig wasser ins gesicht gespritzt um zu zeigen, dass er es nicht darf.

nein kastriert ist er noch nicht, er ist gerade erst 5 monate alt und wollten das eigentlich erst mitte november machen ;o

er hat zwei kaklos , eins davon ist offen und ein geschlossenes. ein katzenklo steht im wohnzimmer und eins in unserem schlafzimmer. tägliche reinigung. haben auch schon das katzenstreu gewechselt. :S hat nichts gebracht..

ja, wir hatten davor noch eine andere katze, die anfing reinzumachen, durch würmer. evtl hat er es sich abgeguckt? ich weiß es nicht.. sonst würde mir spontan nichts einfallen. keinerlei änderungen :/ dieses ängstliche verhalten wächst immer mehr mit der unsauberkeit.. :S

0

Besorge ein 2. Katzenklo und falls Du sowas mit Haube hast, nimm Türe und Deckel weg. Dein Kater ist oder wird geschlechtsreif und da fangen viele Katzen an, ihre Geschäfte zu trennen.

Ansonsten ist es ja kein Wunder, wenn der kleine Angst vor Euch hat, denn sobald Ihr da seid, wird er ja immer wieder ins Klo gesteckt. Wozu soll das gut sein? Lasst den Kleinen mal in Ruhe, denn so wie Ihr mit ihm umgeht, wird er das Klo je länger je mehr fürchten, aber das ist nicht der Fehler Eures Katers, sondern Euer eigener.

Wenn man Katzen etwas beibringen möchte, dann nur mit Liebe und noch mehr Geduld und nicht mit etwas, das er nicht versteht. Versetzt Euch mal in die Lage Eures Katers und dann fangt endlich an, ihn so zu behandeln, wie man ihn behandeln sollte.

Lobt das Kerlchen, wenn er sein Geschäft ins Klo gemacht hat, aber hört auf, ihn immer wieder dahin zu stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tenux
28.10.2012, 17:21

Er macht grundsätzlich seit 3 wochen GARNICHT mehr ins Kaklo. Wirklich er benutzt nurnoch couch/sessel/bett oder fußboden.

0

Da, wo er verboten pinkelt, würde ich außern peinlich sauber reinigen, denkt an die guten Nasen der Katzen (die können sogar über 10 m um die Ecke riechen), die machen gerne immer wieder dahin, wo ihr Geruch ist. Diese Stellen mit Pfefferminzöl behandeln zusätzlich zu dem, was Buschmeister 62, empfiehlt. Den Gerüch mögen Katzen garnicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaube irgendwie.dass die Katze bei euch nicht gut aufgehoben ist.wildes pinkeln bedeutet immer,dass das Tier sich nicht wohl fühlt.vielleicht solltet ihr euch lieber von der maus trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tenux
28.10.2012, 17:20

danke, aber ich glaube ihm geht es gut , sonst würde er nicht jede nacht unter der decke schlafen &' tagsüber nirgendwo anders, als bei uns sitzen ^^ (außer halt wenn er spielen geht,was er auch wirklich oft macht da er ein glücklicher kater ist!) ;)

0

Da er ein Kater ist wäre es möglich dass er anfängt sein revier zu markieren. Da hilft nur eins: kastrieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von welpe2011
28.10.2012, 09:43

oder er will draßen sein geschäft machen, unser kater wird lieber pitschnas als ins katzenklo zu gehen

0

Kennt Ihr andere Katzen oder Tierbesitzer? Legt doch mahl fremde Katzenstreu oder ein Paar Böhnchen von Meerschweinchen, Ratten oder Mäusen ins Katzenklo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?