Kater hat seit 2 Wochen Durchfall

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Leih dir von irgendjemandem Geld, du bist für dein Tier verantwortlich. Du wirst doch Freunde oder Verwandte haben, die dir schnell etwas leihen können. Du MUSST zum Tierarzt mit deinem Kater. Ruf jetzt gleich dort an und frage nach, ob du in Raten zahlen kannst. Oder versuche es bei einem anderen Tierarzt. Es geht nicht anders! Danach solltest du sehen, dass du dir einen Nebenjob o.ä. besorgst und immer ein kleines finanzielles Polster für deinen Kater zurücklegst, denn wenn du ein Tier hast, hast du Verantwortung und musst ggf. eine Tierarztrechnung zahlen können und genug Geld für vernünftiges Futter haben, ansonsten ist es besser, den Kater in gute Hände abzugeben, so schwer das auch ist. Viel Glück!

Gib Deinem Kater ein wenig ganz normalen Naturjoghurt ohne etwas oder auch Hüttenkäse ohne Kartoffeln.. Das sollte fürs erste helfen. Sollte aber der Durchfall weiter anhalten, solltest Du unbedingt zum Tierarzt gehen und zwar so schnell wie möglich. Dein Kater sollte vor allem auch viel trinken, bevorzugt Wasser.

Sieh zu, ob Du nen TA findest, bei dem Du in Raten zahlen kannst, leih Dir das Geld irgendwo, aber geh so schnell wie möglich mit dem Kater zum Arzt.

Also erstmal kann man bei vielen Tierärzten in Raten bezahlen. Wenn nicht bei diesem, dann bei einem anderen. Kein Tierarzt lässt eine Katze sterben, nur weil man kein Geld hat. - Aber es ist definiv so, dass du dringend die Behandlung in Anspruch nehmen mußt, denn die Tierarzthelferin hat mit ihren harten Worten schon recht. Zwei Wochen lang Durchfall macht eine Katze nicht mehr lange mit. Der Kater muss ja bereits dehydriert sein. - Warum hast du nur das Antibiothikum eigenmächtig abgesetzt? Der Durchfall kann ganz andere Ursachen gehabt haben. Um das herauszufinden, muss der Tierarzt draufschauen. - Gerade, weil der Kater das Liebste ist, was du hast, musst du hingehen. Und es findet sich doch sicher jemand in deiner Verwandtschaft, der ein Herz für Tiere hat, und dir hier ein bisschen unter die Arme greifen kann. Ansonsten kannst du ja eine Ratenzahlung mit ganz kleinen Raten machen.

Du solltest dir ein Katzensparschwein zulegen, wo du immer einen bestimmten Betrag für Tierarztbesuche hinein wirfst. Z.B. jede Woche 10€, oder jeden Tag 1€. Auf jedenfall musst du dir ein Extra-Katzen-Geld ansparen, damit du nicht jedesmal mit der Gesundheit deines Katers spielen musst.

Gute Besserung für deine Fellnase!

ja, mit flüssigem durchfall wird der kater unbehandelt sterben. der wird einfach vertrocknen

hat der arzt gesagt welche arzt von harnsteinen? das ist ne lebenslange sache... der braucht nun spezialfutter :(

lass auf jeden fall ne kotprobe untersuchen um zu gucken ob da irgendwas drin ist was nicht drin sein sollte. je nachdem wie lange er durchfall hat braucht er auch dringend ne flüssigkeitsspritze

evtl hat das antibiotikum die darmflora vernichtet, dann muss ein darmaufbau gemacht werden.

frag deine eltern nach unterstützung :( wenn 120 euro für dich ein problem sind ist das nicht gut, tierische notfälle können schnell 500 euro oder mehr kosten. kannst du deine eltern um geld bitten? wahlweise freunde?

leg ein katzenkonto an und üebrweise jeden monat 20 euro doer so drauf. damit solche notfälle für dich in zukunft tragbar sind. ich bin auch studentin und nicht wirklich reich, aber auf einem notfallkonto hatte ich die 750 euro letzte weihnachten liegen. grad wenn das geld nocht locker sitzt ist ein solches notfallkonto unerlässlich

und aufs studium konzantrieren könnt ich mich ehrlich gesagt nicht wenn ich weiß dass mein kater da was hat woran der sterben könnte und vermutlich auch wird wenn sich nix ändert :/

edith: wenn der harngries eine blasenentzündung verursacht hat muss das behandelt werden. das tut saumäßig weh. wenn nicht dieses antibiotikum dann ein anderes

der harngries selbst wird über die ernährung behandelt. die häufigsten formen sind struvit und oxalat, da gibts passendes futter zu kaufen. wenn irgend möglich nass, trockenfutter ist bei blasenproblemen kontraindiziert.

0

2 Wochen Durchfall ist kein Spaß mehr. Versuche dir Geld von Familie oder Freunden zu leihen und spreche mit dem Arzt, wenn es etwas größeres ist lässt er sich vielleicht auch auf eine Ratenzahlung ein.

Ist jetzt vielleicht eine doofe Situation für dich, aber das Tier ist auf dich angewiesen, Du hast die Verantwortung und solltest wirklich alles in deiner Macht stehende tun damit ihr zum Tierarzt kommt und es dem kleinen Kerl wieder besser geht.

Du schreibst er ist das Liebste was Du auf der Welt hast, und dennoch bringst Du es nicht fertig, mit ihm zum Arzt zu gehen? Ein bisschen Geld kann man sich doch immer leihen, gerade wenn es um einen Arztbesuch geht... du brauchst ja keine 2000 Euro! Was tust du denn wenn das Tier wegen Dehydrierung oder sonstigen Krankheiten jetzt stirbt? Glaubst Du dass Du dich dann auf dein Studium konzentrieren kannst? Ich denke eher mal dass Du ein mordsmäßig schlechtes Gewissen hättest und um dein Tier trauern würdest. Da ist es doch tausend mal besser jemanden um Geld anzubetteln und ein paar Stunden beim Tierarzt zu verbringen, oder!?

Du hast da wenig Spielraum. Entweder Du opferst Deinen Kater oder Du zahlst die Tierarztkosten. Traurig - aber wahr. Du hast vielleicht noch eine Chance. In machen Großstädten gibt es Tierärzte, die ambulant Tiere von Bedürftigen (Obdachlose) kostenlos behandeln. Ich weiß aber nicht, in welchen Städten das gemacht wird. Vielleicht kannst Du da Dein Tier behandeln lassen, wenn Du da Deine Situation schilderst.

Hast Du keine Verwandten, Freunde, die Dir mit Geld aushelfen können? Versuchs doch mal auf diese Art. Dein Kater braucht Hilfe, das ist auch Dir bewusst!

Gibt es in Deiner Nähe keine Tierambulanz?

Ich habe schon gehört, dass man da auch mal sein Tier behandeln lassen kann und später bezahlen, es gibt übrigens auch solche Tierärzte, das musste ich auch schon, als meine Mietze krank war und meine Tierärztin hat sofort zugestimmt und gesagt, ich könne auch später bezahlen! Ich würde es mal versuchen, dann gehst Du eben zu eiem andern TA, wenn Deiner das nicht macht, was ich zwar nicht verstehen kann, nicht, dass ich Dir nicht glaube, nein, aber ich findees traurig, was man Dir gesagt hat, da sieht man wieder, dass es immer wieder Menschen gibt, die nichts tun, ohne sofortige Bezahlung!

Versuchs bei einem andern und erkläre ihm die Situation und vllt. findest Du doch noch Freunde, die Dir das Geld leihen, Du kannst ja mehrere fragen, bis Du es zusammen hast!

Uebrigens hatte meine Katze auch Harngries, ich habe ihr dann ein Homöopatisches Mittel gegeben, das waren Clobulies von Similisan, ich habe sie in meiner Drogerie bekommen, die auch Homöopatische Mittel verkauften! Meiner Katze haben diese sehr geholfen, sie hatte nie wieder eine Blasenentzündung! Ich kann aber nicht sagen, ob es in Deutschland diese Similisan auch gibt, das ist die Marke, da gibt es eben diese Globulies, ich kann leider die Nummer nicht mehr sagen, meine Katze ist leider vor 4 Moanten gestorben, da weiss ich natürlich nicht mehr, welche ich für sie hatte, aber wenn Du sagst, was sie hat, dann geben sie Dir schon das Richtige, ich würde es versuchen, die sind auch nicht so teuer und meine hat sie gut genommen, obwohl sie da sehr heikel war, sie nahm sonst gar keine Medikamente, aber die Globulies kann man ins Fresschen geben, da merken sie es gar nicht!

Ich wünsche Dir und Deinem Kater ganz viel Glück, hoffentlich gindest Du eine Lösung, wie Du das Geld besorgen kannst oder Du findest ein TA, der Verständnis hat!

Alles, alles Liebe! L.G.Elizza

Wenn du einen Kater mit Harnwegsproblemen hast, dann solltest du dringend eine Möglichkeit finden zum Tierarzt zu gehen! Der Durchfall kann nämlich auch auf eine Urämie hinweisen. Das kann ganz schnell tödlich sein.

Frag bei einem anderen Tierarzt nach Ratenzahlung, oder verkaufe irgendwas, oder leih dir was.

Sei gewiß ein Tierarzt muss helfen, wenn du mit einem kranken Tier in die Praxis kommst. Oftmals kannst du die Behandlung auch in Raten zahlen. Ich finde es unverantwortlich, dass eine Arzthelferin so etwas am Telefon sagt. Sie weis sehr genau, dass der Arzt helfen muss., er sich nicht weigern kann.

:( ich versuchs jetzt einmal bei einem anderen Tierarzt. Für die Vorlesung bin ich momentan eh viel zu aufgebracht. Danke!

0

meinem Kater geht es wieder super - er hatte tatsächlich bloß eine Futterunverträglichkeit. Er ist wieder ganz normal und dadurch dass ich soviel Zeug und Horrorgeschichten im Internet gelesen habe, habe ich mich selbst unnötig verrückt gemacht. Danke für eure hilfreichen Antworten.

Geh doch zu nem anderen Tierarzt und spricht vorher darüber, dass du momentan nicht flüssig bist.

Deinem Katerchen alles Gute!

ja, das wird wohl das beste sein...danke!

0

gibts du dem kater milch? meiner hat früher auch immer durchfall davon bekommen.. ansonsten weiß ich auch nicht was der haben könnte :/

nein, ich gebe ihm keine milch...früher ab und zu mal - da hat er auch durchfall bekommen, hab dannach direkt damit aufgehört. Aber diesmal ist keine milch im Spiel.

0

frage doch mal nach, ob du in raten bezahlen kannst...

Was möchtest Du wissen?