Kater hat sehr fettiges Fell!

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass das am Futter liegt. Lass dringend mal eine Blutuntersuchung machen. Nierenwerte, Blutzucker usw. kontrollieren. Du schriebst ihr wart schonmal beim Arzt, aber es konnte nix festgestellt werden. Ist da Blut untersucht worden?

Nein die hat den nur abgetastet was mich gewundert hat, deswegen wollten wir auch den TA wechseln. Ja Blut usw wollte ich untersuchen lassen.

1

Vielleicht solltet ihr beim Futter nicht zwischen teuer und günstig unterscheiden, sondern unter qualitativ hochwertig und minderwertig ;)

Was füttert ihr denn generell? trocken oder nass oder beides? Und vor allem: was genau?

Offenbar hat er ja ein ernstes Problem mit dem Futter, und möglicherweise kannst du mit einer Umstellung auf entweder wirklich hochwertiges Futter etwas erreichen. Es gibt auch Marken, die sortenreines Futter anbieten, also mit nur einer einzigen Proteinquelle. Damit könnte man im Ausschlussverfahren testen. Und bei Problemen mit der Ernährung würde ich im allerersten Gang immer mal damit anfangen, auf Getreide im Futter zu verzichten.

Dass du zum Tierarzt gehst, ist gut, und ich würde auf jeden Fall ein Blutbild machen lassen. Was die Ernährung angeht, lasse dich aber bitte NICHT vom Tierarzt beraten. Die meisten Tierärzte kenne ausser Hills und Royal Canin Trockenfutter nicht viele Alternativen, weil sie dieses Futter für alle Krankheitsfälle in ihrer Praxis verkaufen.... Es ist sehr viel sinnvoller, dir im I-net selbst Wissen anzueignen.

Erst mal Danke für deine Antwort. Wir haben früher immer Purina One gefüttert. Als das angefangen hat dann das Magenschonende. Dann mal Felix versucht. Whiskas. Das haben die sehr gerne gefressen. Das von Perfect Fit war auch dabei. Und noch andere Marken. Momentan geben wir beides. Nass wie auch Trocken. Wir haben mal ein Zeit lang nur Trocken gefüttert. Meine Mutter war dann aber der Meinung die bräuchten auch Nass. Was kennst du denn für hochwertiges Futter wenn ich mal fragen darf?

0
@Akairi

war dann aber der Meinung die bräuchten auch Nass

Richtig - und zwar nur nass. Keine Katze braucht Trockenfutter!

0
@kuechentiger

Nicht meckern bitte. Man ist sovielen Einflüssen ausgesetzt. Manche sagen die brauchen nur Trocken, manche beides... usw. In jedem Buch und Artikel steht was anderes. Gib mir eine Quelle wo ich das selber lesen kann. Weil wie gesagt jeder sagt was anders. Und das sind ja nicht unsere ersten Katzen ^.^

0
@Akairi

geh mal davon aus, dass eine Maus die ideale Ernährung für eine Katze darstellt. Daran misst du dann das Fertigfutter.

Und dann kommst du schnell dahinter, was gut bzw akzeptabel ist und was nicht, denn es muss in der Zusammensetzung möglichst nahe da drankommen.

Muskelfleisch, Innereien, Knochen, Fell, Blut, Wasser und ein winziges bisschen pflanzliches (nämlich der Mageninhalt der Maus).

Also brauchst du ein Futter, das einen hohen Fleischanteil hat, ein bisschen Innereien usw.

Am weitesten weg davon ist sicherlich Trockenfutter ;)

Um das zu kontrollieren, ist es notwendig, dass der Hersteller die Zutaten deutliche deklariert.

Die Zutatenliste der Supermarkt-Sorten liest sich immer gleich: "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, davon soundsoviel % eines bestimmten Tieres, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe......so oder so ähnlich findest du das auf fast allen.

Ein gutes Futter hat seine Inhaltsstoffe nach Art und Menge detailliert deklariert, gerade auch die "Nebenerzeugnisse"

Trockenfutter eignet sich grundsätzlich nicht als Alleinfutter. Bis auf wenige Ausnahmen besteht es zum Großteil aus Getreide, und das kann nicht richtig sein für Fleischfresser wie unsere Katzen. Getreide ist auch ganz oft die Ursache für Unverträglichkeiten, die sich in unterschiedlichsten Problemen mit Haut und Fell äussern, deshalb ist es immer einen Versuch wert, zunächst mal das Getreide konsequent wegzulassen.

Es gibt eine ganze Reihe von Nassfuttermarken, die getreidefrei sind. Manche haben auch getreidefreie UND getreidehaltige Sorten, da muss man halt ein bisschen aufpassen.

Beispiele für getreidefreies und fleischreiches Futter:

  • Macs (nicht alle Sorten sind getreidefrei)
  • Catz Finefood
  • Grau getreidefrei
  • Ropocat Sensitive bietet auch noch sortenreines Futter an, man kann also mit diesem Futter auch Unverträglichkeit einzelner Fleischsorten testen.

Das bekommst du meist nicht mal im Fachhandel, sondern eher im Internet-Versandhandel (Macs und Catz Finefood hab ich bei Zooland schon im Laden gesehen). Im Internet gibt es sehr viele Händler, Beispiele sind Zooplus oder Sandras Tieroase, Floyds Pfotenshop und viele mehr.

Da musst du dich einfach ein bisschen umsehen. Es lohnt sich aber, für die Gesundheit der Katzen ein bisschen Zeit zu investieren und sich über eine gesunde Ernährung zu informieren ;)

2
@Akairi

Katzen trinken von natur aus fast nix. Das Trockenfutter entzieht soviel Wasser, das sie das niemals ausgleichen können. Auch wenn die Hersteller und Verfechter das Gegenteil behaupten.

Beste Seite über Katzenernährung http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html

1
@cuckoo

Wow vielen Dank, das ist sogar einleuchtend. Also ich danke euch beiden. Hab heute wieder was gelernt. :) Ja ich werde das auch bei meiner neuen Tierärztin ansprechen alles. :) Und mir das mal ansehen mit dem Futter. :)

0
@kuechentiger

savannahcat ist die seite einer tiervermehrerin, die wirklich gar keine ahnung hat und den tieren auch nix gutes will. unter anderem wird von ihr bzw. ihren ahnungslosen "fans" behauptet, rind sei artgerechte ernährung für katzen - wohlgemerkt geht es um kleinkatzen, die sich in der natur tatsächlich ausschließlich von kleinen nagern, mit glück vögeln und fischen und in anderen gegenden auch schon mal von schlangen und insekten ernähren.

hier wird das ausschließliche füttern von filet vertreten, das genau das gegenteil von artgerecht ist und außerdem der massentierhaltung, damit also der diskriminierung und misshandlung von nutztieren dient.

die katze - egal ob groß oder klein - isst vom beutetier zu allererst innereien, inkl. getreide!, denn von fleischfressern kann kein fleischfresser leben, sondern nur von vegetarieren, das muskelfleisch ist nie der teil, um den großartig gekämpft wird, es sei denn, aus hunger.

trotzdem gibt es natürlich katzen, die allergisch sind gegen getreide etc. das muss man durchprobieren.

PS: merke: der serval liebt den menschen wie mama und papa und wird trotzdem, trotz nicht-artgerechter haltung durch geldgeile und profitgeile tiervermehrer, selbst im heimischen wohnzimmer bis zu 50 stundenkilometer schnell und springt bis zu ca. 3 meter hoch ;))

0
@nuesschen01

Das hier ist die entsprechende Seite zum Thema "Rohfütterung" und wo du da liest, dass das ausschliessliche Füttern von Filet vertreten wird, musst du bitte erklären.....ich schätze diese Seiten als Hilfe für Leute, die seither 29Ct-Schälchen aus dem Supermarkt gefüttert haben, sehr, aber ich kenne sie nicht auswendig - vielleicht habe ich ja was übersehen....

http://www.savannahcat.de/rohfuetterung.html

0

wenn er immer wieder erbricht, kann es sein, dass er nicht genügend vitamine etc. bekommt und das fell deswegen nicht gut ausschaut.

das erbrechen kann viele ursachen haben, von relativ harmlos bis hin zu... naja. ich hoffe, er leidet einfach nur an einer unverträglichkeit irgendeines inhaltsstoffes. ihr solltet eigentlich ncht sobald wie möglich einen termin machen, sondern morgen sofort losspurten. hoffentlich geht es dem kleinen bald besser

Ich mache mir echt Sorgen um ihn. Wir waren schon mal deswegem beim TA. Die hat aber nichts feststellen können. Es tut nur weh zu sehen das er frisst, sich dann sofort umdreht und das erbricht. Das Magenschonende ging besser aber nicht für lange.

0
@Akairi

hast du schon mal futter probiert, das quasi außer fleisch keine stoffe enthält, zum beispiel "shiny cat"? das ist filet (ist eigentlich sch..., dafür tierversuchsfrei), in gelee und ganz ohne sonstige zursatzstoffe.

um die vitamin- und mineralstofftanks wieder aufzufüllen, würde ich, das mache ich mit meiner chronisch kranken katze auch, vor allem diese tabletten nehmen: felimol immun - die sind relativ teuer, aber wirklich richtig klasse und sogar meine katze, die sonst keine leckerchen mag, ist verrückt danach.

ich habe sie günstiger bekommen auf http://shop2.bodfeld-apotheke.de/search/felimol.html?row=0 für 16,40 euro statt weit über 20 euro.

dazu unbedingt wurmkuren machen, das ist schwierig, wenn er immer wieder erbricht. ich mache das, indem ich meiner katze ein suppenhuhn kaufe, das ich zunächst nur solange koche, bis ich das fleisch abnehmen kann. dann den rest stundenlang auskochen (auf keinen fall würzen!), bis die hühnerbrühe weisslich wird und die knochen und das restfleisch auseinanderfallen.

dann die brühe gut durchsieben, knochen müssen restlos raus. das filet kleiner machen und in die brühe geben. dann jeden tag zimmerwarm ca. 100-200 ml von dieser brühe servieren und in den vorgegebenen abständen wurmkur reinmischen (z.b. wurm-o-vet katze, das wirkt und du kannst es regelmäßig selber anwenden)

den rest in eiswürfelformen oder kleinen portionen einfrieren und nach bedarf auftauen :)

0
@nuesschen01

ach so: fell schön lange bürsten, wenn er da empfindlich ist, würde ich eine normale handwaschbürste wie z.b. coronet handwaschbürste in keilform benutzen, die ist auch für empfindliche und kranke katzen sehr weich und schonend

0
@nuesschen01

Ok das mit dem Kochen müsste meine Mutter machen da ich Vegetarierin bin ^^ Wobei es geht um meinen Kater da sollte ich nicht so rum mosern. Mit dem bürsten ist kein Problem das liebt er. Er kommt schon angerannt wenn ich die Bürste nur in der Hand habe. :) Das Wurmmittel können ja alle drei bekommen oder? Achso und auch dir Danke für die Hilfe :)

0
@Akairi

ja, ich esse auch kein fleisch, mir tut das huhn auch immer furchtbar leid :))) das ist aber - nicht nur für menschen - einfach die beste krankenkost, super gegen entzündungen, infekte, schwächung durch krankheit und stress.

die wurmkur ist eine natürliche wurmkur, im gegensatz zu den manchmal recht heftigen chemischen. da kann es auch nicht schaden, wenn sie aus versehen die wurmkur mal doppelt kriegen. man muss sie nur wiederholen im richtigen abstand und sie sieht auch n bisschen eklig aus, ein graues pulver. dafür wird sie in der regel akzeptiert,wenn auch nicht gerade weggeschmatzt :)

0
@nuesschen01

Okay das hilft mir schon mal :) Aber ich hab mal gehört wenn man immer das selbe nimmt an Wurmkur usw das dass irgendwann nicht mehr wirkt.

0
@Akairi

ich denke, dass dein kater akut verwurmt ist, das würde erklären, warum er quasi "anschwillt" :)

du kannst die würmer wegkriegen, indem du wirklich häufiger die wurmkur machst, als auf der packung angegeben, denn diese dosierungen gelten eigentlich mehr oder weniger vorbeugend bzw. bei leichtem befall.

am wirkungsvollsten ist immer die wurmkur beim tierarzt, aber natürlich nicht besonders schonend, trotzdem würde ich die in kombi mit den eigenen wurmkuren auch einmal machen.

wenn dein kater kein freigänger ist, hält sich dann weiterer befall in grenzen, es passiert zwar, aber wird keine so gravierenden folgen haben, vorausgesetzt, du bleibst bei der wurmkur und machst einmal im jahr eine beim tierarzt zusätzlich, so dass sie deinen süssen nicht noch mal so anfressen.

ach so: du solltest die beiden kollegen dann gleich mit entwurmen, denn über das kaclo "stecken" die drei "sich gegenseitig an"

wenn sich der zustand deines katers dann nicht bessert, brauchst du ganz dringend sämtliche analyseverfahren, die zur verfügung stehen. zucker, nieren, evtl. vergiftungserscheinungen, all das muss abeklärt werden

0
@nuesschen01

Wir entwurmen die drei Kater alle drei Monate mit (weiss gerade Namen nicht tut mir leid) sind rote kleine Tabletten. Ich wollte sowieso ein Blutbild machen lassen und Nieren usw usw.
Wenn ich entwurme immer alle drei sowieso zur Vorsorge. Achso nein sind keine Freigänger, allerdings ziehen wir bald in ein Haus wo die auch mehr Platz haben, und können dann auf einen abgesichterten Balkon.

0
@Akairi

dann sind eure würmer vielleicht tatsächlich resistent gegen eure wurmkur - einfach mal wechseln. aber wie gesagt, es kann soviele ursachen haben, der zustand deines katers, und deine tierärztin... naja. ein großes blutbild würde ich auf jeden fall machen lassen ;))

0
@nuesschen01

vielleicht isst dieser kater als einziger von allen drei auch einfach seine tabletten nicht?? dass ein tierarzt parasiten übersieht, ist gar nicht so selten, meine tierärzte haben allesamt haarlinge übersehen, die ich selber viel zu spät gefunden habe, bis dahin hatte mein kätzchen längst schmerzhafte nervenkrämpfe aufgrund des endlosen trippelns unter der haut und dann auf und in den ohren. damit kämpfen wir jetzt seit jahren und kriegen es erst jetzt langsam und endgültig (und ohne tierarzthilfe!!) unter kontrolle.

nicht jeder tierarzt möchte das beste fürs tierchen...

0
@nuesschen01

Ich werde das auf jeden Fall ansprechen alles. Am besten schreib ich mir einen Zettel mit allem das ich auch nichts vergesse und dann wird Sam untersucht und hoffentlich geholfen. :) Und Wurmmittel wechseln auch.

0
@Akairi

Wir entwurmen die drei Kater alle drei Monate mit (weiss gerade Namen nicht tut mir leid) sind rote kleine Tabletten

Akairi, ich vermute mal, dass das "Milbemax" ist. Warum macht ihr das alle 3 Monate? Hatten denn eure Katzen mal Würmer?

Das ist jedes Mal ein Chemieangriff auf die Miezen, und die könntet ihr ihnen möglicherweise ersparen, wenn ihr alle paar Monate eine Sammelkotprobe von allen dreien beim Tierarzt abgebt und die auf Würmer untersuchen lasst.

Ich mach das bei meinen 5 Miezen so, und ich musste die jetzt schon mehrere Jahre nicht mehr entwurmen, weil ganz einfach keine Würmer vorhanden waren (und das obwohl sie draussen im Garten gelegentlich mit Mäusen zu tun haben und auch teilweise roh gefüttert werden).

Auf keinen Fall würde ich den Kater, der mit erbrechen zu kämpfen hat, jetzt mit so etwas zu belasten, wenn nicht wirklich Würmer nachgewiesen wurden.

0

Wie oft ist Erbrechen bei Hauskatzen normal?

Hallo zusammen,

Wie oben in der Frage steht wollt ich mal wissen wie oft Erbrechen bei Hauskatzen normal ist.

Mein Kater Erbricht alle 3-4 tage. Kein Fell sondern meistens sein Essen wieder aus.

Ist das normal ? Und nein er zeigt keine Krankheitssymptome danach will er wieder fressen spielen schlafen trinken das ganz normale halt. Trotzdem mache ich mir iwo sorgen. Gerechtfertigt ?

LG

...zur Frage

Nasse Augen bei Kätzchen normal?

Hallo, ich habe heute ein 12 Wochen altes Kätzchen adoptiert. Er ist super agil, spielt mit meinem anderen Kater, hüpft rum, frisst und schmust. Aber ihm tränen die Augen. Sein Fell unter dem Auge ist schon recht nass. Habe es bisschen weg getupft mit einem Wattepad. Ist nur Wasser und kein Blut oder Eiter. Ist das denn normal? Er verhält sich sonst vollkommen normal. Lg.

...zur Frage

Kater läuft immer wieder weg!

Hallo! Wir wissen einfach nicht mehr was wir mit unserem Kater machen sollen..

Die Vorgeschichte:

Wir sind vor 3 Monaten umgezogen und unser Kater Sammy, ca 8 Jahre (kastriert) läuft immer wieder zu unserem alten Haus (ca. 20 km entfernt) zurück. Wir mussten ihn inzwischen 2 Mal wieder abholen und 1 Mal wurde er sogar wieder her gebracht.. Drinnen lassen können wir ihn aber nicht, da er uns sonst die Nächte zur Hölle macht, da er Jagen will. Die Tierärztin hat uns erzählt das Sammy in sein altes Jagdrevier zurück möchte und darum immer wieder zurück läuft. Außderdem erzählte sie uns das man dagegen nichts machen kann, was ich mir einfach nicht vorstellen kann. Irgendeine Möglichkeit gibt es doch immer oder ?

Achja wir haben seit dem 1.8.2013 einen kleinen Welpen im Haus, Sammy und er verstehen sich gut. Sammy interessiert sich nicht wirklich für ihn und faucht ihn auch nicht an, er zeigt dem Welpen nur wenn es im zu viel wird. Beide nehmen auch keinen großartigen Abstand von einander. Sammy hat sich dadurch also auch nicht verändert, man kann also ausschließen das er sich deswegen bei uns nicht wohl fühlt.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Kater hat weiße Partikel im Fell Schuppen?

Mein Kater hat seit ein paar Tagen schuppiges Fell ich dachte erst es sei „dreck“ welches er von draußen mitgenommen hat, als ich ihn aber grade gekämmt habe ist es immer mehr geworden, als ich sein Fell zur Seite habe habe ich gesehen dass es auf seiner Haut liegt, woran kann das liegen und wie werde ich seine Schuppen wieder los?

...zur Frage

Katze erbricht täglich Fell, was tun?

Hallo, meine Katze (Perser Katze) erbricht jeden Tag 1-2 mal Fell, ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?