Kater hat immer wieder dreckige Ohren

4 Antworten

Hallo enimenshady007, Ohrmilbenbehandlungen dauern wirklich sehr lange - es ist auch sehr gut, daß Du Deine Tiere regelmäßig dem Tierarzt vorstellst - ich habe auch Katzen (ehemalige Streuner) - und gebe viel Geld für sie aus, sie geben aber auch so viel zurück.Also ich denke, Du solltest das Mittel weiterhin verabreichen. Wenn sich Dein Kater viel kratzt, wäre vielleicht vorübergehend auch ein Halskragen angebracht. Baby-Öl hilft nicht bei Milben,nur gegen wunde (aufgekratzte) Stellen, d.h. Du brauchst schon etwas, was Milben abtötet. Vielleicht gibt es aber noch andere Ohrmilbenmedikamente beim Tierarzt, die besser wirken? Dort mal nachfragen - ansonsten mal den Tierarzt wechseln.Ich wünsche Deinen Katzen gute Besserung und Dir viel Erfolg bei der Behandlung Deiner Lieblinge, Liebe Grüße, Katzina

Danke für die Antwort . Meinen Tierarzt habe ich schon gewechselt leider hat der neue auch nicht mehr erreicht .

0

Eine Milbenbehandlung kann sehr lange dauern, das ist oft eine Geduldsprobe der Katzenbesitzer, meist hört man zu früh damit auf, wenns dann mal etwas sauberer ist, man sollte aber über die eigentliche Behandlung noch mindestens 2 Wochen weiter behandeln, solange das Medikament reicht, man soll das Medi nur ganz aufbrauchen, das kann nicht schaden, ich machs immer so, Meine hatte letztes Jahr auch Ohrmilben und ich habe sie sehr lange behandelt, wie mir meine Tieraerztin empfohlen hat, habe ich das ganze Medi aufgebraucht, sie hatte seit dem Ruhe!

Es kann nie schaden, ein Medi fertig aufzubrauchen! L.G.Elizza

das mit dem Babyöl ist schon richtig, weil generell das öl die Milben im laufe der Zeit (eine Woche max.) die Milben ersticken. Um sicher zugehen vorher reinigen wie beim Arzt und vor allem vor dem Schlafen, wenn es dunkel wird anwenden, damit das öl nicht wieder mit der Pfote ausgewicht wird. Also gut eintröpfeln, bis das Öl den Rachen des Tiers erreicht hat. Ich kenne nicht die Eigenschaft des Babyöls und würde von daher ein gutverdauliches Speiseöl empfehlen.

A CH T U N G Nein bitte kein Speiseöl, das kann den Katzen schaden. Das Ohr darf auch nicht zu viel mit Öl gefüllt werden, es kann den Gehörgang verstopfen und unwiderrufliche Schäden verursachen, also auf keinen Fall!!!! das Ohr mit Öl füllen, wenn, dann nur vorsichtig und ganz wenig einstreichen. !!!

0

Danke für die Antwort . Was für ein Öl wäre denn zu empfehlen ? Ja ich mache es meistens abends aber er putzt sich die Ohren danach nicht habe ich schon beobachtet. Wie viel darf ich da denn auf einmal anwenden ? Ich habe jetzt immer 2 tropfen Öl in jedes Ohr , einmassieren und mit in Öl getränkten Tüchern aus wischen . Verhärtet Speiseöl nicht in dem Gehörgang ?

0

Schonmal Surolan vom Tierarzt bekommen ?

June Medikament "Surolan" kann man auch probieren.

0
@Katzina

ja ich weiß...deshalb hab ich es ja geschrieben

0
@Katzina

Was kann ich unter june " Medikament " surolan verstehen ? Ich habe surolan für Hunde Katzen und meerschweinchen zuhaus für haut und Ohren kann ich dieses auch verwenden ? Das habe ich für meinen anderen Kater bekommen gegen seine durch milben hervorgerufene ohrenentzündung wusste nicht das es auch bei dreckigen Ohren hilft

0

Hallo. Ja surolan habe ich bei meinem anderen Kater bekommen vor 2 Wochen weil er durch die Milben eine Entzündung bekam . Aber ich wusste nicht das ich es auch bei meinem siegen Kater geben darf . Hat mir der Tierarzt nicht gesagt . Wie kann ich das denn bei ihm anwenden ? Soll ich das Babyöl absetzen und dafür surolan oder im Abwechslung 1 Tag Öl 1 Tag surolan ? Bei meinem anderen Kater sollte ich es 1 mal am Tag ins Ohr einmassieren . Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort weil es echt belastend ist den Mist nicht weg zu Kriegen und jeden Tag immer wieder die schwarzen Ohren und keine Besserung

0

Was möchtest Du wissen?