Kater hat flöhe! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um sage und schreibe 6 (in Worten: sechs) Flöhe zu killen habt ihr den armen Kater gebadet? und dann noch mit Essigwasser eingesprüht? Was soll das denn bewirken?

Mit Essig kann man prima Klos putzen und Kaffeemaschinen entkalken, aber Flöhe kann man damit nicht beeindrucken, nur den Kater quälen, der das jetzt alles rauslecken muß. Hoffentlich verträgt er das.

Für einen Floh auf dem Tier rechnet man 100 Entwicklungsstadien in der Wohnung, nur um mal das Ausmaß des Problems zu umreißen.

Also fangen wir mal mit Adam und Eva Floh an. Die trafen sich auf einem wohltemperierten Kater und hatten sich sehr lieb. Kurze Zeit später begann Eva Floh Eier zu legen, 50 - 100 pro Tag und das ihre gesamte Lebenszeit, die ca. 4 Wochen beträgt.
Diese Eier rieseln von Kater runter und entwickeln sich überall in der Wohnung. Aus den Eiern schlüpfen Larven. Diese haben einen Drang ins Dunkle, sind also in den Tiefen des Teppichs und den Ritzen von Polstermöbeln zu finden. Da sie noch dazu klebrige Borsten haben, ist es fast unmöglich, sie wegzusaugen.
Nachdem sie sich 3 mal gehäutet hat, spinnt die Larve einen Faden wie eine Seidenraupe, und spinnt sich so einen Kokon, Puppe genannt, worin sie die Metamorphose zum erwachsenen Floh durchmacht. Das dauert, je nach Temperatur 3 - 4 Wochen. Gut geheizte Wohnungen mit viel Textilien sind also die reinsten Flohbrutkammern.
Der Kokon ist das problematischste Stadium, denn er ist für fast alle Chemikalien undurchdringlich, bzw. so scharf, daß man sie im Haus nicht anwenden kann. Lediglich gegen Hitze werden sie nicht resistent. Kaum jemand möchte aber so weit gehen, sein Haus abzufackeln, um Flöhe zu bekämpfen. Ein Dampfstrahler tut aber auch gute Dienste. Allerdings dringt dessen Hitze nur wenige Millimeter in die Tiefe. Das allein reicht also nicht.

Beim Tierarzt gibt es wirksame Mittel, die erwachsene Flöhe töten. Da wird der Flohzirkus an diesem Punkt unterbrochen. Die Brut entwickelt sich aber weiter und die nächste Generation springt an.
Ob man auch seine Wohnung unter Gift setzen will, muß man mit seiner Lebenseinstellung überein stimmen.

Nun könnte man meinen, 4 Wochen Lebenszeit + 4 Wochen Entwicklungszeit - da müßte das Problem ja in maximal 8 Wochen erledigt sein. Gut gedacht, aber leider falsch.
In der Puppe sitzt der fertige Floh, hat seinen Stoffwechsel runtergefahren wie ein Igel im Winterschlaf und kann in dieser Form 1 Jahr, manche Forscher reden auch von 2 Jahren, überdauern.
Daraus folgt, daß man jede Flohbekämpfung lange genug durchziehen muß, grade und auch dann, wenn man nichts mehr sieht.
Irgendwann schlüpft mal wieder ein Floh. Das kriegt man meist nicht mal mit. Und wieder treffen sich eine Eva und ein Adam Floh und haben sich sehr lieb ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dusche und besprühen mit Essigwasser würde ich fast schon als Tierquälerei betrachten. 

Ein normaler Mensch geht zum Tierarzt, wenn sein Tier mit Ungeziefer befallen ist und holt sich dort Rat und die entsprechenden Mittel.

Wenn Hunde und Katzen draußen mit Artgenossen zusammen kommen, dann kriegen sie immer wieder Flöhe. Außerdem kann man sie selbst an der Kleidung einschleppen.

Die Wohnung muss gründlichst gesaugt werden und mit Umgebungsspray behandelt. Der Kater muss ein Präparat bekommen, was auch gegen den Flohnachwuchs wirkt. Das ist bei normalen Flohmitteln nicht der Fall, es muss Lufenuron enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christina1306
09.02.2017, 15:14

Es war gestern viel zu spät um zum Tierarzt zu fahren. Das mit dem essig Wasser stand im Internet. Keiner hat die Absicht den Kater zu quälen ! 

Und heute morgen waren wir natürlich beim Tierarzt 

0

Beim TA können alle! deine Tiere eine Tablette bekommen die sie für Flöhe giftig macht so das sie nach einem Biss draufgehen. Die Wirkung hält glaub ich etwa 3 Monate an. Gleich dazu gibts eine Wurmkur denn Flöhe können alle möglichen Wobbeltiere einschleppen.

Für die Wohnung ist es erstmal hilfreich alles wo sich die Tiere aufhalten gründlich zu reinigen, wenn möglich über Nacht nach draußen zu stellen. Flohlarven mögen es nicht kalt, unter 10°C gehen mehrere Entwicklungsstadien drauf. Der Gefrierschrank ist hier auch gut geeignet. Dann alles mit Umgebungsspray besprühen, eventuelle Überlebende sollten es ja nicht bequem haben.

Die ganze Hütte von oben bis unten gründlich saugen und wischen, staubsaugen die erste Zeit zumindest täglich.

Wir hatten im letzten Winter Flöhe, die hat wohl der Hund von einem Kollegen "geschenkt" bekommen. Ich hab die Chance genutzt und die ganze Wohnung komplett auskühlen lassen (wir hatten Frost draußen) und war nach "nur" etwa 6 Wochen mit dem Thema endgültig durch. Wobei es in den letzten 2 Wochen noch genau einen Biss gab, bei meinem Mann und an die Tieren schon 3 Tage nach der Tablette kein Flohkack mehr zu finden war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
09.02.2017, 13:42

Diese Tablette gibt es inzwischen für Katzen und auch Hunde als spot on.
Wirkt auch 3 Monate.

0

Bitte mit allen Tieren im Haushalt den TA aufsuchen.
Etwas gegen Flöhe geben lassen und entwurmen.
Flöhe und Würmer stehen immer im direkten Zusammenhang.

Dann anfangen Flöhe in der Wohnung zu bekämpfen. Man sagt ca. 30% der Floh Population ist direkt auf der Katze zu finden. Der rest ist in der Wohnung.

Verschiedene Mittel zu bekämpfung gibts in der Tierhandlung. Bitte beraten lassen.
Alle kissen und Decken der Tiere Waschen.
Kratzbäume gut absaugen. Und das über mehrere Wochen.
Um die Flöhe weitestgehend einzudämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere die sich draußen aufhalten sollten regelmäßig mit frontline behandelt werden! 

Akut würde ich einen flohkamm kaufen und die flöhe rauskämmen und sofort töten. Das kann noch ein paar Wochen gehen, denn die eier werden noch schlüpfen. Das mit dem Essig ist keine gute Idee. Das beisst in augen und nase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bolfo.
Gibts in der Tierhandlung.
Bei einer Behandlung mit den Sachen die du hier gerade erhalten hast wird das nur das Tier behandelt.
Nicht aber die Umgebung.
Bolfo gibts als Spray für die Möbel Teppich Kuscheltiere Matratze usw.
Und als Puder oder Spray für das Tier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Naja das erste Anzeichen wäre wohl, das sie sich kratzen. Und zwar häufiger als sonst. 
Nimm ein weißes Blatt Papier und lege es hin. Dann kämme Deine Katze über dem Blatt. Du dürftest dann schnell fündig werden.
Wenn sie befallen sind, besorge Dir Frontline oder Advantage Spot-ons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
09.02.2017, 08:40

Sie hat schon Flöhe gefunden.

Frontline und Advantage kannst du vergessen. Sie Flöhe sind weitgehend resistent.

2

Was möchtest Du wissen?