Kater gestorben - andere Katze traurig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, sie vermisst ihn, und nein, du kannst da nicht viel machen, außer sie ablenken, mal mit ihr spielen...Du solltest nur nicht den Fehler machen, dir nun als Ersatz rine neue Katze anzuschaffen. Auch wenn du es gut meinst, das wird die katze nicht verstehen und es wird eher schlimmer...falls du eine neue katze willst, warte bis es deiner jetzigen wieder besser geht...das kann aber 3-4 monate dauern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninoletta
06.07.2016, 23:59

Danke! Ja das habe ich auch nicht vor, da bin ich auch deiner Meinung.

0
Kommentar von Fox1013b
07.07.2016, 00:01

Und wichtig ist, nicht immer auf das traurige maunzen mit streicheleinheiten zu reagieren...weil die katze ja nicht doof ist, peilt sie das irgendwann und heult dir ewig die ohren zu, weil sie weiß, das sie dann gestreichelt wird...also nimm sie auch mal, wenn sie nicht gerade weint, oder ignorier sie auch mal, wenn sie es tut...

0
Kommentar von palusa
07.07.2016, 11:08

für trauernde katzen kann ein neuer gefährte eine willkommene ablenkung sein, das ist kein mensch, der sich sorgen darüber macht, ob es vllt nur ein ersatz für den alten freund ist.

0
Kommentar von Fox1013b
07.07.2016, 12:05

Ja...aber nicht sofort...man weiß es nicht...kann gut gehen, kann die trauer aber auch schlimmer machen...warum ein risiko eingehen?

0

Was möchtest Du wissen?