Kater geht lieber auf katzenklo statt raus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit 7 Jahren ist er ja schon im "gesetzten Alter", also nicht mehr der jüngste. Da er die möglichkeit hat seine Notdurft im Hause zu verichten ist es für ihn bequemer, das ist ganz natürlich wenn man älter wird. Das er Krank ist kann ich mir nicht vorstellen, aber ein Tierarztbesuch sollte ja regelmässig erfolgen, wenn man sein Tier liebt :)

der wird alt und gemütlich und findet vllt einfach das warme haus angenehmer als den hintern in die kälte zu hängen

nein, nicht weiter bedenklich. es hat sogar vorteile, du hast eher die chance etwas zu bemerken wenn etwas nicht stimmt. durchfall oder blut im urin oder sowas..

Hi! Vielleicht hat er ja Streit mit einer Katze oder einem Kater in der Nachbarschaft. Katzen/Kater, die beim Streit den kürzeren ziehen und sich auch nicht wehren, trauen sich manchmal nicht so oft raus. Bei meiner Katze war das auch so, die hatte Stress mit einem Kater, der niemandem gehörte (wir haben erst in der Nachbarschaft rumgefragt, dann haben wir ihn eingefangen und ins Tierheim gebracht). Als er weg war, ging meine Katze wieder gerne raus. Die zweite Möglichkeit wäre, dass dein Kater eine Blasenentzündung hat. Wenn Katzen Schmerzen beim pinkeln haben, nutzen sie häufig einen anderen Ort zum pinkeln, weil sie denken, der Schmerz käme von der Stelle, wo sie sonst immer hingemacht haben. Die dritte Möglichkeit wäre, dass dein Kater (altersbedingt?) faul wird ;) Lg Artemis

Er hat jetzt festgestellt, daß es viel bequemer ist, die Katzenstreu zu bearbeiten, aks draußen im Garten mühsam die Erde wegzukratzen und dabei bekommt er auch noch schmutzige Pfoten.

Was möchtest Du wissen?