Kann ich den Kater für 16 Tage woanders unterbringen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf keinen Fall rauslassen, auch nach einem Umzug muss man Katzen für ca. 4 Wochen einsperren, damit sie nicht nach Hause laufen. Wäre es vielleicht nicht besser, wenn deine Mutter einmal täglich bei dir zum füttern und Klowechsel vorbeikommt? Für Katzen bedeutet eine neue Umgebung immer sehr viel Stress, in der Natur bleiben sie stets in ein und demselben Revier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna8793
11.11.2015, 23:34

Meine Mutter ist 73 Jahre alt und wohnt 25km entfernt. Das geht leider nicht.

0

Frag doch einfach höflich deinen Nachbar, ob er den Kater ein/zwei mal täglich füttern, das Wasser wechseln und rein und rauslassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna8793
12.11.2015, 00:02

Die Idee hatten wir auch schon aber leider sind alle Nachbarn, genau wie wir Berufstätig und er wäre dann manchmal bis zu 7 Stunden ganz alleine. Ich finde die Zeit persönlich etwas zu lange für einen kleinen Kater. Er miaut dann durchgehend.


0
Kommentar von ruBasti
12.11.2015, 00:08

da misst du dir eigentlich keine Sorgen machen, wenn wir in Urlaub fahren machen wir das genau so. Und wenn niemand anders da ist, wird er wahrscheinlich das tun was alle kater gerne tun, schlafen 😉

0

Was möchtest Du wissen?