Kater Diätfutter geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich halte Diätfütter für unnötig.

Welches Futter hast du denn bisher gefüttert und von welcher Marke ist das Diätfütter?

Kannst du sie nicht getrennt füttern?

Schädlich sollte es nicht sein.

Grüße

Emmacharlotte1 01.12.2016, 13:51

Diätfutter hatte ich bisher noch nicht.

Ich habe das Futter seit ca. 6 Monaten umgestellt von Supermarktfutter auf getreidefrei von animonda carny.

Er ist sehr bewegungsfaul. Ich versuche ihn täglich zur Bewegung zu "zwingen" versuche ihn zu animieren aber er ist auch spielfaul...

Getrennt füttern geht leider nicht da die Wohnung zu klein ist und das Problem ist halt wenn ich nicht da bin müssen die Türen ja eh offen sein und dann können sie ja an jeden Napf. Wenn ich zu Hause bin kann ich ja aufpassen und daneben stehen und jeden an seinen Napf immer zurück setzen aber wie soll ich das machen wenn ich arbeite?

1
BrightSunrise 01.12.2016, 13:52
@Emmacharlotte1

Da hast du Recht.

Wie viel bekommt er denn täglich? Und wie viel wiegt er?

Auf welches Diätfutter würdest du denn umsteigen?

2
Emmacharlotte1 01.12.2016, 14:06
@BrightSunrise

Ich hab mir noch nicht so viel an geguckt. Hab bisher nur das von Medica angeguckt. Wollte hier aber halt noch Empfehlungen anhören wenn jemand welche hat.

Der letzte Stand war ca 7,5kg ich muss aber gestehen dass ich ihn paar Monate nicht gewogen habe da ich keine waage mehr zu Hause habe aber wenn meine Mutter zB mich besucht sagt sie immer wie dick er ist und dass er dicker aussieht. Auch andere sagen das. Er wird schon richtig gemobbt von meinem Besuch^^

Er bekommt morgens 100g und abends 100g. Trockenfutter gibts zwischendurch als leckerchen eine halbe Handvoll. Auch getreidefrei. Ich weiss natürlich dass Trockenfutter nicht gut sein soll aber da streiten sich ja auch die Geister. Aber deshalb bekommt er ja nur so wenig davon und in gesünderer Form und ich will es ihm nicht ganz verwehren da er es so liebt.

1
BrightSunrise 01.12.2016, 14:18
@Emmacharlotte1

Medica enthält sowohl tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse als auch Getreide. Würde ich daher nicht empfehlen.

Du solltest das Trockenfutter, von dem ich übrigens auch nicht halte, weglassen oder das Nassfutter verringern. Die erste Variante würde ich aber klar bevorzugen.

Die Kaloriendichte von Trockenfutter ist höher als von Nassfutter.

Außerdem solltest du herausfinden, was ihm Spaß macht. Versuche allerhand Spielzeug aus, viele Katzen fahren z.B. auf Laserpointer ab.

3
Emmacharlotte1 01.12.2016, 14:26
@BrightSunrise

Der TA hat mir damals gesagt das Trockenfutter in Ordnung geht.

Hab es wie gesagt auch stark reduziert und gibt es nur noch als Leckerchen und das auch nur an den Tagen wo Ich lange arbeite das ist 3-4x die Woche. Aber dennoch hat er überhaupt nicht abgenommen.

Spielzeug hab ich alles durch. Meine Katze fährt auf alles ab. Aber mein Kater mag nur ein ganz bestimmtes Band und da ist die Aufmerksamkeitsspanne und Freude auch nicht von langer Dauer :/

1
BrightSunrise 01.12.2016, 14:29
@Emmacharlotte1

Tierärzte empfehlen auch Royal Canin. Was das angeht haben Tierärzte nicht unbedingt die größte Ahnung.

Ansonsten fällt mir leider auch nichts weiter ein, vielleicht bekommst du noch andere Antworten.

4
Emmacharlotte1 01.12.2016, 14:35
@BrightSunrise

Danke trotzdem schonmal für deine Meinung und Hilfe :)

Achja das Trockenfutter müssen sich die Katzen übrigens auch aus nem Ball holen. Also ich versuche alles 

1

Mein Kater bekommt morgens und abends eine Schale voll Futter. Das Futter muß nicht den ganzen Tag zugänglich herumstehen, auch Katzen können sich an Futterzeiten gewöhnen.

Diätfutter ist Humbug - da ist viel Füllstoff drin, damit die Katze sich voll fühlt, leider ist aber genau das Gegenteil der Fall und die Katzen haben dauernd noch mehr Hunger.

Wenn Diät, dann eine die du selber machst. Jede Gewichtsreduktionsdiät hat die Gleichen Fakten = weniger Essen und mehr Bewegung.

Was könnte man bewegungstechnisch noch einbringen? Spiel mit der Angel z.B.? Oder Rennspiele?

Futtertechnisch ist das billigste und beste Rohfleischfütterung.

Dazu empfehle ich ein Barfbuch für Katzen zu lesen - man kann sehr schön Fleisch durch Knochen ersetzen, da haben die Katzen definitiv mehr davon als ein Fertigdiätfutter.

Emmacharlotte1 01.12.2016, 20:12

Ich stell auch nur morgens und abends Futter hin.

Manchmal wird es direkt fast aufgegessen, manchmal ist abends aber auch noch was drin. Also ich geh nicht davon aus dass er sich überfrisst weil immer was da steht. Weil ich gebe ja nur die Portion morgens und wenn es leer ist, ist es leer, gibt dann erst abends wieder was.

Bewegungstechnisch hab ich einfach schon alles versucht. Er ist einfach kein "Spieler" nur manchmal und dann nur paar Minuten.

Selbst als er noch Freigänger war wollte er nicht raus und sich bewegen. Er saß dann vor der Tür und gut.

Hilft barfen denn beim abnehmen? Weil die Umstellung auf das getreidefreie Futter hat ja auch überhaupt nicht geholfen und ich habe ihn ja auch an geringere Mengen gewöhnt und dennoch hat er ja nicht abgenommen :/

0
friesennarr 02.12.2016, 15:07
@Emmacharlotte1

Artgerechte Ernährung ist immer gut - hilft natürlich auch beim Abnehmen - aber das macht alles die Menge und die Zusammensetzung aus.

Hase und Fisch sind da z.B. kalorienärmer als Rind und Lamm.

1

Diätfutter ist meistens nichts.. Aber wieso stellst du deinen Katzen - während Du bei der Arbeit bist - ausreichend Futter hin? Katzen können genau so ernährt werden wie Hunde, 1-2 oder 3x täglich. 

Kann es sein das deine Katze Übergewicht hat aufgrund zu viel Essen?

Morgens und Abends könntest Du die Fütterung doch genau beobachten, an zwei getrennten Stellen füttern, dann sollte das Problem doch in den Griff zu bekommen sein?

Emmacharlotte1 01.12.2016, 15:49

Jeder der Katzen kriegt morgens seine 100g bevor ich zur Arbeit fahre. Ich muss um 6 morgens aus dem Haus und erst um 19 Uhr zu Hause. Dann gibts wieder was wenn ich zu Hause bin.

Und die Katzen wechseln zwar ihre Näpfe aber sie fressen gleich viel. Jeder paar Happen aus einem Napf und dann wird gewechselt.

Wenn ich Diätfutter gebe hätte ich morgens keine Zeit vorm Napf rumzustehen und zu warten bis jeder seins aufgegessen hat. Ich muss mich ja fertig machen für die Arbiet

0
Selina2202 01.12.2016, 16:04
@Emmacharlotte1

Kannst Du diese nicht morgens - während du dich fertig machst - räumlich trennen zum Futter geben? Also wenn es unbedingt Diätfutter sein muss, dann schau mal die Produkte von der Marke "Hills" an.

Ich habe das damals für meinen Mops genommen, er hatte 3,5 kg Übergewicht. Auf sein Idealgewicht von 8 bis 9 kg haben wir es zwar nicht geschafft, aber immerhin auf 10.

Ich weiß nicht ob man das so vergleichen darf, aber zu der Zeit als mein Hund abnehmen musste, gab es 120g Futter am Tag (bei 12,5 kg). Also er bekam jeweils 60g am Morgen und am Abend. Evtl. stimmt die Futtermenge dann doch nicht?

1
Emmacharlotte1 01.12.2016, 16:18
@Selina2202

Sie räumlich zu trennen ist sehr schwer und da sie nicht alles komplett aufeinmal aufessen werden sie wahrscheinlich wenn ich weg bin das Futter des anderen weiter fressen.

Ich weiss nicht ob es Diätfutter sein MUSS aber da alles andere nichts bringt ist es mein letzter Versuch ihn um 1-2kg leichter zu machen :/

0
friesennarr 01.12.2016, 18:31
@Emmacharlotte1

Dann erziehe deine Katzen dazu, das sie die ganze Futtermenge gleich fressen - indem man das Futter wegstellt wenn du gehst.

Sie werden schnell lernen ihren Napf zügig leer zu fressen, wenn die neue Masche vom Besitzer den Katzen klar wird.

Mein Kater frisst morgens seinen Napf leer und dann gibt es nichts mehr bis zum Abend - allerdings ist meiner Freigänger, ich kann also nicht sagen, was er unterwegs noch frisst.

1
Selina2202 02.12.2016, 08:08
@Emmacharlotte1

Das ändert allerdings nichts an der Futtermenge von 100g pro Katze je Mahlzeit :) Die Größenordnung gibt man laut meinen Tierarzt nur, wenn dieser das Gewicht halten soll (5-8 kg).

1

Was möchtest Du wissen?