Kater: Blase (Urin) angeschwollen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das schafft er :) bestimmt. hab ein auge darauf dass seine harnröhre nicht wieder verstopft (das kann tödlich sein) und versuch ihn auf nassfutter umzustellen sofern er trockenfutter bekommt. nassfutterkatzen trinken zwar wenig bis gar nicht, nehmen aber über die nahrung mehr flüssigkeit auf als trofukatzen. das ergebnis ist eine besser gespülte blase und weniger konzentrierter urin.. das ist bei jeder art von harnsteinen hilfreich.

ansonsten.. die blasenentzündung behandeln sofern sie noch nicht abgeklungen ist und auf die auswertung der urinprobe warten :) je nachdem was das für steine sind gehts nun anders weiter.

Also er ist jetzt seit gestern beim Tierarzt und bleibt da wahrscheinlich bis Montag. Die haben gesagt, dass er bis zum Rest seines Lebens Diätfutter essen muss damits nicht mehr verstopft.

Aber danke für die ausführliche Antwort :)

0
@Haggart

ja das ist korrekt :( naja zum teil, bei struvitsteinen kann man mit hilfe von guardacid ansäuern, dann kann die katze ihr gewohntes futter behalten..

was für eine art futter das ist ergibt sich aus der art der harnsteine. mit dem futter beeinflusst man den ph.wert der blase. bei manchen steinen muss man ihn heben, bei manchen senken. und dementsprechend braucht man verschiedenes futter.

0
@palusa

Achso, okay. Danke schön! Ich hoffe die finden heute mal raus was für Steinchen das sind.

0

das sind nierensteinchen oder krisstallablagerungen. die sind im normalfall sehr klein. das bluten ist normal. der kater muss viel flüssigkeit zu sich nehmen würd ich sagen, dann kann er die steine warscheinlich im urin ausscheiden

tschuldige ich meinte blasensteinchen

0

Ja, das war ja verstopft. Er konnte nicht mehr pinkeln.

0

Zum Urologe nach dreimaliger Blasenentzündung in einem Monat?

Hey, wie ihr seht hat es mich echt erwischt, bin total am verzweifeln, aber unsicher ob ich zum Urologen gehen soll. Also ist das der richtige Ansprechpartner für mich? Was kommt ggf. Auf mich zu?

...zur Frage

Unangenehme Frage: Könnte das eine "Verletzung" der Harnwege sein?

Hallo.

Ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen beim Wasserlassen mit Blut im Urin und mittlerweile generell Schmerzen in der Harnröhre/Scheide.

Fast eine Woche bevor die Beschwerden begannen, hatte ich angetrunken Sex und wurde auch ziemlich heftig gefingert und naja.. es war alles ziemlich unvorsichtig und wild.

Kann das sein, dass dabei etwas verletzt wurde? Und vor allem: Kann das sein, dass die ganzen Beschwerden dann erst etwa eine Woche später beginnen? In den Tagen danach hatte ich nämlich eigentlich keine Beschwerden... aber ich mache mir jetzt halt so meine Gedanken.

Was kann das sein? :( Ist es vllt wahrscheinlicher, dass das einfach eine Blasenentzündung ist?

Mir ist das jetzt total unangenehm und ich traue mich nicht so wirklich zum Arzt.

...zur Frage

Falsche Diagnose beim Arzt-"Blasenentzündung"?

Hallo, Heute morgen hab ich wieder ein Brennen beim Wasserlassen verspürt und auch festgestellt das ein wenig Blut im Urin ist. Zuerst dachte ich es ist "nur" eine Blasenentzündung aber innerhalb kürzester Zeit hat sich das alles so verschlimmert. Mittlerweile war mein Urin sehr Rot, starke Unterleibsschmerzen kamen dazu, und Rückenschmerzen. Da ich mich vor Schmerz krümmte bin ich zum Arzt gegangen und musste eine Urin Probe abgeben. Und der "Urin" war komplett dunkelrot und dickflüssiger. Mein urin kann ich auch nicht mehr halten es tropft die ganze Zeit.Die Schwester kam zu mir und sagte das sie sowas noch nie gesehen hat. Anschließend kam die Ärztin,untersuchte mich und sagte das gleiche zum Urin. Sie hat mir Antibiotika verschrieben & Schmerzmittel. Und sagte es hört sich nach einer Blasenentzündung an.Morgen soll ich nochmal kommen in der Hoffnung das MEIN urin besser ist weil sie den von heute nich untersuchen konnten weil es eben nur Blut war. Sie meinte man kann nicht genau sagen was es ist. Ich muss dazu sagen ich habe sehr oft Blasenentzündungen und bin mir sehr sicher das es was anderes ist. Ich hatte nie solche schmerzen in meinem Leben und musste mit meinen 18 Jahren sogar bitterlich weinen beim Wasser lassen. Hat jemand erfahrung mit solchen Symptomen?

...zur Frage

Wie Bringe ich meinen kater zum pinkeln?

Hallo, bei meinem kater wurde Montag eine blasenentzündung im letztem Moment festgestellt. Er wurde in Narkose gelegt und ein kateter gelegt um das Urin raus zu bekommen. Das Urin war Blut getränkt. Abends waren wir dann nochmal in der tierklinik weil er wieder so eine große blase hatte. Wurde wieder ein kateter gelegt und Urin raus gezogen. Die letzten beiden Tage und heute das selbe ohne narkose aber. Das Blut ist mitlerweile weg . Aber die Tierärztin sagt das er unbedingt wieder von alleine auf die Toilette gehen muss da es sonst nicht gut für ihn aussieht. Wie bekomme ich meinen kater dazu wieder zu pinkeln??? Bitte dringend um hilfe...

Er hat schon entkrampfungs spritze und Antibiotika, schmerzmittel und alles mögliche bekommen.. Nur ixh habe vor einem Jahr erst meinen Hund verloren jetzt muss mein Kater nicht auxh noch sterben.. Er ist 5 jahre alt..

...zur Frage

Narkoserisiko bei Katzen?

Hallo, also wir waren eben mit unserem Kater (7 Jahre) beim Tiernotdienst, er hat wahrscheinlich Kristalle in der Blase, es ist aber noch nicht soo schlimm, tdem haben sie ihn dort behalten und legen ihn in Narkose, um ihm nen Kateter zu setzen. Da unser Kater übergewichtig ist, habe ich jetzt ein bisschen Angst dass er die Narkose nicht verträgt. Wie hoch ist denn das Risiko bei Katzen dass sie aus der Narkose nicht aufwachen oder sonst iwelche Nebenwirkungen kommen?

...zur Frage

Erfahrungen mit Cystinstein?

Hallo, mein kleiner Chihuahua(Rüde,4 Jahre) musste leider vor einem Monat einen Cystinstein aus der Blase entfernt bekommen. Dieser hat sich gebildet, weil er eine Stoffwechselkrankheit hat und somit keine Proteine verträgt. Da dieser Stein sehr selten ist bin ich einfach interessiert, ob jemand Erfahrung damit hat wie man damit umgehen kann/muss. Habe natürlich panische Angst, dass der Stein sich erneut bildet :( Sind schon auf ein anderes Futter umgestiegen und kontrollieren regelmäßig den Urin, da der Stein sich wohl in saurem Urin bildet. Wenn jemand also etwas dazu weiß, dann bin ich dankbar für jede Information :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?