Kater besteigt Mensch

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch männliche, kastrierte Katzen zeigen so wie Hunde mit dem Bespringen ihre Dominanz. Der Kater Deiner Schwester versucht Deinem Partner klar zu machen, dass er der ranghöhere ist. Das ist weder abartig noch pervers, es ist für den Kater ganz natürlich! Dass Dein Partner nicht sehr erfreut ist kann ich gut verstehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dem Kater das " Bespringen" unangenehm zu gestalten.

  1. Legt euch eine zusammen gerollte Zeitung auf den Tisch. Immer wenn der Kater Deinen Partner anvisiert, klopft ihr mit der Zeitung laut auf den Tisch oder auf die Rückenlehne der Couch.

  2. Eine leere 0,5 Liter Pet Flasche entleeren und ausspülen. Dann die Flasche mit ca. 25 bis 35 Stück 1 und 2 Centmünzen befallen, und wieder verschließen. Wenn sich der Kater Deinem Partner nähert, dann werft die "Klapperflasche" neben dem Kater auf den Boden. Das scheppernde Geräusch verscheucht in garantiert. Aber bitte gebt acht, dass ihr nicht das Tier trefft!

  3. Eine Blumensprühflasche mit Wasser führen, und den Kater im richtigen Moment ansprühen.

Eine dieser drei Methoden führt garantiert zum Erfolg! Aber ihr sollte sie nur einsetzen wenn er versucht Deinen Partner zu besteigen! Wenn ihr diese Abwehrmethoden bei jeder Kleinigkeit einsetzt, dann wird er euch nicht mehr zugehen!!!

Alles Gute für Euch, und viel Erfolg bei der Abwehr des dominanten Katers!

LG Cat

Bei jeder Kleinigkeit sicherlich nicht. Das brächte ich kaum übers Herz und danke für die Tipps.

0

Das machen viele Katzen, ich habe ab und zu Katzen meiner Nachbarin hier, liege ich auf dem Sofa, kommt der Kater angerannt und springt auf mich drauf, kuschelt sich an meinen Hals und schnurrt wie eine Nähmaschine. Er springt auch schon mal auf meine Schulter und krallt sich in meine Haare, was ich nicht so toll finde. Aber ich nehme es nicht übel.

Der schnurrt dabei auch dermaßen das man ihn gut als Massagekissen nutzen könnte :) auch treddelt der auf seinem Bauch. Na mal gucken was noch kommt

0

hmm also bei katzen unter sich wäre es so dass er versucht sich als chef über der anderen katze zu etablieren. aber ich hab keine ahnung ob er das einfach so auf nen menschen überträgt. und noch weniger was man dagegen machen kann. ich würd versuchen ihn konsequent wegzuschieben, in dem moment schon wo er anstalten macht hochzuklettern

Kastrierter Kater besteigt kastrierte Katze?!

Hallo Zusammen.

Ich habe ein 5,5 Jahre altes Katzen-Geschwisterpärchen. Habe sie mit 3 od 4 Monaten damals beide kastrieren lassen.

In letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass ich ein Maulen/Jammern höre und wenn ich dann nachschaun gehe, muss ich sehen wie mein kastrierter Kater versucht, meine kastrierte Katzendame zu besteigen, der das sichtlich nicht gefällt.

Jetzt frage ich mich, was das soll? Sie sind ja beide kastriert, irgendein Deckungswille kann ja wohl nicht der Hintergrund sein. Ich verstehe auch nicht, warum das erst nach einigen Jahren jetzt auftritt? Ist das eine Art Dominanzgebahren des Katers? Oder was will er damit zeigen? Und soll ich ihn "einfach machen lassen" oder die arme Kleine befreien? Lässt sich das abstellen? Und worauf ist das zurück zu führen? (sie sind übrigens reine Wohnungskatzen)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Kater besteigt Kater, was tun?!?

Hallo,

Ich habe zwei Kater , einer 1 Jahr alt und einer 12 Wochen alt.

Beide unkastriert und männlich.

Der große hat heute versucht den kleinen zu besteigen... ist das normal?
Er weiß doch sicherlich das er erstens noch ein Baby ist und zweitens das er auch ein Kerl ist?

Ich bin echt überfragt...
Der kleine miaut und faucht ihn an, nur ich bin halt nicht den ganzen Tag zuhause und habe Angst der dem kleinen weh tut

Hilfe!

...zur Frage

Kater pinkelt auf Kratzbaum. Brauche DRINGEND Hilfe. Was tun gegen Katzenurin?

Hallo ihr Lieben, 

ich brauche dringend Rat. Langsam weiß ich nicht mehr, was ich tun soll... Ich habe 2 Maine Coon, Hauskatzen, Geschwister (Kater + Katze), ca ein Jahr alt. Sie sind ein Herz und eine Seele. Ich hatte nie Probleme mit Beiden, alles war super. 

Mein Problem begann, als mein Freund und ich im September 3 Tage weg waren. In der Zeit hat meine Schwester auf die Katzen aufgepasst. Leider ist es ihr passiert, dass sie die Tür zum Katzenklo geschlossen hat. Als sie am nächsten Tag nach den Katzen sehen wollte, hat sie es bemerkt, aber da war es schon zu spät. Ein Häufchen lag auf dem Teppich, eins in einer Mulde am Kratzbaum und 3 Urinflecken waren ebenfalls in anderen Mulden. Meine Schwester reinigte den Teppich, das im Kratzbaum übersah sie. Ich mach meinen Katzen keinen Vorwurf deswegen, sie konnten nichts dafür! Aber leider hab ich seitdem Probleme...

Ich habe einen Tierflecken- und Geruchsentferner bei Fressnapf gekauft und den Kratzbaum gereinigt. Ein paar Tage später habe ich den Kater dabei erwischt, wie er erneut rein gepinkelt (!kein "Markieren"!) hat. Da ich eh einen Kastrationstermin für Oktober ausgemacht hatte, habe ich diesen kurzfristig vorverlegen können und 2 Tage danach wurde er kastriert.

Leider pinkelte er weiter. Ich hab in Amazon das Mittel "BactoDes Animal" gekauft, ca 20€ und soll Tiergerüche zuverlässig beseitigen. Ich habe den Kratzbaum mehrfach damit behandelt. Ich persönlich kann keinen Geruch mehr feststellen. Leider pinkelt der Kater immer noch in die selben Stellen.

Hab schon Futter daneben gelegt und auch Pfefferkörner rein, aber es hat nicht geholfen. Ein Feliway-Spray (nicht den Zerstäuber für die Steckdose) habe ich ebenfalls versucht. Auch habe ich die Stellen mit Alufolie ausgelegt. Das half zwar, aber irgendwann fing der Kater an, mit der Folie zu spielen und hat sie angeknabbert, sodass ich sie lieber wieder entfernt hab. Ich geb ihm zur Zeit jedes mal Leckerlis, wenn er ins Katzenklo macht. Ich weiß leider nicht mehr, was ich noch tun soll. Die Katzen lieben den Kratzbaum. Er ist deckenhoch und war sehr teuer, ich will ihn nicht weg werfen... Und ich liebe meine Katzen über alles. Ich habe viel Spielzeug, 3 Kratzbäume, aber er macht nur in den, in den sie damals wegen der geschlossenen Türe gemacht haben.

Protest oder Krankheit kann es eigentlich nicht sein. Nichts ist im Umfeld ist anders, Katzenklo wird täglich gereinigt, kaufe hochwertiges Futter, er ist ein sehr glücklicher Kater und ich war ja auch beim Tierarzt und hab das erzählt.

Ich weiß nicht, ob der Kater restliche Hormone hat, die langsam abgebaut werden müssen (Kastration ist ca 4 Wochen her), ob er noch irgendwo Urin riecht und deshalb immer wieder drüber macht, ob es einfach Faulheit ist oder ob es für ihn schon zur Gewohnheit wurde ("ich hab schon dort hin gemacht, also darf ich es wieder und will nicht zum Katzenklo gehen")...

Bitte helft mir! Vielleicht habt ihr gute Ratschläge... ich bin echt am Verzweifeln... :(

Vielen Dank!

...zur Frage

Haben kastrierte Katzen noch Sex?

Hey Leute. Meine Eltern und ich nehmen regelmäßig Katzen auf, die anschließend vermittelt werden. Ende Oktober haben wir 3 Katzen aus Privatbesitz bekommen, da die Tiere nicht mit in die neue Wohnung konnten und es finanziell nicht anders möglich war. Seit einiger Zeit besteigt der Kater aber immer wieder eine der Katzen, nach dem die ihn mit ihrem maunzen angelockt hat. Angeblich sind alle Tiere kastriert, allerdings ist bei den spanischen Unterlagen keine Kastration bescheinigt. Es gab kurz vor dem Flug nur eine Impfe und die Tiere wurden gechipt. Beim Geschlecht steht zwar kastriert bei, aber bisher hatten wir dieses verhalten noch nie bei kastrierte Katzen. Ist es möglich dass sie doch noch nicht kastriert wurden oder machen manche Katzen auch anschließend noch weiter?

...zur Frage

Unsere Katze hat sich verletzt und sie ist weggerannt?

Hallo, ich weiß die Frage mag etwas komisch klingen. Jedoch ist mir keine passendere eingefallen. Ich schildere es kurz: Unser 7½ Monate alter Kater Tom (noch nicht kastriert) hatte gestern Nacht allen Anschein nach einen Katzen Kampf. (o.ä) Da unser Kater (noch) nicht in die Wohnung darf, hat er draußen einen Rückzucks Ort, das wir ihn auf der Terrasse errichtet hatten. Heute morgen ging meine Mutter wie gewohnt nach draußen, um Tom essen hinzustellen. Normal kommt er immer total fröhlich raus und frisst dann auch sofort, aber diesmal blieb er einfach drinne. Meine Mutter dachte sich nichts dabei und schaute kurz nach, ob er überhaupt da sei, was er auch war. Jedoch war Tom richtig sauer und hat (mit Krallen) versucht mit der Pfote meine Mutter zu kratzen. Meine Mutter ging daraufhin rein und rufte mich. In dieser Zeit kam Tom nach draußen und setzte sich auf seinen Stuhl, draußen auf der Terrasse. Wir kamen gemeinsam raus und sahen, dass er am Rücken so komisches auf gewölbtes Fell hatte, so wie man es sich bei einem Kampf vorstellen würde. Tom war plötzlich ganz anders. Wir sind eigentlich beste Freunde, ich wollte nach schauen was er hat, jedoch fing er an so komisch zu jaulen/knurren, ich weiß nicht, was das war. Als ich ihn berührte, auch nur ganz leicht, miaute er kläglich. Er hat irgendwas am Rücken.. Vielleicht eine Wunde, aber ich konnte nicht viel erkennen, ausser dass ein paar wenige Haare rausgezupft waren. Daraufhin sprang Tom vom Stuhl und klägte ununterbrochen miaulich. Er ging zum Tor und wollte hinüber springen, er wollte also gehen. Nicht mal sein Lieblings Leckerlie wollte er, er hat alle Laute stur ignoriert von uns. Er bemerkte, dass er nicht die kraft hat um über das Tor zu kommen, weshalb er zwischen eine Lücke ging, die zu einer Werkstatt führte. Wir konnten ihn nicht aufhalten. Wir machen uns ehrlich gesagt ziemlich Sorgen und wissen nicht was wir jetzt machen sollen? Einfach warten? Vielleicht kommt er ja wieder? Aber was, wenn er es doch nicht tut? Wir waren auch schon bei der Werkstatt und haben alles abgesucht, jedoch war er dort offensichtlich nicht. Das ganze war vor ca. 2 Stunden Wie würden gerne mit ihm zum Tierarzt fahren, aber er kommt ja nicht. Auf mein Pfeifen, was ich ihn antrainiert habe, reagiert er auch nicht. Wo ist er? Und was sollen wir jetzt machen? Tom ist eigentlich ein sehr lieber, freudiger, lebensfroher Kater, der immer sehr glücklich ist.. So habe ich ihn noch nie erlebt. :/

...zur Frage

Kater besteigt schwangere Katze. Ist das Schlimm?

Hallo, meine Katze ist jetzt ca. Im 2. Monat trächtig. Mein Kater hat heute versucht sie wieder zu besteigen. Hab gelesen es soll nicht gut sein und versuch die beiden seitdem immer im Auge zu behalten. Weiss vielleicht jmd. Ob das irgendwie gefährlich bzw. Schädlich für die bereits vorhandenen Katzenwelpen sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?