Kater beschäftigen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bau ihm ein Fummelbrett :) Da kannste ja auch Rasselmäuse reinmachen oder Papierkugeln - müssen ja keine Leckerlies sein.
Hier ein paar Beispiele: http://www.katzenfummelbrett.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=24&Itemid=45
Was meine ja wahnsinnig gerne mag sind Pfauenfedern - gibts im Zoo oder Blumenladen. Oder einen Stab mit einer langen Schnur dran.
Kannste ja machen, wie Du willst. Es sollte halt sicher sein, viele Verstecke haben und dazu braucht man im Wesentlichen Papprollen und Plasitkschalen. Da ja Deine Eltern keine weitere Katze halten wollen - was echt schade ist, weil das ist der beste Spielkamerad... Und es ist beim Futter sparsamer, weil man kann größere Dosen kaufen und die sind meistens günstiger - auch oder gerade bei hochwertigem Futter.
Eine 2. Katze macht nicht mehr arbeit. Vielleicht kannst Du sie ja davon überzeugen - mit Argumenten - Links haste ja schon bekommen.
Pass gut auf ihn auf :)

TheLuckyOneTLO 31.08.2013, 17:25

Danke, dass mit dem Fummelbrett ist echt eine gute Idee! ;) Und ja, ich werd mal schauen, ob ich meine Eltern doch noch zu einem 2. Kater überreden kann. (Jetzt weiß ich, wofür wir im Deutschunterricht Argumentation hatten :D) LG TheLuckyOneTLO

1
mops09 31.08.2013, 17:50
@TheLuckyOneTLO

:) und immer schön ruhig und sachlich bleiben^^ Schließlich ist eine entspannte Katze eine gute Katze^^ Es gibt nichts Schlimmeres, wenn die auf dumme Ideen kommen, weil sie sich langweilen... Katzen sind ja sehr soziale Wesen und hassen in jungen Jahren ja nix mehr als Stillstand. Aber das legt sich.
Ich hatte erst eine Katze, dann nahm ich eine 2. dazu. Gut, sie konnte sie nicht ausstehen und hat sie toleriert. Aber sie ist halt auch seeeeeeehr eigen^^ Jedenfalls machte es keine Unterschied. Im Gegenteil - alles wurde immer schön aufgefressen, da gabs keine Reste^^
Ich wünsch Dir und Deinem Katerchen viel Glück und hoffentlich bald einen Spielkameraden :)

2
mops09 15.01.2014, 17:13
@TheLuckyOneTLO

Danke Dir :) Katzen zu helfen ist mir eine besondere Freude :) LG

0

Spiel mit ihm. Leblose, unbewegliche Onjekte sind für Katzen meist unnteressant, empfehle Feder-an-Schnur Spielzeug o.Ä -

wenn du ein seil da hast dann hole dies und ärger ihn damit dann schlägt er danach oder sonst was....ich habe dann da eine kleine schlinge wie ein lasso reingemacht und darein ein "leckerlie" getan und das hat er sich dann immer geschnappt und gegessen ;)

Das sinnvollste und Beste für den kleinen Kater wäre eine 2. Mietz in dem Alter.. Und nicht nur der Kater wäre beschäftigt, ihr auch. (vom Bauch halten, wegen dem Lachen)

TheLuckyOneTLO 31.08.2013, 16:19

Das geht Leider nicht, da meine Eltern max. 1 Tier im Haus haben möchten. Trotzdem danke! :)

0

also am besten ist natürlich noch eine katze! ansonsten lieben katzen kartons, plastiktüten, wolle, bälle, z.b. mit glocken drinnen....bei meinen beiden klappt das eigentlich immer :)

Brauchst nichtmal viel, gib ihm ein großen Wollball mit ner Schnur dran wo du dran ziehn kannst und lass ihn jagen ! Meiner liebt es :D

Clickertraining !! Wenn du nicht weiß was das ist google einfach (gibt's auch für Hunde also kann man auch mit Hunden machen )

Was möchtest Du wissen?