Kater benutzt das Katzenklo macht aber auch mal woanders hin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er ist viel zu jung von der Mutter weggekommen. Der früheste Zeitpunkt ist mit 12 Wochen.

Die Zeit muß sein, um alles was für sein Leben und Sozialverhalten nötig ist, zu lernen.

Du hast ein Katzenbaby ohne Mutter zuhause, da kannst du nicht erwarten, daß er das kann.

Stell mehrere Katzentoiletten auf, damit er von jedem Raum auf kurzem Weg eins erreichen kann. 

Wenn die Möglichkeit noch bestehen sollte, bring ihn erst einmal zu seiner Mutter und seinen Geschwistern zurück.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne, der markiert nicht. der ist einfach nur zu jung. der macht in seine nicht vorhandene hose

das erste: kurze wege. wenn der muss, muss er jetzt. da ist nicht unbedingt zeit, ins badezmmer zu wackeln. in jedes zimmer muss ein behelfsklo.

das zweite: geruch. katzen gehen oft nach geruch. sorge dafür, dass alle klos leicht(!) nach urin oder kot riechen. reinige alle unfallstellen gründlich mit etwas, das uringeruch für katzennasen entfernt, zb myrtheöl, biodor animal

wenn er im grunde weiß, wie es richtig geht, und es nur nicht so richtig hinkriegt, wird das reichen. wenn er noch nicht so ganz geblickt hat, was da eigentlich von ihm verlangt wird, braucht er weitere hilfe. jede korrekte klobenutzung loben. gute katze, fein gemacht, bitte wieder so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, er markiert nicht (das tun Katzen erst mit beginnender Geschlechtsreife, ab ca. 5-6 Monaten)! Er ist schlicht weg viel zu jung von seiner Mutter weg genommen worden und hat den Klogang noch nicht richtig gelernt. Ein Katzenkind muss mindestens 12 Wochen bei der Katzenmama bleiben, um ausreichend sozialisiert zu sein.

Dann ist das ein Säugling, der eben erst anfängt, sauber zu werden. Wie bei den Menschenkleinkindern auch, braucht der ganz schnell ein Klo, wenn er mal muss. Daher sollten für die nächsten Wochen in allen Zimmern wenigsten kleine Notklos  aufgestellt werden (große Blumenuntersetzer, o.ä.). Auch später braucht man pro Katze ein Klo plus eines pro Haushalt dazu, also bei einer Katze zwei, bei zwei Katzen drei Klos, usw., da Katzen ihr Geschäft nach groß und klein trennen.

Desweiteren braucht der kleine Mann dringend einen Spielkumpel. Die Einzelhaltung von Katzen ist nicht artgerecht, die von Katzenbabies schlicht grausam. Aber der zweite sollte mindestens 12 - 16 Wochen alt sein, damit der Süße noch was von dem anderen lernen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elissalotta
12.06.2016, 17:32

Dankeschön für die Antwort. 

Keine Sorge der Kleine ist nicht alleine, er hat noch einen etwas älteren Spielgefährten hier. 

:)

0

Er ist ein Kleinkind, die vergessen einfach svhonmal aufs Klo zu gehen! Wie kleine Kinder auch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biete ihm doch noch ein zweites Klo an, eventuell mit anderer Füllung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?