kater bekommt schlecht luft, + lungenbluten durch die nase :( :(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich Rate Dir dringend eine Tierklinik aufzusuchen! Die haben verschiedene Tierärzte mir Spezialgebieten. Was bei lungenkranken Kleinkindern hilft, ist die Raumfeuchtigkeit bei ca. 50 bis 55 Prozent zu halten. Das könnte, theoretisch auch Deiner Mieze das Atmen erleichtern. Wir hatten einen Siamkater mit chronischem, unheilbaren Schnupfen, dem hat der Luftbefeuchter recht gut getan. Außerdem musste er in regelmäßigen Abständen Antibiotika einnehmen, und gelegentlich, wenn es ganz schlimm war, dann bekam er Kortison. Du musst Dich leider damit abfinden, dass Du eine schwerkranke Katze hast :-( die sicher nicht so alt wird :-( :-( Darum solltest Du alles unternehmen, um ihr/ihm das Leben so schön wie möglich zu gestalten. Unser Siamkater durfte leider nur 5 Jahre alt werden. Am 5.Dezember 2012 mussten wir ihn erlösen. Aber die 4,5 Jahre die er bei uns war hatten wir und er eine wunderschöne Zeit! Genieße jeden Tag! Ich wünsche euch Beiden alles Gute, und hoffe, dass ihr noch eine lange gemeinsame Zeit habt! Cat

die Luftfeuchtigkeit erhöhen ist auf jeden Fall richtig. stell auf die Heizkörper Schalen mit Wasser, hänge feuchte Handtücher darüber. gib in das verdunster-Wasser Minzöl, dass die Luft danach riecht, das erleichtert dem Kater das Atmen. und morgen dann zum TA. Spritze holen... alles Gute!!

Ich find es so gut, das du dich diesem auch so kranken Wesen angenommen hast. Ich habe selber 7 Katzen, alles Weggeworfene ^^, deine Katze sollte wenig Anstrengungen haben und keine Zugluft.Und wenn es immer schlimmer wird, sollte man, so weh es tut, auch die Möglichkeit der Erlösung in Erwägung ziehen...

Was möchtest Du wissen?