Kater aus dem Tierheim?q

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hat dein Vater den hübschen Leo denn schon gesehen? Nimm ihn mit ins Tierheim und lass ihn den Süßen mal streicheln. Wenn dein Vater im Grunde seines Herzens eigentlich Katzen mag, könnte sein Herz schmelzen ;o) . 

Die Sache mit den Haustieren ist nämlich die, dass jedes Familienmitglied damit einverstanden sein muss, und dass man sich das Tier selber aussucht. Wenn der Papa den Tiger sieht, hat er auch das Gefühl, er hat  ihn ausgesucht. Das ist besser, als wenn ihr ihn einfach mit nach Hause bringt. 

Was ist mit der Katze vom Skiurlaub? Ist die zu haben? Dann schlagt dem Papa doch vor, die auch dazu zu nehmen, denn Katzen soll man eh nicht einzeln halten. Einzelhaltung ist nur ok, wenn das Tier Freigang bekommt. Und selbst da sind Katzen gerne in Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
23.02.2017, 21:34

Lieben Dank für´s Sternchen :o) .

Gibt´s schon Fortschritte in Sachen Papa und Leo?

0

Jeder im Haushalt sollte mit dem Tier, bzw. den Tieren, einverstanden sein. Alles andere wäre verantwortungs- und respektlos, schließlich soll es ein Familiemitglied werden und jeder sollte sich drum scheren und drum kümmern.

Dein Vater sollte den Kater davor natürlich sehen! Nimm ihn mit und rede mit ihn - Was hat er dagegen? Was ist seine komplette Meinung und warum? Seine Meinung solltet ihr natürlich achten und respektieren, schließlich ist er, mit deiner Mutter, hauptverantwortlich für das Tier. Einen Kompromiss würde ich nicht suchen, dein Vater soll sich wohlfühlen, genauso wie das Tier.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schade, das dein Vater auf einmal seine Meinung geändert hat und vielleicht war das mit dem "mitnehmen" der Urlaubskatze auch nicht ernst gemeint.

Könnte es auch sein, dass er keine Schutzgebühr im Tierheim zahlen möchte?

Du solltest versuchen, mit ihm ins Tierheim zu gehen, damit er Leo kennenlernt, denn es macht keinen Sinn ein Tier anzuschaffen, wenn nicht alle Familienmitglieder einverstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Kater holen... es steht 1 zu 2 !

Und mein Mann war auch gegen die Kaninchen (wir hatten schon 2 Katzen und einen Hund)... jetzt werden die umhegt und gepflegt und ein größeres Gehege entworfen....ich könnte fast eifersüchtig werden *lach*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Vielen dank für  die vielen tollen Antworten(ich weiß es sind "nur" 6,aber trotzdem :D)Wir waren heute im Tierheim und haben Leo abgeholt. Im Auto hatte er ziemlich Angst aber zu hause angekommen kam er gleich aus der Transportbox und hat sich versteckt.Bin dann nochmal so Ca. 10 min. da geblieben und dann Kam er raus und hat angefangen zu schnurren              Jetzt sind wir schon beste Freunde ;)

Bis bald,einen schönen Tag noch und ein wunderschönes und erholsames Wochenende :)

Liebe Grüße Sina&Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt ihm beim wort und macht, was ihr wollt. Holt euch den Leo. Ich finde die Art deines Vaters auch nicht gut. Es sollten alle im Haus mit der Tierhaltung einverstanden sein! Aber vllt. verliebt er sich ja in Leo, so wie ihr. Drücke euch die Daumen. Ganz gegen Katzen scheint er ja nicht zu sein. Siehe Skiurlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?