Kater am Baum?

schreibst du uns mal ,wann er wieder runter kam oder WIE du ihn wieder runter bekommen hast ?

Sobald er herunten ist, kann ichs dir gerne sagen

Wie ist es ausgegangen?

Am nächsten Morgen war er von selbst wieder herunten, er war zwar ein wenig beleidigt, aber ihm gings gut

9 Antworten

Dadurch, dass die Frage nun schon eine Weile her ist, hoffe ich, dass dein Stubentiger wieder Zuhause angekommen ist.

Tierrettungseinsätze der Feuerwehr sind da eine Sache für sich, was die Abrechnung angeht. Das ist nämlich stark unterschiedlich, ob du den Einsatz bezahlen musst oder nicht.

Da sich das Tier nicht in ernsthafter Gefahr befand, wirst du in vielen Bundesländern eine Rechnung bekommen. Außer in Bayern, dort sind meines Wissens nach alle Tierrettungseinsätze kostenfrei.

Die einzelnen Kommunen entscheiden in ihrer Gebürensatzung, wie hoch die Rechnung ist.

Fakt ist, dass die Katzen irgendwann wieder von selbst runterkommen. Einen Feuerwehreinsatz hätte ich jetzt nicht in Betracht gezogen.

ein e katze kommt da ,wo sie hoch kam auch wieder runter. ich gehe mal davon aus, dass de r kater noch jung ist.er muss das erst noch lernen sich zuzutrauen .

stell ihm futter unter den baum .kann sein ,dass er sich erst morgen traut, kann aber auch sein, dass er heute nacht doch noch runter kommt. meiner sass mal auf einer eben so hohen pappel bei uns am flüsschen . ich bin abends raus um ihn zu suchen , hörte ihn dann am ZWEITEN abned leise miauen .mein sohn ist ihm dann mit einer hohen leiter trotz höhenangst entgegengestiegen ..der arme kerl hat als ertses 5 minuten lang nur gepinkelt ,aber war gesund .

du kannst natürlich die feuerwehr beauftragen ,aber das kostet --- frag vorher nach .nur anchts rücken die wegen ner katze nicht mehr aus

Ich würde erst mal bis morgen früh warten. Ich hatte mal das selbe Problem mit einem drei Monate alten Kater. Auch ich dachte, das er da von selbst nicht wieder herunter kommt. Am nächsten Morgen war mein Kater wieder in meiner Wohnung am fressen, so als ob nichts gewesen wäre und hatte sich nicht verletzt. Das Problem löst sich meistens eigentlich von selbst.

Du hast zwei Möglichkeiten:

Du könntest natürlich die Feuerwehr verständigen, allerdings darfst du dann den Einsatz warscheinlich selbst bezahlen.

Oder du wartest einfach. Wer da hoch kommt, der kommt auch wieder herunter. Dein Kater wird noch öfters auf hohe Bäume klettern und du wirst nicht immer anwesend sein wenn er das macht.

Er wird es lernen müssen. Unterschätze niemals den Gleichgewichtssinn sowie die Kletterfähigkeit einer Katze. Er wird, spätestens wenn er Hunger bekommt, selbstständig herunter klettern.

Außerdem können Katzen aufgrund ihres flexiblen Körperbaues einen Fall aus dieser Höhe gut abfangen. Selten verletzten sie sich dabei. Sollte er fallen, was sehr unwahrscheinlich ist, würde ich ihn trotzdem sicherheitshalber nochmal durchchecken lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nach meiner Erfahrung schaffen es alle Katzen irgendwann unversehrt wieder nach unten - das kann allerdings auch mal länger dauern ...

Was möchtest Du wissen?