Kater đŸ˜«đŸ˜«đŸ˜« und sehr starke Übelkeit ?

9 Antworten

@ Paula1a2d3h

Also wenn du einen Kater hast, dann hast du definitiv mehr Alkohol getrunken, sonst wÀre dir am nÀchsten Morgen nicht schlecht.

Wenn du warten musst, bis dein Bett vorbeikommt, dann ist die Menge allerdings viel zu viel.

Probiere mal weniger zu trinken, vielleicht unterschÀtzt du die Menge die du trinkst und denkst es ist nicht viel.

Manche vetragen mehr und andere weniger.

Wie viel Wasser trinkst du vor dem Einschlafen? 
Alkohol dehydriert deinen Körper. Daher kommen auch meist die Kopfschmerzen. Trinkst du vor dem zu bett gehen noch 1/2 bzw. 1 liter Wasser, hat dein Körper die Möglichkeit dies besser anzupassen. Der "Kater" ist so am nÀchsten morgen fast gar nicht gegeben.

Zumindest ist das bei mir so. 

Probiere ich nächstes mal definitiv aus! Danke, wirklich nett 

0
@Paula1a2d3h

Ich würd es nicht so schubweise vor dem Einschlafen machen, sondern über den Abend verteilen. Für jedes Glas Wein/Bier/Shot trinkst Du danach ein großes Glas Wasser. So kannst Du Dehydrierung über den Abend leichter vermeiden. 

Iss salziges, um nicht zuviele Mineralien zu verlieren. 

Trink keine Alkoholsorten durcheinander - wenn Du mit Wein anfängst, bleib bei Wein.

Und letztlich: nicht jeder verträgt alles. Mach halt ein bisschen langsamer, wenn Du nicht so trinkfest bist wie die anderen. 

0

Vielleicht ist deine Leber nicht so gut wie die Leber deiner Freunde.

Hattest Du Pfeiffersches Drüsenfieber?

Aber egal, jeder Körper reagiert anders. Deiner reagiert halt so und du tust gut daran, dich entsprechend zu verhalten.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?