Katana Schwerter Verboten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ok, da im Bereich Blankwaffen/Hiebwaffen offenbar mehr Aberglaube als tatsächliches Wissen vorherscht hier einige Erklärungen:

Im deutschen Waffengesetzt wird nirgendwo auch nur ansatzweise was von scharf oder stumpf erwähnt, wenn es um den Bereich Hiebwaffen geht.

Echte Säbel, Katanas, Schwerter oder können selbstverständlich geschliffen sein. Bei diesen Waffen ( sie wurden ja als solche hergestellt) kann man das auch machen, weil eben das Material es hergibt. Notwendig ist es natürlich kaum, es sei denn jemand möchte in Kürze einen Kavallerieangriff reiten.

Deko-Säbel/Schwerter/Äxte oder sonstwas werden nicht scharf verkauft, weil sie eben zum einen billig hergestellt werden und das Schleifen das Ding erheblich verteuern würde, weil sie aus minderwertigem Material hergestellt sind ( eben nur als Deko ) und sich deshalb gar nicht vernünftig schleifen ließen und weil es eben als Deko nicht notwendig ist, daß das Ding scharf ist. Außerdem gäbe das ständig Ärger und erhöhten Aufwand bei der Produktion dieser Massenware.

Originale Hiebwaffen sind genauso ab 18 zu bekommen, wie nachgemachte Dekoteile. Und zuhause an die Wand hängen darf man sich soviele wie man will.

Gute Antwort, DH!

Als kleine Ergänzung: Da scharfe Schwerter Hieb+Stichwaffen sind müssen sie so aufbewahrt werden dass kein Unbefugter (z.B. unter 18) sie einfach wegnehmen kann. Ein einfacher Schrank (Holz, Glas, Kunststoff) mit Schloß reicht da schon. (Schlüssel sollte nicht stecken!)

0

nicht mehr ganz:

WaffVwV vom 5. März 2012 zu Unterabschnitt 2: Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt2 Nummer 1.1 "(...) Keine Hieb und Stoßwaffen sind solche Geräte die zwar Hieb und Stoßwaffen (...) nachgebildet, aber wegen abgestumpfter Spitzen und stumpfer Schneiden offensichtlich nur für den Sport (z.B. .....), zur Brauchtumspflege (z.B. .....) oder als Dekorationsgegenstand geeignet sind. "

Persönliches Statement: Schaukampfschwerter werden in der Regel aus Federstahl hergestellt. Bei den meisten Veranstaltungen im Reenactmentbereich gilt der Codex Belli, der, wenn ich mich richtig erinnere, keine Aluwaffen zulässt (zu weich, Bruchgefahr, Verletzungsgefahr durch Bruchkanten). Wenn man solche Schwerter offen in der Öffentlichkeit bewegt muss man allerdings davon ausgehen, dass die Ordnungskräfte/ Polizei so reagiert, als habe man eine scharfe Waffe ("Anscheingefahr"). Macht sich damit aber nach oben genannten Abschnitt wohl eher nicht strafbar. (Es sei denn natürlich man gefährdet die öffentliche Sicherheit indem man damit rumfuchtelt). Dekorationswaffen sind natürlich in der Tat eher selten zum Schaukampf geeignet, das macht schon die Sollbruchstelle durch das Gewinde für den Knauf. Schaukampfschwerter werden entweder traditionell am Knauf vernietet oder modern hartverlötet. Bei den sog. Schaukampfschwertern unterscheidet man dann noch zwischen den Schaukampfschwertern (meist recht massiv, poliert, evtl verchromt, meist optisch aufwändig), Schaukampfschwertern zum Fechten (meist gut ausgewichtet, eher funktionell, optisch weniger aufwändig) Fechtschwertern (verdickte Spitze, biegen sich leichter beim Stich). Bis hierhin sind die Übergänge fließend. Dann gibt es noch die Fechtfedern, die vor allem für Turniere und Wettkämpfe sowie Freigefechte eingesetzt werden.

0

Im Haus und für Sportzwecke darfst du sie haben. In der Öffentlichkeit dürfen sie nur "nicht-zugriffsbereit" transportiert werden.

Kurze und Knapp, ja du darfst so etwas besitzen, nein du darfst es nicht in der Öffentlichkeit führen. Bei reine Dekowaffen würde ich allerdings darauf verzichten scharf geschliffene Waffen zu nutzen, das sorgt dafür das gebetene aber auch ungebetene Gäste nicht zu viel Mist damit machen können.

Katana-Transport

Hallo. Ich hab vor mir im Urlaub ein Katana als Deko zu kaufen. Der Urlaub findet in Deutschland statt. Kann es da irgendwelche Probleme geben beim Transport? Muss ich das irgendwo anmelden? Laut Waffengesetz darf man sowas ja nicht in der öffentlichkeit Tragen! Ich danke schon mal im vorraus für die Antworten. Gruß

...zur Frage

Wie verläuft eine waffenrechtliche Untersuchung?

Und ist diese schwierig?

...zur Frage

Darf man ein 40 Euro Katana ohne Waffenschein besitzen?

Hallo zusammen,

ich will mir unbedingt ein Dekoschwert besorgen, jedoch kein richtig scharfes, ich habe bei amazon das billigste für knapp 40 euro gefunden. Kann ich das einfach so ohne Probleme an die Wand hängen oder muss man sogar dafür einen Waffenschein haben?

Ich habe schon gelesen, dass man sogar scharfe Schwerter besitzen darf solange man sie nicht in der Öffentlichkeit rumträgt.

...zur Frage

Schreckschusspistole sinnvoll?

Sind die Dinger sinnvoll zur Selbstverteidigung? Da ich bald 18 bin wollte ich den kleinen Waffenschein erwerben und eine Schreckschusspistole. Da es in meiner Gegend nachts gefährlich ist und ich auch schon angespuckt wurde. Und auch mit Schlägen bedroht wurde. Also ich bin nicht kriminell. Führungszeugnis ist sauber. Darf ich Gaspatronen verschießen wenn ich zum auf offener Straße angegriffen werde? Oder was gibt es sonst noch zur sinnvollen erfolgreichen Selbstverteidigung? Oder kann ich auch eine scharfe Waffe kaufen und die abfeuern? Wobei ich niemanden töten möchte finde ich scharfe Waffe besser? Lohnt sich so eine Schreckschusswaffe? Darf ich die aus Notwehr in der Öffentlichkeit schießen?

...zur Frage

Sind diese 1 Finger Schlagringe illegal?

...zur Frage

darf man schwerter aus deutschland ins ausland versenden (umzug)

heyho,

ich wollte mal fragen, ich plane demnächst von deutschland nach asien zu ziehen, und würde meine schwert sammlung gerne mitnehmen, es handelt sich hier um geschliffene funktionstüchtige schwerter die wohl nach deutschem recht als hieb und stichwaffen gelten würden, länge zwischen 60 cm (kurzschwert) und 1,30 m (katana). Was mich interessiert ist jetzt die rechtslage in deutschland ob es einer privatperson ohne waffenschein o.ä. erlaubt ist schwerter und andere stich waffen auszuführen bei einem umzug. Das einführen nach asien stellt rechtlich kein problem, die frage ist nur das ausführen.

gruß

p.s. bitte mit angabe von gesetzes stellen wenn möglich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?