Katana kaufen? kohlenstoffstahl oder damast?

2 Antworten

Ich schwöre auf den nicht rostfreien Kohlenstoffstahl, das sofortige Anlaufen der Oberfläche bei säurehaltigem Material nehme ich gerne inkauf, ab und an poliere ich die Klingen mal wieder, bei manchen hat sich eine graue, ziemlich homogene Farbe gebildet, die ich auch so belasse. Nachschärfen lassen sie sich einfach. Mit Damaststählen habe ich keine Erfahrungen. Meine Messer sind von Robert Herder, Solingen, die "Windmühlenmesser" mit Dünnschliff.

Sorry, es geht hier um Schwerter, nicht um Messer, habe ich erst im Nachhinein verstanden.

0

Ein original Katana wird nicht aus Damaststahl gefertigt, sondern die Klinge besteht aus einem mehr oder weniger komplexen "Verbundaufbau" aus Stählen unterschiedlicher Härte und Elastizität.

"Kohlenstoffstahl" bezeichnet eine Reihe unterschiedlicher, nicht rostfreier Stähle. "Damast" bezeichnet eine Erscheinungsform von Schweißverbundstählen. Somit schließen sich die Materialbezeichnungen nicht zwangsläufig gegenseitig aus. Es ist möglich, nur aus Kohlenstoffstählen einen Damast zu schmieden.

0

Was möchtest Du wissen?