Kastrationschip bei einem Australian Shepherd Rüden?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

NEIN! Dein Hund hat nichtmal ein problem wenn läufige Hündinnen in der nähe sind - wieso solltest du ihn dann kastrieren? Dadurch lernt er auch nicht, dass du der Chef bist! Spare dir das Geld für den Chip! Ich bin nicht gegen Kastration - ich hab meinen kleinen auch kastrieren lassen - aber da gab es Gründe. Deinem wird eine Kastration nichts bringen. Du musst ihm anders Zeigen, dass du der Boss bist. Dafür gibt es mehrere möglichkeiten. Beginnen würde ich damit, dass immer du zuerst durch die Türe gehst (das sollte man generell so machen) - dann könntest du versuchen ihn nurnoch zu füttern wenn er vorher was dafür getan hat. Z.B sagst du ihm er soll sitzen und bleiben und erst wenn du es ihm erlaubst darf er an den Napf - läuft er vorher hin - kommt das essen weg. Das sind alles so kleinigkeiten die aber dafür sorgen, dass dein Hund mehr auf dich achtet. Was bei Rayk gut funktioniert hat ist die Hausleine. Eine kurze leine die er den Ganzen Tag drum hat (ist nur eine kurze schnur) - ab und zu hab ich die leine genommen und ihn in der wohnung herum geführt - immer wenn die Leine gespannt war habe ich kurz an ihr geruckt und "scht" gesagt - bin dann so mit ihm durch die wohnung - habe immer wieder spontane richtungswechsel gemacht und so hat er gelernt, dass es wichtig ist, dass er sich auf mich konzentriert - wenn ich die richtung gewechselt habe und die leine hat sich in der ganzen Zeit nicht gespannt - dann habe ich ihn gelobt. hat bei ihm super funktioniert.... Ich würde aber raten mal in eine Hundeschule zu gehen - die können dir am besten Helfen. Eine kastration oder ein Chip werden dein Problem unter garantie nicht lösen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thammy1992
23.10.2012, 11:55

Danke für den Tipp, daran arbeiten wir es wird auch besser! Aber danke, du hast mich in meiner einstellung gestärkt!

0

Es gibt keinen Grund zu einem Kastrationschip. Dein Hund scheint ein Traumhund zu sein. An dem Führungsproblem wirst Du noch arbeiten.

Also, alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange er kein schwieriges Dominanzverhalten zeigt würde ich das lassen.

Du hast einen jungen Hund - der kann noch viel lernen!

Arbeite viel mit ihm, dann wird das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thammy1992
23.10.2012, 11:43

Danke für den Tipp ;-)

0

Was möchtest Du wissen?