Kastration, verändert sich danach der Hund?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aggressionsattacken von Hündinnen sind oftmals hormongesteuert, daher kann eine Kastration hilfreich sein. Vorrausgesetzt sie wird im Ruhezustand der Hormone gemacht. Sobald deine Kleine wieder fit ist und das geht ganz rasch, arbeite wie gewohnt mit ihr weiter und verhätschele sie nicht zu sehr, die Unterordnung muß sie drinnehaben und Chef mußt du immer bleiben. Gehe an alle Situationen cool ran, deine Stimmung (auch Ängste und Befürchtungen) spürt dein Hund sofort.

Vielen Dank " Bille 2000" Dein Rat nehme ich ernst an.

lg Anna

0

Du darfst davon ausgehen, dass sich nach solch einem schweren Eingriff in die körperliche Intgrität des Tieres physische Veränderungen zeigen ( innerhalb von 4 bis 6 Wochen stellt sich der Stoffwechesel mehr oder weniger massiv um), meist droht eine ungesunde Gewichtszunahme. Da kann man aber mit allmählicher Verringerung der Futtermenge gegensteuern. Sehr oft zeigt sich allmählich auch eine Wesensveränderung, das Tier wird i.d.R. "ruhiger", die Agilität lässt etwas nach.

Danke " suzisorglos" von der Gewichstszunahme bin ich mir in klarem, Hoffe das die Kastration tatsächlich zur Beruhigung beiträgt.

lg Anna

0

Ich weiß von vielen Hundehaltern,die ihre Hunde auch aus solchem Grund kastrieren lassen haben. Die Hunde sind ruhiger geworden.Erwarte nicht gleich die große Wende,das kann noch einige Wochen dauern,da der Hormonspiegel sich erst einmal einpendeln muß. Das Krebsrisiko verringert sich natürlich auch. Es gibt kein Gesäuge-und gebärmutterkrebs mehr.

Kastrations Chip bei Hunden

Mein Border Collie ist drei Jahre, sehr zurückhaltend und vorsichtig anderen Hunden gegenüber. Nun passierte es schon zweimal in der Hundeschule, das er aggressiv auf einen Schäferhund und einen viel größeren Hund (Rasse weiß ich leider nicht) reagierte, er ging richtig auf die los.Nun meinten einige Hundebesitzer ich sollte >Nik, meinen Hund kastrieren lassen. Ich bin aber gar nicht davon überzeugt, habe mich auch im Internet schlau gemacht, das einzige positive an der Kastration ist, das er nicht an Prostatakrebs erkranken würde. Eine alternative wäre für mich der Kastrations-Chip. Auch nicht von überzeugt!!!! Wer hilft mir bei meiner Entscheidung?????

...zur Frage

Verändert sich ein rammler nach einer spätkastration ins negative?

Hey liebe Community. Nächsten Monat lasse ich meinen ca. 3 Jahre alten rammler kastrieren. Aber ich habe Angst das er nach der Kastration nicht mehr zutraulich ist und ich ihn nicht mehr streicheln kann!

...zur Frage

Sind ganz kleine Hunderassen noch natürlich?

Damit meine ich, ob es diese in freier Wildbahn gegeben hat bzw. gibt oder durch den Menschen genetisch verändert wurden und somit evtl. eine Beeinträchtigung des gehens etc. entsteht?

...zur Frage

Kastration einer Hündin - wann am besten? Wie teuer? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Habe mich bei div. Tierärzten schlau gemacht, die Meinungen darüber, wann man eine Hündin kastrieren sollte (vor 1. Läufigkeit/nach 2.oder 3.), und die Preise gehen ganz schön auseinander. Daher hier meine Frage an euch: Was habt ihr für Erfahrungen mit der Kastration eurer Hündin gemacht? Was würdet ihr empfehlen, wovon abraten? Was muss man an Kosten rechnen? - Oder lohnt es sich, auf die Kastration zu verzichten??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?