Kastration Meerschweinchen Tierarztsuche und Kostenfrage

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In vielen Internetforen wird dem Halter eingeredet, nur eine Narkose mit Isofloran (also eine Inhalationsnarkose) wäre ungefährlich und sie sollten ihr Tier nur dort operieren lassen, wo diese Narkose vorgenommen wird. Diese Aussage ist veraltet und entspricht nicht dem neuesten Standard. Moderne Mehrstufennarkosen und Kombinationsnarkosen werden besser vertragen, als sogenannte "Gasnarkosen". Ausführliche Informationen dazu bekommen Sie hier: Vollständig antagonisierbare Narkose bei Nagetieren

Quelle: http://www.diebrain.de/I-tuv.html#op

Auf diebrain.de ist der letzte Satz verlinkt. Steckt ein interesanter Text hinter.

die preise sind merkwürdigerweise wirklich sehr unterschiedlich. ich habe für eine kastration mal 60 euro bezahlt. achte bitte in jedem fall darauf, dass das tier KEIN antibiotikum bekommt, was gerne mal "prophylaktisch" verabreicht wird, da sind schon einige dran verstorben, weil die darmflora mit draufging und auch mit bene bac und päppeln nichts mehr zu machen war. antibiose bei meeris sollte man wirklich nur in äussersten notfällen geben.

ich finde die 80 nicht zu teuer, wenn das tier gut behandelt und versorgt wird.

Gurkenfresser 22.03.2012, 14:23

die preise sind merkwürdigerweise wirklich sehr unterschiedlich

ja, ist schon teilweise extrem. die tierärzte müssen mindestens den einfachen satz der gto nehmen, können aber auch das dreifache nehmen

0

Mein Böckchen habe ich vor vielen Jahren in Hofheim kastrieren lassen, weiß gar nicht, ob's den noch gibt. An Deiner Stelle würde ich mir in den Gelben Seiten Tierärzte heraussuchen, anrufen und fragen. So bekommst Du schnelle Entscheidungshilfe. Für mich war übrigens damals das Schlimmste an der Sache, dass ich das Tierchen anschließend noch in Vollnarkose mit dem Auto abgeholt habe und es trotz rücksichtsvoller Fahrweise etwas hin- und herkullerte, schrecklich. Solltest Du es also auch in Narkose abholen, nimm vorsorglich zwei kleine Handtücher oder dergleichen mit, die Du seitlich des Tieres zusammengerollt positionierst, damit es nicht kullert :).

Rechercheur 22.03.2012, 10:59

Bitte das Tier in der Praxis aufwachen lassen.

Bevor Sie das Tier wieder mit nach Hause nehmen, sollte es aus der Narkose erwacht sein. Schläft das Tier noch, könnten Komplikationen auftreten mit denen Sie als Halter überfordert sind. Ein guter Tierarzt gibt Tiere erst wieder mit, wenn sie wach sind und erklärt Ihnen die Nachsorge.

Quelle: http://www.diebrain.de/I-tuv.html#op

0
Nussbecher 22.03.2012, 12:14
@Rechercheur

ja ich kann auch nur raten das tier nach der narkose abzuholen. das macht unsere klinik hier gar nicht anders.

ich hatte meinen bock damals morgens um 9 hingefahren und nachmittags um 16 uhr wieder abgeholt, da war er schon wieder am heu mümmeln. :-)

0
Gurkenfresser 22.03.2012, 14:07
@Nussbecher

ist auch sicherer so.

ich denke dass kein halter weiß was man bei herzstillstand oder dergleichen macht

0
KatrinMTK 22.03.2012, 14:35
@Rechercheur

Danke für die Information, das sehe ich auch so. Dann war der Tierarzt vielleicht nicht sooo gut...

0

Nein, das kann ich Dir nicht sagen. Aber nimm einen TA auf dem Land. Da kostet es meist weniger. Ich habe mit Nachuntersuchung 45,00 Euro gezahlt.

Was möchtest Du wissen?