Kastration letzte Mahlzeit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der nüschterne Magen ist vorallem wegen der Betäubung wichtig. So wird die Menge des Beteubungsmittel anhand des Gewichtes und der Größe gewählt. Hat der Hund nun zuviel im Magen, kann es sein das die Beteubung zuspät ansetzt. Noch schlimmer ist der Fall das Sie zuschnell wach wird.

Gib ihr jetzt irgendwas zufressen, und wenns ihr Lieblingsessen ist. Wegen der 3 Stunden wird Sie nicht Hungern. Geht bei der OP aber was schief, dann haste größere Probleme als du dir vorstellen kannst ^^

dann verleg die Mahlzeit nach vorne, sodass sie nach 18 Uhr nichts mehr frisst. Frei nach Martin Rütter: Der Hund stammt vom Wolf ab und das Kaninchen kommt auch nicht jeden Abend zur gleichen Zeit.

wenn sie ab 18 uhr nichts mehr soll dann hat das seinen sinn!!!! gib ihr vor 18 uhr die letzte mahlzeit und gut. immerhin muss das ganze ja auch verdaut werden. sie darf nichts mehr bekommen nach 18 uhr. wenn das der tierarzt so gesagt hat würde ich mich daran halten. es kann zu komplikationen kommen wenn du dich nicht daran hältst.

Eigentlich hat ein Hund ja sowieso kein Zeitgefühl deswegen ist es besser, wenn sie so um 18.00 Uhr ihr Fressen bekommt, eine Stunde früher ist nicht schlimm, Hauptsache, sie bekommt etwas ;) Mein Hund merkt noch nicht mal, wenn es 3 Stunden Unterschied sind ;) In der Natur bekommen sie ihr Fressen auch nicht regelmäßig

Maya09 10.10.2010, 17:04

Das Problem sie frisst von sich aus erst so spät es steht ja ab 18 uhr immer... :)

0
mopstussi 10.10.2010, 17:28
@Maya09

Wenn sie heute abend überhaupt nichts frisst, ist es auch nicht schlimm. Auf keinen Fall nach 18 Uhr füttern. Ansonsten hast du das Risiko, daß sie in der Narkose erbricht und daran ersticken kann.

0

Wenn Du sie später fütterst als vorgegeben, kann es sein, daß sie erbricht, wegen der Narkosemittel... Falls sie das Futter früher (koch ihr was Leckeres!!) nicht annimmt, ist es besser diese Mahlzeit ausfallen zu lassen !

seufz wenn das nicht schlimm wäre, hätte man Dich nicht darauf aufmerksam gemacht und Dir diese Anweisung gegeben....

Bitte halte Dich auch nach der OP unbedingt an die Anweisungen der Tierärzte!!!

Sie haben einfach mehr Erfahrung und sagen das nicht um Dich (oder den Hund) zu ärgern!

Höre einfach auf den Tierarzt und füttere sie ausnahmsweise mal was früher. Denn du willst ja nicht das deiner Hündin was passiert oder?

lg, jakkily

Was möchtest Du wissen?