Kastration Kater grosse Angst ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn Du mich erschlägst: Wer wird kastriert? Du oder Dein Kater?

Die Kastration eines Katers ist ein minimaler Eingriff, am Längsten dauert das Ausschleichen der Narkose. Bitte mach Dir keine Gedanken, denn ein guter Tierarzt schafft so eine Kastra in max. 10 Minuten. Das Ablecken ist völlig normal für Katzen, in ganz seltenen Fällen kann es zu einer Schwellung kommen, dann müßtest Du nochmals zum Tierarzt, ansonsten ist das wirklich kein Grund, sich übermäßige Sorgen zu machen.

Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, wenn man die Tiere nach der OP im verschlossenen Katzenkorb läßt. Die Narkosemittel bewirken, daß Entfernungen nicht abgeschätzt werden können, Dein Kater könnte also bei einem versehentlichen Absturz auch in der Wohnung verletzt werden.

Wenn Du ihn abholst, stell den Korb an einen gut temperierten (also nicht zu kalten oder zu warmen) Ort, deck ihn dunkel ab. Gelegentlich (nicht zu oft) kannst Du nach ihm sehen. Abends bietest Du ihm etwas Wasser, dann verschließt Du die Transportbox wieder und läßt ihn bis zum Morgen drin. Dann dürfte er hellwach sein und kann sich gegen evtl. Angriffe der Katze auch wehren. Daß es Gefauche und Geknurre gibt, ist nicht ungewöhnlich, denn Dein Kater wird nach Tierarzt, also anders als sonst, riechen, aber das gibt sich wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juo2706
18.05.2016, 16:01

viele Fragen mich das aber ich würde es mir nicht verzeihen wenn ihm was passiert. das hört sich sehr gut an. aber wie mache ich das mit dem Katzenklo wenn er doch "eingesperrt" ist

0
Kommentar von Juo2706
18.05.2016, 19:19

super werde ich dann wohl so machen vielen lieben Dank :)

0

Hallo,

Ich habe ebenfalls Katzen auch alle kastriert.
Natürlich kann die eine die andere Ablecken aber ich denke da es ein Kater ist ist es ehr unüblich das andere Katzen ihn an der Stelle sauber machen.

Natürlich würde ich beide im Auge behalten.

Wir haben am gleichen Tag der Operation die Krausen abgemacht da es total schlimm für unsere Kätzchen war sie haben sich hier und da mal dran geleckt es ist nichts passiert trotzdem würde ich sie beobachten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag, 

Wenn dein Kater die Wunde leckt, ist das nicht schlimm, meiner wurde vor einer Zeit auch kastriert und das ist ganz normal das sie es machen. Es kann auch sein das er versucht die Fäden rauszuziehen nach einigen Tagen, machen meistens die Weiblein aber mein Kater hat das auch gemacht, wenn deine Katze deinen Kater nicht inruhe lässt (was ich nicht glaube) und ihn stört dann solltest du sie versuchen zu trennen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?