Kastrat jagt plötzlich Häsin, was ist der Grund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

es kann schon mal vorkommen, dass Kaninchen den Rang klären. Aber über 3 Wochen ist schon recht lang. An der Haltung oder falsche Vergesellschaftung liegt es nicht, so wie ich das nach deiner Beschreibung einschätze. 

Fängt er in bestimmten Situationen an die Zibbe zu jagen? Z.B bei der Fütterung oder nur bei dem einem Stall oder macht er das ständig und überall? 

Wenn ja, dann würde ich mit beiden mal zum Tierarzt gehen und sie durchchecken lassen. Es kann vorkommen, wenn ein Kaninchen krank ist, dass es von seinen Artgenossen gejagt wird. Kann auch umgekehrt sein, dass das kranke Kaninchen Artgenossen gegenüber aggressiv wird. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boboline2
04.12.2016, 09:45

Hallo Vanny,

Ja es ist besonders wenn sie Futter bekommen oder sie in den Stall möchte wenn er schon drin sitzt

0

Hi,

könnte ein paar Gründe haben... So mit den Infos fällt mir dazu aber nichts ein, daher beantworte mir bitte folgende Fragen:

  1. Wie genau hast Du die Vergesellschaftung gemacht?
  2. Was, wieviel und wie oft fütterst Du sie?
  3. Weißt Du definitiv er wirklich ein männchen ist?
  4. Wann warst Du zuletzt beim TA zum Gesundheitscheck wegen Krankheiten?
  5. Wie lange ist er schon kastriert?

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boboline2
04.12.2016, 09:44

Hey,

Die Vergesellschaftung fand im Bad statt, auch für den alteingesessenen fremd. Nach drei Stunden ging es für beide ins Schlafzimmer, habe hier soviel wie möglich umgeräumt und ersetzt.

Morgens gibt es eine Handvoll Heu und etwas Obst/Gemüse, Abends Trockenfutter und meist Salat, Möhren etc. dazu 

Männchen ist definitiv klar

Habe Sie erst vor etwa einem Monat durchchecken lassen, Frodo vor etwa einem Jahr..

Die Kastration liegt schon über sechs Jahre zurück 😅

Danke für deine Hilfsbereitschaft und auch die Tipps der anderen

0

Hallo, bei mir ist es ähnlich. Ich habe 5 Kaninchen (1 Weibchen - 4 kastrierte Männchen). Nach der Kastration hat sich das Wesen von 2 Kaninchen auch geändert. Sie versuchten jetzt, vermehrt dominant aufzutreten und andere zu jagen, weg drängen ect.

Aber das ist tagesformabhängig. Manche Tage sind sie wieder lammfromm.. Ich denke, sie haben (genau wie wir Menschen) wechselnde Gemütszustände, die sich jetzt nach der Kastration noch durch Hormonveränderung verstärkt zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
01.12.2016, 15:22

Sie versuchten jetzt, vermehrt dominant aufzutreten und andere zu jagen, weg drängen ect.

Nach Kastrationen werden alle Kaninchen ruhiger, vorallem eben weil Hormone fehlen. Das Verhalten scheint eher andere Ursachen zu haben.

2

Was genau ist denn der Stall, aus dem sie verjagt wird? Du schreibst nur von einer Stallschale mit Stroh. Ggf. ist die zu klein und weckt in beiden Begehrlichkeiten. Biete eine zweite oder eine deutlich größere Schale an und schau, ob das zum Frieden im Land beiträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?