Kasten häkeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe schon solche Dinge gesehen,es gibt extra Handarbeitsanleitungen für Dekosachen, bestimmt auch im Internet. Ich würde mir eine Pappschachtel nehmen und für den Boden und den Deckel eine Platte häkeln, dann für die Seitenteile (auch vom Deckel) eine Umrandung in einem Stück machen (wie ein Loop) dann alles zusammennähen!

Ich gehe mal davon aus, daß Du den Kasten (nach Fertigstellung der Bodenplatte) in Runden häkeln willst. Dafür mußt Du alle vier Seiten des Bodens umhäkeln und am Ende jede Runde mit einer Kettmasche abschließen. Die Seitenteile stellen sich mit zunehmender Höhe von alleine auf. 

Schön sieht es auch aus, wenn Du an allen vier Ecken statt der üblichen Maschen (feste Maschen, Stäbchen) in jeder Runde in den Ecken zwei oder drei Luftmaschen machst, das lockert die ganze Häkelarbeit etwas auf und bringt die Ecken schön zu Geltung.

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und wünsche Dir viel Spaß beim Häkeln.

für die eine Reihe um "über die Kante zu kommen" könntest hintere Reliefstäbchen häkeln -  wie man die macht, findet bei youtube zuhauf - das ergibt eine meiner Meinung nach schönere Kante also nur mit Stäbchen.

Alternativ könntest bei den Stäbchen für die eine Reihe auch nur in das jeweils hintere Maschenglied einstechen und deine Maschen so machen.

In den Ecken jeweils 1 oder 2 Luftmaschen zwischen den Maschen, damit die Form schöner wird. 

Für eine runde Form stichst Du nur in die äußere Schlinge ein und in der nächsten Reihe wie gewohnt weiter häkeln. Für eine glatte Seite eignen sich am besten Reliefstäbchen. Wenn Du Bilder dazu benötigst, dann sag mir Bescheid.

Was möchtest Du wissen?