Kastanienbaum oder was für ein Baum war das?

5 Antworten

Es kommt auch eine rotblühende Roßkastanie vor, deren Früchte keine Stacheln tragen. Dabei handelt es sich um einen Bastard von Aesculus hippocastanum und Aesculus pavia, einer nordamerikanischen Art.

Es gibt auch Rosskastanien, die glatte Früchte haben. Wenn Du Dir mit den Blättern also ganz sicher bist, dass es nicht auch ein Walnussbaum gewesen sein könnte, kann es sich durchaus um eine Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) handeln.

Bei mir im Garten steht eine Kastanie mit Früchten mit glatter Oberfläche. Die blüht im Frühling rosa, die mit den Stacheln blüht weiß. Ist trotzdem ne Kastanie.

Bei der roten Kastanie handelt es sich um die Rote Rosskastanie, Aeculus carnea. Aber auch die hat nicht generell glatte Früchte.

0

Was möchtest Du wissen?