Kassiererin Pauschalkraft/Teillzeit von Rewe zu Vollzeit Kaufland

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

baue den ersten satz etwas um, dann ist er wesentlich besser als all die anderen 08/15 bewerbungen mit leeren phrasen und worthülsen aus der kaiserzeit:

"Suchen Sie eine ...... ......ausübt und mithilft den Start Ihres Unternehmens erfolgreich zu gestalten? Derzeit bin ich.....

den zweiten satz mit "fündig geworden" überlasse lieber dem leser, da soll er selbst drauf kommen. beschreibe auch kurz, warum du von teilzeit auf vollzeit umsatteln willst, aber bitte nicht ausschließlich aus finanziellen gründen.

als letzten satz keine konjunktive oder andere möchte/würde & co, sondern knapp und selbstbewußt: "Ich freue mich auf die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch"

Du kannst einfach die Situation in den Satz einfügen:

  • Derzeit bin ich als Kassiererin in einem Lebensmittelgeschäft als Pauschalkraft tätig und suche eine Herausforderung in einer Vollzeitstelle.

Damit ist auch der Beweggrund ersichtlich wieso du wechseln möchtest.

Den Einleitungssatz würde ich anpassen, denn du weisst ja nicht ob sie wirklich eine Person suchen. Desweiteren schreibst Du nirgends dass Du dich für eine Stelle bewirbst.

ok danke

0

Könnte ich das als Frage Formulieren?? So etwa?

benötigen Sie noch eine hoch motivierte, stets freundliche Mitarbeiterin, die mit Ehrgeiz und Zuverlässigkeit ihre Arbeit ausübt? Dann sind Sie jetzt fündig geworden. Ich möchte mich mit diesem Anschreiben bei Ihnen vorstellen und bewerben.

0

muss man das? das sind doch wieder diese überlieferten pseudo-pflichten, dass man in einer bewerbung "hiermit bewerbe ich mich" schreiben muss. alles quatsch! das galt mal vor 60 oder 80 jahren, aber heute muss man eine bewerbung so gestalten, dass sie auf den bewerber neugierig macht, nicht mehr und nicht weniger. worthülsen und 08/15 phrasen sind einfach nur langweilig und bringgen den personalchef zum gähnen statt zum schmunzeln.

0
@akino47

Endlich jemand der auch gegen diese überalterten Phrasen ist, ganz großes Lob an Akino.

0
@Codarl

Muss man nicht, doch es gehört dazu.

  • Hiermit sollte man sowieso nicht schreiben, dies ist Beamtensprache

  • Habe genug Bewerbungen gesehen wo geschrieben wird dass mann ein Inserat gelesen hat und diese Fähigkeiten hat und dass man gerne vorbeikommt für ein Gespräch ... Nüchtern betrachtet ist dies nur ein brief in dem man sagt dass man etwas gelesen hat. Die Absicht dass man sich bewirbt steht nirgens.

  • Kurz und prägnant ist richtig, die Absicht darf nicht fehlen!

Nebenbei: Schreibe nicht ich möchte, du machst es ja :-) , möchte kannst Du streichen.

Viel Glück

0

Was möchtest Du wissen?