Kassenpatient Faktor 1- Privatpatient Faktor 2,3 (oder mehr), mit welcher Begründung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es werden neue Methoden und neue Maschinen usw eingesetzt, diese sind natürlich dementsprechend teurer.

jowei 09.03.2014, 11:11

Das ist mit Verlaub Quatsch.

1
rennebw 19.09.2014, 23:40

Hallo, nur teurer für Pripatpatienten?! Gruß Walter

0
rennebw 20.09.2014, 00:16

Neue Methoden sind o.k:, aber müssen das nur die Privatpatienten bezahlen?

0

2,3 x Kassengebühr? Keinesfalls. Der Faktor hat überhaupt nichts damit zu tun. Bezugsgröße ist die Gebührenordnung für Ärzte. Sie läßt dem Arzt einen Gestaltungsspielraum bei der Rechnungsstellung. Beim Faktor 3,5 ist Schluß, oberhalb von 2,3 ist eine Begründung erforderlich wie etwa besonderer Zeitaufwand o.ä.

rennebw 20.09.2014, 00:11

Hallo, sind denn Kassenpatienten/Privatpatienten, in unserer (angeblich klassenlosen) Gesellschaft gleichgestellt. - Wieso ist ein höherer Zeitaufwand bei einem Privatpatienten erforderlich o.ä.- Gestaltungsspielraum ? Was ist das genau? Fakt ist doch: Nach der Behandlung stellt der "Behandelnde" dem Patienten eine Rechnung aus, und kann davon ausgehen, dass der Privatpatient innerhalb der angegeben Zahlungsfrist, seinen Verpflichtungen nachkommt. -

0
jowei 20.09.2014, 11:38
@rennebw
  1. Natürlich nicht gleichgestellt, wieso auch. Porsche-Fahrer haben auch mehr bezahlt für ihre Karre und können schneller fahren als Dacia-Fahrer.
  2. Allerdings gibt es einen Ermessensspielraum bei der Privatliquidation. Für besonders schwierige oder zeitaufwendige Maßnahmen kann ein höherer Satz berechnet werden, der bei einem Faktor über 2,3 besonders zu begründen ist. Daher rührt auch der gängige Faktor 2,3 "Standard". Der einfache Satz liegt nebenbei bemerkt übrigens unter dem "Kassensatz". Außerdem ist zu bedenken, daß die GOÄ viele Jahre lang unverändert gilt, also nichts mit Inflationsausgleich etc. Und davon auszugehen, daß der Privatpatient seinen Zahlungsverpflichtungen zeitgerecht oder überhaupt nachkommt, ist reichlich weltfremd gedacht.
0

Was möchtest Du wissen?