Kassenbericht richtig ausfüllen

1 Antwort

Also, oben ins Feld Kassenbestand kommt der Betrag, der am Morgen in der Kasse ist, der sollte mit dem Endbestand vom Vorabend übereinstimmen Kasse zählen und mit Beleg vergleichen). Dann kommen die einzelnen Einnahmen und Ausgaben. Die Seite, die du hinterlegt hast, scheint nur für die Ausgaben zu sein. Da trägst du die Belegnummer ein und die Beträge. Wenn du die Vorsteuer nicht auf den Belegen ausgewiesen hast, nur die Bruttobeträge. Das kannst du oben durch Wegstreichen des Wortes Netto kennzeichnen. Für die Einnahmen machst du das genau so, nur eben auf einem anderen Beleg. Am Ende des Tages summierst du Einnahmen und Ausgaben, trägst bei Kasseneinnahmen die Summe vom Einnahmenblatt ein und errechnest den Kassenbestand. Der sollte mit dem Geld in der Kasse übereinstimmen. - Im übrigen gibt es für die Kassenführung einfachere Belege, auf denen man Einnahmen und Ausgaben hintereinander aufschreiben kann, das finde ich übersichtlicher. Ich kenne aber auch eure Struktur nicht ...

41

Wunderbar kommentiert, ich finde man sollte in Lehre, Schule die Grundbegriffe der Buchhaltung des Briefeschreibens bei bringen. Was ich alles erlebte könnte Bücher schreiben.

0

Wie kann ich in Open Office negative Zahlen ohne Vorzeichen eingeben?

Für ein Haushaltsbuch habe ich eine Tabelle mit mehreren Spalten, zum Teil positive Zahlen (Einnahmen), zum Teil negative (Ausgaben) Ist es möglich die Zellen so zu Formatieren, dass die eingegebenen Zahlen grundsätzlich negativ sind? Es geht darum bei den Ausgaben nur den Betrag einzugeben, ohne Vorzeichen, damit Fehler bei der Eingabe vermieden werden.

...zur Frage

Kleinunternehmen, Einkommenssteuererklärung, Keine Einnahmen?

Hallo, und zwar hab ich 2014 ein Nebengewerbe als Kleinunternehmen angemeldet, also ohne Umsatzsteuer. Nun hab ich das Problem, dass das Finanzamt eine Einkommenssteuererklärung will. Ich hab jedoch über das Gewerbe noch keine Einnahmen, bzw Ausgaben gehabt.

Jetzt weis ich nicht, was ich alles ausfüllen muss in der Einkommenssteuererklärung. Muss ich irgendwelche Anlagen ausfüllen? Irgendwelche anderen Erklärungen?

Ich hab WISO, wo es eigentlich ganz gut beschrieben wird, aber trotzdem komm ich damit nicht klar, was, wo und wie ich angeben muss. Und da ich ja keine Einnahmen bzw. Ausgaben über das Gewerbe hab, was ich dort schreiben muss.

...zur Frage

Eröffnungsbilanz aufstellen? Was muss rein?

Hallo!

Ich habe per 01.01. eine Kapitalgesellschaft gegründet und soll jetzt an das Finanzamt eine Eröffnungsbilanz schicken. Bitte keine wenig hilfreichen Tipps, a la "scuh dir nen Steuerberater"!!! Das mach ich noch, aber im Moment habe ich keine Zeit dafür und eine EB aufzustellen ist ja eigentlich nicht so kompliziert...

Die Frage die sich mir jedoch hier stellt (und die hoffentlich jemand beantworten kann), ist welche Posten ich hierdrin aufführen muss? Da es sich um eine komplette Neugründung handelt und alle Einkäufe erst nach dem 01.01. erfolgt sind ist zum Start quasi NICHTS vorhanden. Keine Möbel, kein Warenbestand, keine Forderungen, N I X.

Was muss ich also neben meinem Stammkapital also noch mit aufnehmen? Wie sieht es mit Gebühren für den HR-Eintrag, die Notarkosten und die Gewerbeanmeldegebühr aus? Muss ich das schon in der EB berücksichtigen? Eventuell schon als Rückstellung? Oder kommt sowas in die allererste Eröffnungsbilanz nicht herein? 1.Gewerbeanmeldung war zusammen mit der Gebührenzahlung bereits Ende Dezember. 2.Die Leistung des Notars ebenso, aber die Rechnung hierfür erst im Januar. 3.Der HR-Eintrag und die Gebührenrechnung erfolgten dagegen beide erst im Januar.

4.Sollte eine der 3 oben genannten Posten mit reinfließen müsste ich demensprächend auch ein Darlehen und einen Darlehensvertrag darüber mit Datum 01.01. aufsetzen, da die Gesellschaft ja bei Null startet, oder?

Vielen Dank für die Hilfe zu meinen oben genannten Punkten! Für die genaueste Antwort gibts dann auch die "hilfreichste Antwort"! :-)

...zur Frage

IG-Erwerb - muss Rechnung mit fremdländischer USt bezahlt werden?

Ich tätige als österreichischer Unternehmer einen Kauf bei einem deutschen Unternehmer, welcher die Ware an mich liefert. Dadurch entsteht ein Innergemeinschaftlicher Erwerb, dh. der deutsche Unternehmer sollte eine Umsatzsteuerfreie Rechnung mit dem Vermerk "IG-Lieferung" ausstellen. Das Deutsche Unternehmen stellt jedoch keine Nettorechnung aus, sondern eine mit 19% besteuerte.

  • Kann ich diese Rechnung reklamieren und die Zahlung bis zur Neuausstellung hinauszögern (bzw. niemals zahlen, falls keine Nettorechnung ausgestellt wird)
  • Kann ich die angeführte Steuer ignorieren und die Nettosumme bezahlen, ohne dass meinerseits eine Schuld gegenüber dem Lieferanten offen bleibt?
  • Oder habe ich einfach Pech gehabt, muss die Rechnung inklusive der deutschen Steuer bezahlen? In diesem Fall, kann die Steuer nachträglich zB. vom Finanzamt (welchem?) rückgefordert werden?

Ändert sich an der Antwort etwas, wenn

  • Bereits bezahlt wurde (Versehentlich oder durch automatische Abbuchung etc.)
  • Beim Kauf keine UID angegeben wurde, sondern diese erst nachgereicht wird?
  • Der Kauf durch Dritte vermittelt wurde und bei Bestellung noch nicht klar war, dass es sich um IG-Lieferung/Erwerb handelt?
...zur Frage

Bücherregal zum Sammeln von Manga?

Hallo,

ich habe vor ca. 2 Jahren angefangen Manga zu sammeln und habe jetzt knapp 150 Bände in verschiedenen Sprachen, Größen und Formen. Mein bisheriges Regal (Bild) wird leider zu klein und ich muss die Bände bereits stapeln.

Kann mir jemand ein gutes Regal, am besten preiswert, empfehlen?

...zur Frage

Präsentkorb kontieren?

Hallo,

weiß jemand wie ich einen Präsentkorb im Wert von 100€ inkl. 7 & 19% MwSt an einen Mitarbeiter anlässlich seiner Betriebsverabschiedung richtig kontiere? Ich nutze den SKR04. Würde das Konto 6620 oder 6130 passen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?