Kassenbeiträge: Zahnimplantat ersetzt fehlenden Erwachsener Zahn ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist der Fachbegriff "Zahnersatz". Es ist ja ein Ersatz für einen fehlenden Zahn. Und egal wie du argumentierst, die Krankenkasse beteiligt sich mit einem bestimmten Betrag, der hier einer kleinen Brücke entsprechen würde, an den Kosten, egal, welche Lösung du nimmst.

Nein! Hab ich selbst versucht! Ich hatte insgesamt 7(!) fehlende Zahnalagen, trotzdem musste das Implantat selber bezahlt werden

Das Implantat ist der Dübel mit der Schraube im Kiefer. Dafür bekommst Du nichts, auch nicht wenn du nichts "dafür" kannst.

Der Zahnarzt muss der Kasse einen Behandlungsplan aufstellen, welchen Zahnersatz Du ohne Implantate bekommen würdest. Diesen Zuschuss bekommst Du dann auch wenn Du Dich für die Lösung mit einem oder mehreren Implantaten entscheidest. 

Bei einem fehlenden Zahn wäre das sicher eine Brücke, bei sieben fehlenden Zähnen womöglich eine Prothese. 

Wenn Du Dich allerdings dafür entscheidest nur eine Lücke ersetzen zu lassen, obwohl Du eigentlich mehrere Lücken hast, kann ich mir vorstellen, dass die Kasse nichts zahlt, weil sie darauf besteht, dass eine funktionelle Gesamtplanung erstellt wird, die die Kaufunktion im gesamten wieder herstellt. 

0

Was möchtest Du wissen?