Kassen bzw. EC Kartenzahlung buchen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese EC- Zahlungen werden nicht in der Kasse erfasst. Nach dem Beleg buchst Du das als Einnahme, aber gegen Geldransit, besser noch über ein weiteres Konto "EC-Zahlungen". Denn das klassische Geldtransitkonto erfasst ja eigentlich nur Bareinzahlungen auf das Bankkonto oder Abhebungen vom Bankkonto für die Kasse oder Bewegungen zwischen mehreren Bankkonten. Dieses Geldtransitkonto gleicht sich meist schnell aus. Das EC- Konto kann längere Zeit einen Saldo ausweisen, je nach Laufzeit der Gutschrift. Deshalb verwende ich hierfür auch ein Unterkonto, im SKR 03 also 1360 für Geldtransit und 1361 für EC- Zahlungen mit entsprechender Beschriftung.

5

Muss eine EC Zahlung auf dem Kassenbeleg eigentlich erscheinen. Wir haben leider eine sehr sehr alte Kasse in die wir dann manuell noch Belege eintippen müssen, aber es geht leider nichts davor heraus ob es eine EC Zahlung ist.

Oder darf diese EC Zahlung überhaupt im Kassenbuch eingetragen werden?

Aber Danke für die super Antwort, hat mir schon sehr viel weitergeholfen

0
42
@caro0206

Danke für den Stern. Nein, in das Kasenbuch gehören nur Bareinnahmen und Barausgaben. Mit dem EC- Kartengerät erzeugt Ihr wohl Belege, die der Kunde unterschreiben muss, auch wenn die PIN verlagt wird. Das Doppel kommt als Beleg in die Kassenschublade, damit dann am Abend der Erlos gegen das von mir angesprochene Konto 1361 beim SKR 03 gebucht werden kann. Wenn Ihr am Abend den Z- Abruf macht, müssten die EC- Zahlungen gemäß den gesonderten Belegen von den Tageseinnahmen abgezogen werden, wenn sie vorher eingetippt waren.

0

In der Kasse erscheinen nur Bareinnahmen und Barausgaben. Der Kassenbestand muss körperlich da sein. Das EC- Gerät nimmt Zahlungen bargeldlos entgegen, am Tagesende macht ihr dort den Kassenschnitt. Diese Belege klammert ihr zusammen. Später erscheint dann auf eurem betrieblichen Bankkonto die Gutschrift der EC-Zahlung. Dort heftet ihr den geklammerten Beleg des Tageskassenschnitts. Diese Summe kontrolliert ihr. Die Buchhaltung bucht das dann direkt als Umsatz. In so einem Fall ist kein Transitkonto erforderlich. Ein anderer Fall ist, wenn eine EC-Karte des Betriebes existiert, wo Betriebsausgaben bargeldlos bezahlt werden. Dieses EC-Konto behandelt man als extra Bankonto und bucht darüber alle Trasaktionen. Wenn über das laufende Bankkonto der Saldo ausgeglichen wird, dann bucht man über das Geldtransitkonto sowohl beim EC-Konto als auch beim laufenden Bankkonto.

Bei der täglichen Abrechnung der Kasse werden diese Zahlungen als Einnahmen verbucht. Die Belege (Kassenabschluß) werden dann z.B. im Kassenbuch (oder Abrechnungsprogramm) eingetragen.

5

nur zum Verständnis: eine Rechnung steht offen, Kunde zahlt diese Bar mit EC Karten.

Buchst du zuerst die Kassenzahlung und zifferst die Rechnung aus ? oder bucht man das über ein Transitkonto?

bzw. wie buche ich dann die Abbuchung von der Bank es kommt ja ein oder zwei Tage darauf der Betrag am Konto gutgeschrieben?

0
44

handbuch.mauve.eu/wiki/Verrechnung_Kreditkarten-Transit

0
49
@sonnex2

diese antwort von sonnex ist sowas von falsch, da hat aber jemand viel wenig ahnung.

in der kasse haben kreditkartenzahlungen nichts zu suchen, die gutschrift erfolgt über das bankkonto!

0

Transaktionsgebühr für ec-Kartenzahlung soll der Kunde bezahlen. Ist das rechtens?

War heute in einem Zeitungsladen. An der Kasse klebte ein Zettel. "Pro ec-Kartenzahlung berechnen wir Ihnen 0,35 cent Kartenzahlungsgebühr". Fand ich eine Frechheit. Diese Transaktionsgebühren werden dem Händler vertraglich in Rechnung gestellt vom jeweiligen ec-Cash Terminal Anbieter. Das der Händler selber festlegen darf ab welcher Höhe er eine ec Kartenzahlung akzeptiert ist wohl rechtens. Aber Abwälzung  der Transaktionsgebühren auch noch? Ist das legitim?

...zur Frage

Edeka - EC Kartenzahlung mit (kurzzeitig) ungedecktem Konto?

Hallo

Hier geht es NICHT um Betrug sondern um folgende Situation:

Ostern steht vor der Tür, ich beziehe Erwerbsminderungsrente (knapp über ALG II / Grundsicherung) und der Kühlschrank ist komplett leer, wie auch mein Konto.

Da Ostermontag der 1. April ist, wird die Rente mit etwas Glück heute überwiesen, aber die Sparkasse bucht das erst immer im Laufe des Nachmittags ein und heute Nachmittag habe ich wichtige Termine.

Würde ich nun bei Edeka mit EC zahlen und den Beleg unterschreiben (Lastschriftverfahren) würden die sowieso erst am Dienstag oder Mittwoch nächster Woche abbuchen. ABER:

Ich hatte das bei einer ähnlichen Situation mal vor längerer Zeit in einem anderen Supermarkt probiert (K+K, Supermarktkette im Münsterland) und da konnte die EC-Zahlung nicht durchgeführt werden, weil das Konto nicht gedeckt war, was extrem peinlich war. Ich weiß aber nicht, ob es sich da auch um ein Lastschriftverfahren handelte, es gibt ja auch noch eine andere Methode ohne dass man unterschreiben muss.

...zur Frage

Kartenzahlung ab xy Euro möglich - was soll das?!

Bei einigen Supermärkten kann man erst ab einer bestimmten Summe mit EC-Karte bezahlen (meist 10 Euro). Was hat das für einen Hintergrund und ist dieser Hintergrund berechtigt?

...zur Frage

Kartenzahlung bei der Deutschen Post?

kann man bei der deutschen post mit ec-karte zahlen? also in den filialen? und wenn ja ab welcher summe?

...zur Frage

Ec kartenzahlung bei Ikea Lastschrift?

Hallo unszwar war ich heute bei Ikea und habe mir ein paar Kleinigkeiten gekauft..  wollte es bei der Kasse ohne Kassiererin zahlen also da wo man selbst scannen muss bezahlen mit der Karte dann wurde der pinn nachgefragt und das blöde war ich wusste mein pinn nicht habe es dann bar bezahlt .. Wieso wurde nicht nur Unterschrift verlangt? Oder wurde pinn verlangt weil das ein Kasse war wo man selbst scannen tut? also wenn ich in Kasse wäre mit Kassiererin hätte dies mit Unterschrift geklappt?

...zur Frage

Betriebsaufgabe - Buchunungen?

Hier paar "Eckdaten" Betrieb Einzelhandel wurde mit Gebäude und Grundstück verkauft für Summe X aus .Geschäftsaufgabe aus Altersgründen!

Zum 31.01.2014! Kaufpreis wurde im März erst gezahlt. Gewerbe wurde aber zum 31.01.2014 abgemeldet.

  1. Schlußbilanz Stichtag ist und bleibt der 31.01.2014??
  2. Alle nachfolgenden geschäftlchen Buchungen buche ich unterm 31.01.2014?
  3. Muss ich alle im Inventarverzeichnis stehenden Güter gegen den Kauferlös buchen?
  4. Darlehen gegen KP buchen?
  5. Steuerberater hat gesagt, das der Verkaufserkls nicht steuerpflichtig ist, also darf er ja keinen Gewinn darstellen. buche ich den Verkauf gar nicht?

Muss die Bilanz dringend erstellen, bitte um paar hilfreiche Auskünfte!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?