Kartoffelsuppe :)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich koche Kartoffeln, frisches Gemüse zb. Möhren, Sellerie, Erbsen usw. (wenn es schnell gehen soll TK-Gemüse ) alles in einem Topf. Nicht zuviel Wasser, Salz und Gemüsebrühe (Würfel oder Instend) Wenn alles schön weich ist vom Herd nehmen und mit einem Kartoffelstampfer klein stampfen. Ich habe es gerne wenn noch eine gewisse Konsistenz also kein Brei für Zahnlose da ist. Noch ein paar Gewürze zb. Majoran, Liebstöckel, Pfeffer.

Guten Apetitt

gekochte kartoffeln stampfen oder mit dem zauberstab pürieren und mit brühe und etwas milch oder sahne aufkochen und dann mit gewürzen abschmecken

Ich schreib hier mal (ungefähr) hin, wie meine Oma die Kartofeln gemacht:

  • Suppengrün/Suppengemüse
  • ein Stück Suppenfleisch
  • Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • wahrscheinlich kommt da noch eine gespickte Zwiebel rein, aber das weiß ich nicht mehr genau

das alles wird - ganz einfach - gemeinsam gekocht und dann durch die Flotte Lotte gedreht (nicht püriert). Das Suppenfleisch kann man notfalls auch weg lassen.

Was möchtest Du wissen?