Kartoffelschalen für Kaninchen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Kartoffelschalen sind in der Heimtierhaltung nicht sinnvoll, macht dick. Giftig sind nur die grünen Stellen. Heutige Kartoffelsorten sind relativ solaninarm. Deswegen wäre es jetzt kein Todesurteil, wenn ein Kaninchen mal ausversehen (minimalst) Kartoffelgrün fressen würde. Absichtlich darf das aber nicht gefüttert werden.

Haben deine Kaninchen Normalgewicht, dann würde ich gar keine Kartoffel geben. Zum Päppeln wäre das eine Möglichkeit, aber selbst da gibt es sinnvollere Alternativen. Und wenn zum Päppeln dann auch nur gekocht, weil die Stärke dann verdaulicher wird.

Aber zusammengefasst: nötig ist es nicht und belastet im rohen Zustand nur die Verdaaung, die grünen Stellen sind giftig und dürfen nicht mitgefüttert werden. Darüberhinaus wirkt stärke auch Hefen-begünstigend. Rohe Kartoffelschale ist kein sinnvolles Kaninchenfutter.

Also ich weiß nicht was die Mehrheit der Literatur sagt. Ich kann dir sagen, dass MEINE keine Kartoffelschalen fressen. Also entweder sie schmecken allen meinen Kaninchen nicht, oder ihre Instinkte sagen, dass da was drin ist was nicht gut für sie ist. Von daher brauche ich keine Bücher und sonstige Quellen - ich hör da einfach auf meine Tiere,

hätte ich nicht gemacht wegen dem ganzen Dreck (Erde) und so..

Meinst die Wildkaninchen gehen erst mal an den Fluss und putzen ihr Gemüse? :)

0
@Mireilles

Naja, ich schätz mal, das es hier eher um Düngemittel geht, oder?

0

Was möchtest Du wissen?