Kartoffelpüree oder Kartoffelbrei

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meiner Meinung nach heißt es Kartoffelpüree wenn die Kartoffeln mit dem Stab püriert werden und Kartoffelbrei wenn man die Kartoffeln zu Brei stampft. Bei ersterem ergibt sich auch eine viel feinere klebrigere Konsistenz.

Kartoffel sollten nie mit dem Stab püriert werden. Dadurch bekommt das Püree eine kleisterartige Konsistenz. Lieber mit dem Handmixer arbeiten oder eine Kartoffelpresse verwenden.

0

In meiner Kindheit gab es außer dem Kartoffelstampfer und dem Schneebesen nichts weiter, um Kartoffelbrei/-pürree/Stampfkartoffeln zu machen. Trotzdem hieß das Kartoffelpürree.

0

Von Landstrich zu Landstrich ist die Ausdruck verschieden: die einen sagen Pürree, die anderen Brei, aber es ist genau dasselbe.

Es ist halt nur eine Zheorie. Soweit ich weiß, variiert der Begriff regional und hat ganz und gar nichts mit dem Produkt zu tun. Am besten beweisen wirst du es ihm wohl können, wenn du mal nachschlägst, wie alt diese beiden Begriffe sind und dann mal nachguckst, wie lange Pfanni das schon produziert :)

Aus einem Kochlexikon: Pürieren = Kartoffeln oder Gemüse zu einem glatten Brei verarbeiten.

(cma.de)

Es gibt auch noch Stampfkartoffeln - meinen ebenfalls dasselbe. Brei, Pürree, Stampf - alles dasselbe :-)

Stimmt nicht ganz, Brei und Püree sind ganz fein und bei Stampfkartoffeln sind noch kleine Bröckchen drin und es ist fester.

0
@heinzundevi

Bei uns im Norden ist das aber tatsächlich so, lieber Heinz und liebe Evi - das mag natürlich bei Euch anders sein :-)

0

Sag doch einfach Kartoffelmatsch dazu :-)

Wie heißt das Ree mit Vornamen? "Kartoffelpü". Ihr habt beide recht. ;-)

kartoffelpü ggrofl*

0

Was möchtest Du wissen?