Kartoffelchips fanatisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kaufe dir sagen wir mal 2 Tüten pro Woche und die teilst du dir ein für sieben Tage
Ob du jetzt am Montag zwei Packungen isst und den Rest der Woche keine mehr oder jeden tag kur ne kleine schüssel voll, ist dir überlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich liebe die auch! Als gesunde Alternative kannst du dir Backkartoffeln machen: Kartoffeln halbieren, mit Salz, etwas Oel und frischen Kraeutern mischen und auf 200 Grad backen bis sie gar sind - sehr lecker, und nicht automatisch immer verfuegbar, deshalb isst man die nicht so viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuckerwattemaus
02.03.2016, 14:03

Wie lang brauchen die ca zum durchbacken?

0

Kauf dir mal Studentenfutter, hat bei mir geholfen.
Vorher jede Woche mindestens 2 Tüten Chips verputzt, jetzt hab ich hier 1 Tüte schon 3 Wochen rumliegen und keine Lust drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuckerwattemaus
02.03.2016, 14:04

Ich mag studentenfutter nicht, trozdem danke :)

0

Tatsächlich habe auch ich das Gefühl das Chips süchtig machen. Einmal eine Tüte geöffnet, ist sie schneller leer als man denken kann! Von daher mache ich im Supermarkt immer einen weiten Bogen um das Knabberartikel-Regal. Chips enthalten ja leider Gottes viel Fett und sind überdies noch sehr salzig. Ein exzessiver Chips-Konsum ist daher möglichst zu vermeiden. Doch wie willst du dich vor Chips drücken, wenn dich stets beim Blick in dein Küchenregal eine Chips-Packung anlacht? Am besten du kaufst einfach keine Chips mehr ein, dann wirst du auch nicht in Versuchung geraten. 

Eine andere Möglichkeit wäre, dass du nur noch kleine Chips-Packungen vernascht . Vielleicht kennst du die kleinen 20g Chips-Packungen, die bei Faschingsumzügen in die Menschenmenge geworfen werden? In manchen Supermärkten kann man diese übrigens auch in einer Großpackung, mit an die zehn Einzeltüten kaufen. Hierfür musst du dir allerdings fest vornehmen, dass du pro Tag höchstens eine Packung öffnest. Diese Alternative zum kompletten Kaufverzicht erfordert von dir einen eisernen Willen und ist nichts für welche, die schnell schwach werden und weitere Tüten öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
02.03.2016, 10:38

Chips enthalten wirklich Stoffe, die süchtig machen. Ob das nur das Salz ist, das austrocknet und den Konsum anregt oder Amdere Stoffe, kann ich gerade aber nicht sagen...

0

musst du nicht, bist ein Mädl, also steht dir ein bisschen mehr, ob es jetzt von chips oder was anderem kommt, super gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?